Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 761 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Sehenswerter Film im Kino !!!

Morgen kommt ein sehenswerter Dokumentarfilm in die Kinos, der das Portrait einer absoluten Ausnahmekünstlerin und Ikone meiner Jugend zeichnet. Es geht um keine geringere als Anne Clark!

ANNE CLARK – I‘LL WALK OUT INTO TOMORROW ist das fesselnde Porträt einer unverwechselbaren Künstlerin, die mit der Kraft ihrer sensationellen Poesie und explosiven Sounds die Musikwelt auf den Kopf gestellt hat. Was bleibt, ist ein sagenhaft künstlerisches Talent, das zur Kultfigur im kulturellen Musikgedächtnis einer Generation wurde.

Anne Clark, Ikone der Musikgeschichte und grandiose Pionierin der Spoken Word-Kunst, steht seit mehr als 30 Jahren auf der Bühne. Sie verwandelt Sprache in einzigartige Musik.

Seit Beginn der 80er Jahre sorgten New Wave Klassiker wie OUR DARKNESS und SLEEPER IN METROPOLIS für einen Rausch der Begeisterung, der Generationen von Musikern inspirierte. Ihre analogen Synthesizer-Sounds machten die düstere Poetin zu einer Wegbereiterin des Techno.

Nach einschneidenden Konfrontationen mit ihrer Plattenfirma verschwand sie von der musikalischen Bildfläche und erfand sich in der stillen Einsamkeit Norwegens neu. Regisseur Claus Withopf begleitete Anne Clark fast ein Jahrzehnt lang und porträtiert eine so gesellschaftskritische wie überwältigende Ausnahmekünstlerin – eine musikalische Rebellin, die sich jenseits des kommerziellen Mainstreams auf ihrer eigenen Tonspur bewegt.

Mit existentiellen Lyrics, handfester Poesie und akustischen Experimenten schuf Anne Clark ein Repertoire feinster elektronischer Musik. Nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Publikum stellte sie unermüdlich vor neue Herausforderungen. Ihren Stil wechselte Anne Clark unentwegt, einzig ihrer Identität blieb sie dabei stets treu – bis heute mit einer Virtuosität, die ihresgleichen sucht.

.

In diesen Städten/Kinos läuft der Film!

4 Antworten auf Sehenswerter Film im Kino !!!

  • Andi67 sagt:

    Cool. Haben wir zu DDR Zeiten neben Punk, Indie, NDW, alles was neu und schräg und völlig anderes als die normale Rockmusik war, auf Tapes in mieser Qualität gehört. Teilweise hab ich diese Tapes immer noch, nur die Leute von damals sind fort. Um was es der Poetin inhaltlich ging, wussten wir sogar auch. Da gabs mal eine Spät-Abends West-Radioshow: “No Wave” mit deutschsprechendem Engländer (ähnlich wie John Peel vom BBC, oder auf DT64 das Parocktikum mit Lutz Schramm). Der hat immer ein bischen dazu erzählt. Neben Cure wurde Anne Clark immer auf Tape zu einer Disco mitgenommen und dort abgegeben. Wenn man genug drängelte und wiederholt nachfragte, wurde das dann sogar 1x am Abend gespielt und dann wurde aber “getanzt” (bei uns: gepogt). Ärgerlich war der Abend, wenn mal eine langweilige DDR Rockband dort spielte, das war selten, hat aber genervt. Wir wollten keinen öden Rock, sondern unser schräges Zeug.

    • Schnakenhascher sagt:

      Bei uns gab es dafür sogar eine Disco und je nachdem wer auflegte, lief nur solche Musik. Da sah auch jeder zweite Besucher/Besucherin aus wie Depeche Mode, Cure, Anne Clark. Nachmittags 3.00 Uhr anstellen, damit man 18 Uhr drin war. Das war der “E5-Club”. Den “JC Hauptstraße” – im Volksmund “Vaterland” genannt, weil das mal ein Kino gleichen Namens war – eroberten wir dann erst etwas später. Das waren Zeiten! 2,10 DDR-Mark Eintritt, wovon 10 Pfennig an den Kulturfond gingen und 20 Pfennig Garderobe. Das kleine Bier (0,33l) 56 Pfennig, der halbe Liter 1,30 DDD-Mark, doppelte Schnaps 1,30 usw. Da konnte man mit 20 DDR-Mark noch ‘ne richtige Sause machen und mit 50 Mark gehörte man schon zu den Wohlhabenden. Und von wegen 60% Ostmusik und 40% West. Da hat sich nie ein DJ dran gehalten.

      Die reden da von Sommer ’89, was aber nicht stimmt. Wir organisierten das im Herbst ’88.

      • Andi67 sagt:

        @Schnakenhascher, ja, hattest du schonmal gepostet. Cool. Da fragt man sich aber wo die ganzen Leute hin sind.

        • Schnakenhascher sagt:

          Ich bin mit 2 Leuten von damals am überlegen, ob wir mal ein Revival machen (Wave-Party, Dresscode schwarz). Leider kann man nicht mehr wie zu DDR-Zeiten eine Lokalität einfach so kostenlos mieten, wo dann auch noch die “FDJ” die ganze Trinkerei und Esserei stellt. Aber da findet sich schon was bis zum Sommer.

Statistik

Besucher heute: 66
Besucher letzte 7 Tage: 1033
Besucher momentan online: 0

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code