Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 762 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Mute Records

Meine fremde Seele

Ein Lied, das mir wirklich aus der Seele spricht und von keiner geringeren stammt als von Anne Clark. Die Ikone meiner Jugend.

Seit vier Jahren ist diese Ausnahmekünstlerin nun schon wieder zurück und sie ist besser denn je. Aber immer noch sozialkritisch und immer in Sorge über die Unzulänglichkeiten des Menschseins. Es ist ein Jammer, daß solche Künstler im Mainstream kaum Gehör finden.

Wieder Musik aus meiner Jugendzeit

Diesmal von der Poetin und Sängerin Anne Clark, ohne die heutiger Sprechgesang gar nicht denkbar wäre.

Aufgewachsen im industriellen und trostlosen Croydon in England war Anne Clark eine Kritikerin der Politik der Schlampe Margaret Thatchers, die Gewerkschaften zerschlagen ließ und Arbeitslosigkeit als Druckmittel gegenüber Erwerbstätigen förderte. Anne Clark unterstützte auch wie Depeche Mode, Erasure, Ultravox, Tears For Fears den damaligen Bergarbeiterstreik in England, den die Schlampe Thatcher niederschlagen ließ.

Happy Birthday, Dave!

Ungefähr 80 E-Mails übers interne Kontaktformular bei Schnakenhascher machten mich darauf aufmerksam und ich habs doch wieder irgendwie verschwitzt. Dave Gahan – der Sänger der besten Band der Welt wurde am 9. Mai 52!

Happy Birthday Dave!

Ein Mann wie ein Baum. Selbstmordversuch überlebt und genau zu dem Zeitpunkt, nämlich 1995 unternahm ich auch einen, OHNE daß ich wußte, daß mein Idol einen unternahm. Ich lag zum selben Zeitpunkt mit aufgeschlitzten Pulsadern im Krankenhaus und war froh, nicht sterben zu müssen. Erst ein halbes Jahr später erfuhr ich, daß fast zeitgleich mit mir Dave Gahan das Selbe tat. Ich wußte damals nichts davon, denn ich hatte meine eigenen Sorgen. 2 Jahre zuvor ließ ich mich wie er tätowieren. Irgendwie alles verrückt.

Aktueller denn je

Ein Lied aus dem Jahre 1988 von der Band Erasure. Einer Zeit, in der die neoliberale Arbeiterfeindin Margaret Thatcher in Groß-Britannien Gewerkschaften schwächte und die Arbeiter nur noch wie den letzten Dreck behandelte.

Ungefähr zur selben Zeit begann auch in Deutschland unter der Rigide des damaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl mit seinen Spießgesellen der Abbau von Arbeiterrechten.

Das folgende Lied handelt genau von dem, was damals vor sich ging. Es besingt die Hoffnungslosigkeit und zerplatzten Träume eines Arbeiters, der gezwungen ist, sich nach Jahren erfolgreicher Beschäftigung nun durchs Leben schlagen zu müssen wie ein Tagelöhner.

Kultur zum Wochenende

Dresden Messehalle 12.02.2014

Lange keine Musik zum Wochenende mehr

Ich hatte lange Zeit keine Musik zum Wochenende mehr gepostet. Das hole ich heute nach und bette eines meiner Lieblingslieder ein.

Es ist natürlich von Depeche Mode und heißt “I Feel You” und ist vom 1993er Album “Songs Of Faith And Devotion”. Eine Zeit, in der die Musiker noch zu viert waren. Alan Charles Wilder verließ 1995 die Band und seitdem bestehen Depeche Mode aus Martin Lee Gore, Andrew John Fletcher und David Gahan (den Nachnahmen spricht man “Gaahn” – ist walisisch)

Von braven Synthie-Poppern zu tätowierten Elektro-Rockern

Zum Sonntag mal wieder etwas Musik und diesmal fast 45 Minuten lang. Denn auch das gehört hier auf dieses Blog.

Eine gut gelungene Reportage über meine Lieblingsband, die ich schon mehrmals – so auch dieses Jahr – live erleben durfte und im Winter bei den Hallenshows noch einmal besuche. Seit meinem 13. Lebensjahr bin ich Fan dieser Band. So ist es auch kein Wunder, daß ich die ähnlichen Tattoos wie Sänger David Gahan habe.

 

Wieder mal Musik: Depeche Mode – “Ghost”

Ich weiß, ich weiß! Viele wollen hier immer nur lesen, wenn ich mich über Hartz-IV beschwere, die Gesellschaft anprangere. Jedoch habe ich auch ein anderes Leben, das sehr stark von Musik geprägt ist und weil das hier mein persönliches Weblog ist, stelle ich auch ab und zu mal Musik vor, die mir persönlich gefällt.

“Ghost” von der genialsten Band der Welt, Depeche Mode, stammt aus dem Album “Sounds Of The Universe” und war nur in der Extended-Version des Albums enthalten. Für die des Englisch nicht Mächtigen: Extended = erweitert, Zugabe.

Strange

Depeche Mode – “Strange” from Andre OS on Vimeo.

Strange too – Another Violation

Depeche Mode – “Strange Too” from Andre OS on Vimeo.

Depeche Mode: Erfolgreicher Tour-Auftakt in München

Am 1. Juni starteten Depeche Mode ihre Deutschland-Tour 2013 im Olympiastadion München. Während des zweistündigen Konzerts begeisterten Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher die rund 63.000 Fans mit einer spektakulären Bühnen-Show.

Depeche Mode, unterstützt von zwei Live-Musikern, spielten einige Songs ihres 13. Studioalbum “Delta Machine”, das im Februar 2013 über Sony Music erschienen war und Platz eins der deutschen, österreichischen und Schweizer Charts erreicht hatte. Zudem präsentieren Dave Gahan und Co. natürlich zahlreiche Klassiker aus ihrem umfangreichen Repertoire, darunter “Personal Jesus”, “Barrel Of A Gun”, “Just Can’t Get Enough” und “Enjoy The Silence”. Pünktlich zu Beginn des Konzerts machte der Dauerregen Pause. Erst bei den Klängen des letzten Songs, “Never Let Me Down Again”, setzte Nieselregen ein.

Einfach nur gute Musik

150 Millionen verkaufte Tonträger. Im Radio vergeht kein Tag, an dem sie nicht gespielt werden.

Ich freue mich so dermaßen auf die Tour. Das könnt Ihr, liebe Leser dieses Blogs, Euch gar nicht vorstellen. Ich kann es kaum mehr erwarten.

————————————————————

Depeche Mode — Heaven – MyVideo

————————————————————

Depeche Mode — Precious (Live in Barcelona, Tour … – MyVideo

Statistik

Besucher heute: 364
Besucher letzte 7 Tage: 13536
Besucher momentan online: 2

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code