Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 761 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

(Es werden keine weiteren Gmail und Googlemails mehr zugelassen, das gilt auch für Yahoo und AOL. Legt Euch bitte anderswo neue Mail-Accounts an.)

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Merkel

Willkommen zur Fake-News-Woche in den klassischen Medien

Gestern eröffnete die ARD mit einem „Themenschwerpunkt“, heute zieht SPIEGEL Online mit einer Sonderausgabe des Tech-Podcasts nach. Die Botschaft ist klar – kurz vor den Bundestagswahlen schürt man die Angst vor Wahlmanipulationen aus dem Netz und betreibt ganz nebenbei Imagepflege in eigener Sache. Denn von Fake News aus den klassischen Medien ist in diesen Dokumentationen erstaunlicherweise nicht die Rede.

Stattdessen wirft man einen – zu Recht – kritischen Blick auf die Umtriebe rechter Propagandisten auf Facebook. Das ist zwar löblich, aber wer glaubt denn ernsthaft, dass derartige Umtriebe wahlentscheidend sein könnten? Man sollte doch lieber die Kirche im Dorf lassen und einen Blick auf den wahlentscheidenden Einfluss der klassischen Medien und das damit verbundene Missbrauchspotential werfen.

Im Gespräch mit: Bernhard Trautvetter

“Militärisches Gleichgewicht ist keine Friedensgarantie, sondern eher eine Herausforderung zu kriegerischem Kräftemessen.”

Wer diese Erkenntnis von Carl Friedrich von Weizsäcker ernst nimmt, kann sich nur an den Kopf fassen, wenn er sich die Ausgaben für militärisches Gerät 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges ansieht. Hat die Menschheit wirklich so wenig aus diesem Blutbad gelernt? Offensichtlich.

Nicht nur, dass wir heute mehr Atombomben besitzen, um die Erde gleich mehrfach in die Luft zu sprengen, nein, wir tun auch alles dafür, dass der Krieg immer stärker automatisiert wird.

Wie uns illegale Kriege schmackhaft gemacht werden – Sündenfall Kosovo 1999

“Es gibt nur ein perspektivisches Sehen” – Diese Erkenntnis von Friedrich Wilhelm Nietzsche hat Folgen, wenn man sie wirklich versteht. Nach Nietzsche existiert das, was man Objektivität nennt, überhaupt nicht. Objektivität ist immer abhängig vom Standpunkt des Betrachters. Objektivität ist immer das Resultat eines Prozesses, bei dem die eigene Position und Meinung massiv zu dem beiträgt, was man später DIE Wahrheit nennt.

Wahrheit ist in Wirklichkeit immer auch Meinung und damit manipulativ. Das hat Folgen. Vor allem für die Presse, die stets beteuert, neutral zu sein, objektiv, und das oft auch glaubt.

Der Einladung nicht gefolgt

Dieses Jahr wird der neue Bundespräsident gewählt. Neben Frank Walter Steinmeier kandidiert auch der renommierte Armutsforscher Christoph Butterwegge.

Der tourt gerade durch Deutschland und stellte sich auch im Dresdner Landtag vor. Nur die Partei DIE LINKE ist der Einladung gefolgt. Alle anderen Fraktionen blieben der Einladung fern.

Prof. Butterwegge setzt sich seit Jahren für die Bekämpfung der Armut in diesem Lande ein. Wenn die ferngebliebenen Fraktionen ihr Geschwafel von Armutsbekämpfung ernst nehmen würden, wären sie der Einladung gefolgt.

Im Gespräch mit Prof. Bernd Senf

Ab 2018 wird der 500 Euro-Schein von der Bildfläche verschwunden sein. Das beschloss vor geraumer Zeit und ganz nebenbei die EZB. Fragt man die warum, wird gerne das Argument vorgebracht, man wolle vor allem dem organisierten Verbrechen die Barmittel entziehen.

Aha. Ist das organisierte Verbrechen wirklich auf den 500 Euro-Schein angewiesen? Jedes Kind weiß, dass dem nicht so ist. Es weiß auch, dass die Multimilliarden, die jedes Jahr organisiert ergaunert werden, auf das Konto der großen Finanzdienstleister gehen. Es ist das Giral-Geld, das digitale Geld, mit dem heute die großen Kapitalverbrechen begangen werden.

KenFM: Positionen – Politik verstehen Ausgabe 8: Strukturen der Macht

“Die Architekten der Macht müssen eine Kraft schaffen, die man spüren aber nicht sehen kann. Macht bleibt stark, wenn sie im Dunklen bleibt – wird sie dem Sonnenlicht ausgesetzt, verflüchtigt sie sich.”

Diese Erkenntnis stammt von Samuel Phillips Huntington und trifft es exakt. Die Architekten der Macht haben erkannt, dass die Dunkle Seite der Macht die einzige Umgebung ist, in der Macht dauerhaft überleben kann.

Haut ab!

Das waren gestern die Rufe von Bürgern in Dresden anlässlich der Feierlichkeiten zum “Tag der deutschen Einheit”. Gemeint waren damit Vertreter aus der Politik, allen voran Merkel und Gauck.

Nun tat man da ganz entsetzt und konnte nicht verstehen, warum die Bürgerinnen und Bürger eben nicht in Feierstimmung waren und ihrem Unmut Luft machten.

Wenngleich man wieder davon sprach, daß hauptsächlich “Pegida”-Anhänger unter den “Pöblern” waren, so muß ich mal sagen, daß auch ich “Haut ab!” gerufen hätte, wenn ich in Dresden gewesen wäre,obwohl ich KEIN “Pegida”-Anhänger bin.

Merkel betreibt Luftaufklärung für Al-Qaida

Dr. Daniele Ganser über Öl-Pipelines und Krieg in Syrien. - Um was geht es in Syrien? Die Antwort ist so simpel, dass man sich fragen muss, wie es den Massenmedien bisher gelingen konnte, die Bevölkerungen des Westens derart einzuseifen und zu verwirren, dass auch in Deutschland der unmittelbare Zusammenhang zwischen offenen Grenzen, Flüchtlingswellen, „Wir schaffen das“-Politik und dem Krieg in Syrien nicht gesehen wird.

Dieses Interview mit dem Schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser bringt die Fakten derart klar auf den Punkt, dass im Anschluss des Gesprächs jeder, wirklich jeder diese angeblich hochkomplexe Gemengelage kapiert hat.

Geht ins Kino !!!

Drei Jahre nach den Enthüllungen von Edward Snowden über die Massenüberwachung der Geheimdienste kommt jetzt der Spielfilm “Snowden” in die Kinos. Europapremiere war am Dienstag in München.

Bis auf den Grünen-Politiker Hans Christian Ströbele war wenig Prominenz vertreten. War ja auch zu erwarten von unserer den USA hörigen Politprominenz. Ich für meinen Teil werde auf jeden Fall ins Kino gehen und Ihr solltet das auch tun. Das ist besser, als den lieben langen Tag vor der Glotze zu hängen, die sowieso nur Kriegspropaganda und Lügen ausstrahlt.

Gedenken an Verdun ist Geheuchel sondersgleichen

Gestern gedachte unsere “Bundesmutti” zusammen mit Frankreichs Staatspräsidenten Francois Hollande den Opfern des Ersten Weltkrieges, die bei der Schlacht von Verdun ums Leben kamen.

Vor 100 Jahren kamen in 300 Tagen Stellungskrieg vor Verdun ca. 300.000 Menschen ums Leben. Hauptsächlich durch den Einsatz von Giftgas.

“Verdun steht für die Grausamkeit und Sinnlosigkeit des Krieges”, sagte Kanzlerin Merkel.

Anti-Terror-Befugnisse werden erneut verlängert

Knapp 26 Jahre nach dem Mauerfall geht die Bespitzelung in Deutschland weiter. Die Bundesregierung will das “Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz” um weitere fünf Jahre verlängern.

Deutsche Geheimdienste können damit weiter bei Banken, Fluggesellschaften, Reisebüros, Post- oder Telekommunikationsdienstleistern Auskünfte über Terrorverdächtige einholen sowie den Mobilfunk mit Imsi-Catchern überwachen dürfen.

Die deutschen Nachrichtendienste stünden seit den terroristischen Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA “vor fortbestehenden besonderen Herausforderungen”, begründet das Bundeskabinett die Verlängerung.

Das ZDF auf einer Stufe mit Sat1, RTL & Co

Ich hab es mir angetan und mal den “ZDF-Fernsehgarten” mit der Ossi-Tusse Andrea Kiewel angeschaut, die sich ähnlich wie Inka Bause für keinen Dreck zu schade ist.

Was ich da zu sehen bekam, ist eines intelligenten Menschen nicht würdig. Platte Unterhaltung auf der Stufe des Privatfernsehens. Ich mußte mich beherrschen, bei der Einnahme von Rindsrouladen mit Thüringer Klößen und Apfelrotkraut nicht kotzen zu müssen, was KEINESWEGS am Essen lag.

Der Dicke ist jetzt Kanzler

Speckbacke Siggi Gabriel ist derzeit Kanzler, weil Mutti Merkel im Urlaub ist und sich vom Bayreuther Arschklatscher erholt.

MDR 1 Radio Sachsen – der am meist gehörte Sender Deutschlands (1 Million Hörer täglich, ab 18 Uhr KEINE Werbung) – hat gleich mal ein Spasslied gemacht, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Einfach wie angezeigt auf “Play” klicken und anhören.

HINWEIS !!! Ladezeit abwarten!

.

Rentenlüge neuen Typs

Für die ostdeutschen Senioren hat sich die Lage nach 1990 verschlechtert.

“Was jedermann weiß, ist meistens falsch”, schrieb der US-Autor John Steinbeck in seinem Roman “Geld bringt Geld”. Als Beispiel wählte er die Vorstellung, Kinder bräuchten zum Einschlafen “Ruhe”. (Tatsächlich schlafen Kinder bei sonoren Geräuschen viel besser, wirkliche Stille macht ihnen eher Angst.) Eine Perle solcher Weisheiten ist die Vorstellung, es ginge ostdeutschen Rentnern heute “besser” als zu DDR-Zeiten. Angesichts der zunehmenden Altersarmut weiß die Super-Illu: “Aber so schlimm, wie es den DDR-Rentnern erging, kann es kaum werden.”

Statistik

Besucher heute: 144
Besucher letzte 7 Tage: 2151
Besucher momentan online: 0

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Bundestagswahl 2017

Ich werde auf meinen Wahlzettel "VERPISST EUCH" schreiben

lädt ... lädt ...

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Kalendarisches Archiv

August 2017
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Uhrzeit

QR-Code