Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 762 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Der Weg zum neuen Faschismus!

Habt Ihr es gemerkt? Die Totalüberwachung der Bürger ist beschlossen. Beschlossen von SPD und CDU. Von den Parteien, die der deutsche Plebs immer wieder wählt.

Die Bundesregierung nutzt damit Sicherheitslücken in IT-Systemen, die auch Kriminelle benutzen. Dabei ist es Aufgabe der Regierung, Sicherheitslücken schließen zu lassen, um Kriminellen das Handwerk zu legen. Doch diese ReGIERung macht etwas ganz anderes: Sie nutzt bewusst nun auch Sicherheitslücken wie es Kriminelle tun und macht sich so mit Kriminellen gemein.

“Ich hab ja nichts zu verbergen”, sagt jetzt wieder der unbedarfte Doofdeutsche. Es bedeutet aber nichts anderes, daß nun jemand auch in Verdacht gerät, wenn er jemanden kennt, der einen kennt der …

Ich saß schon wegen meiner freien Meinungsäußerung im Knast. Das wurde damit begründet, daß meine damals getätigte Äußerung nicht mehr mit der im Grundgesetz verankerten Meinungsfreiheit zu rechtfertigen gewesen wäre. Das wird mir auch ewig anhängen, was mir persönlich zwar völlig scheiß egal ist, weil ich mich grundsätzlich NIRGENDS wo anpasse und unterordne, da mir so ein unterwürfiges Verhalten (auch “Loyalität” genannt) völlig fremd ist und in meinem Charakterbild gar nicht vorkommt. Schon gar nicht im neofeudalen Kapitalismus, in dem wir heute leben. Es bedeutet aber für andere, die mich vielleicht persönlich kennen oder mit mir mal in Kontakt waren, nun auch zu “Verdächtigen” werden können, nur weil sie mich kennen oder mal in Kontakt waren. Man nennt das auch die “Kontaktschuld”. Übrigens eine Erfindung der Nazis.

Habt Ihr eine Ahnung davon was das für Kreise ziehen kann? Das ist wie im Dritten Reich! Der Nachbar ist Kommunist und um nicht selbst in Verdacht zu geraten, ein Kommunist zu sein, liefert man den netten Nachbarn den Staatsbehörden aus. Damit wird Denunziantentum gefördert und hinterher will wieder niemand von was gewusst und sich ja nur den Verhältnissen angepasst haben.

Das erklärt auch meine sinkenden Besucherzahlen und wenige Kommentare in der letzten Zeit. Die Leute werden eingeschüchtert und bekommen Angst. Deswegen ziehen sie sich zurück. Aber das ändert nichts an der Tatsache, daß sie schon hier gelesen und sich damit laut dem neuen Überwachungsgesetz schon “verdächtig” gemacht haben. Ganz davon mal abgesehen ist mir ein kleiner ausgesuchter mutiger Kreis eh viel lieber als die breite Masse, die ich ohnehin für völlig verblödet erachte. Das erklärt aber auch das Verhalten eines Bekannten, der so wie ich auch bekannt für seine Menung ist, aber nicht mal mehr mit mir auch nur im Entferntesten reden möchte, weil er wahrscheinlich Angst um seinen ohnehin beschissenen Job hat. Ganz davon mal abgesehen ist Erwerbsarbeit sowieso nur was für Doofe, die nicht wissen, wie man sich viel bequemer durchs Leben schlagen kann. Aber das erklärt einiges.

Freunde der Sonne! Wir haben es in diesem Lande nicht mit einer Regierung, sondern mit einer Junta zu tun. Mit einer diktatorischen Junta, die vor nichts zurückschreckt. Warum wohl wird ein Superknast nach dem anderen gebaut?

Die haben Angst um ihre Pfründe wie es die damalige DDR-Regierung vor 1989 hatte und Internierungslager plante. Nichts anderes hat die Verbrecher-Clique um Angela Merkel, Heiko Maas, Thomas de Maiziere und Co vor. Die liegen allesamt in den letzten Zuckungen und wollen mit aller Macht ihre Pfründe retten.

Der Herr Meier wohnt neben dem Herrn Lehmann, der wegen seiner kritischen Kommentare bekannt ist. Also ist der Herr Meier auch verdächtig, weil er neben dem Hernn Lehmann wohnt. Das ist das Ergebnis des neuen Überwachungsgesetzes von Herrn Maas, der übrigens zu feige war, seinen Gesetzesentwurf im Bundestag selbst zu begründen. Da hat er lieber eine unbedarfte junge Advokatin in den Bundestag geschickt, die diese Scheiße begründen sollte.

Ein Hermann Wilhelm Göring hatte wenigstens noch den Schneid, seine völlig menschenverachtenden Rassengesetze am 15. September 1935 noch selbst zu verlesen. Ein Heiko Maas aber, der willentlich und wissentlich das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland mißachtet und vielleicht sogar verachtet, hat diesen Schneid nicht. Der ist sogar noch so feige und hat seine Webseite gelöscht bzw. löschen lassen, denn für IT ist der feine Arsch zu blöde. http://www.heiko-maas.de/ Diese feige Drecksau! Jedenfalls war sie bis 11:00 Uhr nicht erreichbar und ein richtiges Kontaktformular hat dieser Wicht auch nicht mehr. Der weiß ganz genau, daß er Shitstorm erntet und deswegen hat er schon mal vorsorglich seine Webseite auf Eis gelegt. Das sind unsere Politiker! Wenn es brenzlig wird, ziehen sie sich zurück. Aber ich prophezeie Gerechtigkeit, denn ich lag mit meinen Prognosen seit 2005 IMMER richtig und nichts auf dieser Welt bleibt immer so, wie es irgendwelche Machtmenschen gerne hätten. Sowas wie Heiko Maas und Konsorten gehört vor ein Volkstribunal gestellt oder noch besser vor ein Tribunal der Assinen wie im England des 13. Jahrhunderts wo für Volksverräter nur eine gerechte Strafe vorgesehen war: “Hanged, drawn and quartered“. Für meine Begriffe die geilste Strafe, die man je ersonnen hat und vom Unterhaltungs-Charakter ganz  zu schweigen. Einfach nur herrlich. Dem gemeinen Pöbel wurde die “göttliche Schlachtung”, wie sie auch genannt wurde nicht zuteil. Den gemeinen Pöbel hängte man einfach auf und gut war. Würde man also so mittelalterliche und völlig gerechte Strafen für Subjekte wie Heiko Maas wieder einführen, käme ihm damit sogar noch große Ehre zuteil, so sterben zu dürfen. Das hat man damals tatsächlich mit Volksverrätern bzw. Hochverrätern so gemacht und da Heiko Maas und Konsorten das Grundgesetz mißachten, sind die auch Hochverräter und würden – sofern wir noch im 12. Jahrhundert leben würden – ebenso bestraft werden. 

Diesem Volksverbrecher Volkstreter “Volksvertreter” ist wahrscheinlich sein Erlebnis am 1. Mai 2016 in Zwickau sauer aufgestoßen, wo erzürnte Bürger ihrer Wut gegen die Politik des deutschen Staates Ausdruck verliehen haben. Ich selbst war an diesem denkwürdigen Tag nicht anwesend, da ich zu der Zeit von staatstreuen Bütteln und Schergen in den Kerker geworfen wurde. Schaut man sich sei e Website an, die ja  un wieder online ist, sieht er im Head ganz adrett aus aber guckt Euch mal aktuelle Fotos von ihm an. Mit seiner kleinen Brille auf der Nase und dem verhärmten Körper erinnert er mich sehr stark an das Dreckschwein Heinrich Himmler, der im Dritten Reich Chef der Gestapo ind SS war. Ein Überwachungsregime wie es nur noch Erich Mielke in der DDR toppen konnte.

Verlasst Euch auch nicht drauf, daß das Gesetz vom Europäischen Gerichtshof oder Bundesverfassungsgericht gekippt wird. Selbst wenn es gekippt werden sollte, was einmal da ist, wird auch genutzt. Vor ungefähr 11 Jahren nahm die Polizei mal meine Fingerabdrücke und die werden bei begründetem Unverdacht nach 6 Monaten angeblich automatisch gelöscht, was mir damals per Brief mit Entschuldigung auch versichert wurde. Als ich letztes Jahr in den Knast einfuhr, verzichtete man auf Abnahme meiner Fingerabdrücke weil sie Zitat des mich aufnehmenden Schergen “schon vorhanden” waren. Die wussten sogar meine Schuhgröße, ohne daß ich sie angeben mußte. Soviel zum Thema Löschung. Was die Diktatur unter dem Deckmatel der “Demokratie” einmal hat, gibt sie nicht her. 60 Tage Tage Knast. Damit ist man laut deutschen Gesetz nicht vorbestraft und wird auch angeblich nirgends mehr zur Sprache oder zur Akte kommen. Ja wenn man dran glaubt. Seit Edward Snowden und auch davor haben schon intelligente Menschen wie ich gewusst, daß nichts aber auch gar nichts gelöscht wird. Nur im Falle von Terroristen wie NSU und anderen Subjekten, da ist alles immer wie von Zauberhand verschwunden. Diese ReGIERung hat keine Angst vor rechten, linken, muslimischen, oder weiß der Geier was für “Terroristen”. Diese ReGIERung hat Angst vor dem eigenen Volk, dem es vielleicht mal zuviel werden und wie die Clique der ehemaligen DDR mal zum Teufel jagen könnte. Nur mit dem Unterschied, daß die jetzige ReGIERung auf der Gehaltsliste von Wirtschaftsfaschisten steht, wie den Quandts, den Ackermanns, Fitschens, Porsches und die bestimmen was geschieht. Was wir als ReGIERung sehen, ist nichts weiter als Bedienstete im Auftrag der Wirtschaftsmafia, die ungehemmt Kriege führt, aller 5 Sekunden ein Kind unter 10 Jahren verhungern lässt usw. Weil aber die Menschen dank des Internets aufwachen, soll es beschnitten werden. Doch damit ist es nicht getan. Revolutionen und die Abdankung von Despoten gab es auch schon lange vor dem Internet. Keine Macht dieser Welt hält ewig.

Das war meine Meinung zum Gesetz vom Verbrecher Heiko Maas und die Meinung von Dirk Müller (Mr. Dax) folgt jetzt:

.
.

6 Antworten auf Der Weg zum neuen Faschismus!

  • Giraldus sagt:

    Absolut richtig. Wer glaubt dass keiner etwas zu befürchten hat, der irrt gewaltig! Schon vor den ganzen Überwachungsgesetzten haben z.B. Arbeitgeber schwarze Listen geführt, um aufsässige Arbeitnehmer zu brandmarken. Ein jeder Ärmeldatscher in der jeweiligen Branche weiss dann bescheid.
    Nun geht’s um unliebsame, unbequeme Bürger. Wer nicht Systemkonform ist und nicht brav die Fresse hält wird ins Fadenkreuz genommen.
    Eric Arthur Blair hatte 1949 absolut recht.

  • Andi67 sagt:

    Das wurde gleich im Fernsehen präsentiert, dazu holte man sich gleich ein paar Vollidioten der Marke: “Ich habe ja nichts zu verbergen” ran. Wie bekloppt muss man eigentlich sein, sich persönlich einem Millionen Publikum in der Glotze zu präsentieren und dann auch noch die saudümmsten unüberlegten Kommentare abzugeben? Was für Geistesriesen und das waren auch noch ältere Leute, ich nehm mal an Wessis. “Ich habe ja nichts zu verbergen, aber die Stasi die war gaaaanz böse”.
    Wenn mir mal so ein Idiot begegnet, der so ein Schwachsinn labert, werd ich ihn fragen: “Ok, dann schreib mir mal auf wie Du heißt: Vorname, Nachname, wo genau wohnst du? Hausnummer, gib mir deine Telefonnummer und mit wem bist du verheiratet, wie heißt die Person genau? Wie alt ist sie?, wie alt bist du?, wieviel Geld verdienst du, oder wieviel Rente bekommst du? Wie heißen deine Kinder und Enkel und wie alt sind diese, wo wohnen diese? bitte genaue angaben, welche Krankheiten hast du?, was machst du so den ganzen Tag? wie oft onanierst du? welche Stellung mit deiner Frau? Ich komm morgen mal vorbei und seh euch dabei zu und mach mir bei euch ein Kaffee, hast ja nix zu verbergen – oder etwa doch?” So üsste man diesen Vollidioten gleich kommen. Denke mal das die dann stinksauer werden, aber angeblich ja nichts zu verbergen haben, diese Deppen.
    Die merken nicht mal das sie einem faschistischen System damit dienen.

  • lassa sagt:

    Ich erinnere mich noch an die “Volkszählung” 1987 bei uns Wessis.
    DA gabs noch Widerstand!!!
    Mittlerweile ist der Urnenpöbel deutlich blöder geworden.
    Kein Wunder wenn ihm rund um die Uhr ins Hirn geschissen wird
    (z. B. durch, ich zitiere Andy:
    “Das wurde gleich im Fernsehen präsentiert, dazu holte man sich gleich ein paar Vollidioten der Marke: “Ich habe ja nichts zu verbergen” ran.”)
    und
    wenn der Pöbel zu faul ist SELBST zu denken.
    Die grosse Mehrheit des Stimmviehs lässt doch alles mit sich machen.
    Es lässt sich belügen, bescheissen, manipulieren bis hin sich sein eigenes Grab selber zu schaufeln.
    Zu erleben, wie die Blödheit immer weiter fortschreitet (aus der Geschichte NICHTS gelernt) bereitet mir Unbehagen bis hin zu Schmerzen.
    Altersbedingt werde ich wohl nicht mehr erleben wie das endet.
    Ich bin froh kein Leben gezeugt zu haben.

  • Andi67 sagt:

    Der Mann im folgendem Video, erzählte in der Vergangenheit auch mal viel Mist und Unsinn, ab und zu auch vermischt mit rechtem Rotz, aber hier hat er völlig recht.
    Die Dicken Weiber vom Artikel weiter unten kommen übrigens auch kurz vor.
    SO, sieht es aus :
    https://www.youtube.com/watch?v=-nO5yswR_Ek

  • Prot sagt:

    Jetzt wo der Staatstrojaner beschlossen ist, wachen die ersten Schafe auf.Und meinen das die Totalüberwachung gekommen ist.
    Diese allerdings ist seit 2001 in Schritten schon am laufen, nur die Schafe schliefen:
    Es fing mit tcpa heute TPM genannt auf dem Motherboard an. In den ersten Versionen TPM 1.0 und 1.1 konnte dieser noch abgeschaltet werden. Ab 2011 in Version 2.0 konnte dies unter kommerziellen Betriebssystemen nicht mehr geschehen. Aber wenn störte das schon haben doch alle nett verschlafen. Auch das seit 2001 jede CPU durch die IMEI zu verfolgen ist hat doch keinen gestört. Auch wenn sich der Rechner zumindest bis an den Ort des Verkaufs zu Orten ist. Und davon ausgehende Nachrichten. Das Drucker eine Signatur aufs Blatt bringen seit 2001 und somit aufgezeigt werden kann wo etwas gedruckt wurde und man haftbar ist wollte auch keiner Wissen.
    Das Tor Eintrittspunkte von Geheimdiensten betrieben werden so wie Austrittspunkte von Anfang an wollte auch keiner gemerkt haben. Das nur Hidden Service Seiten nicht mitgelesen werden können alles andere aber doch will auch keiner gewusst haben. Das AdBlocker alle besuchten Seiten mit speichert ist ja auch egal gewesen. Das Cloud Anbieter als was verdächtig erscheint an Geheimdienste geben war ja auch noch nie schlimm? Aber jetzt wo an sämtlichen Orten seit Jahren mitgelesen und gehört wird, wachen die letzten Schafe auf. Das nenne ich traurig. 16 Jahre Aufbau der Überwachung und auf den letzten Metern wachen ein paar Schafe auf. Und da rede ich bei den 16 Jahren nur über Computer. Das schon nach dem zweiten Weltkrieg bis in die 60 Jahre täglich tausende Postsendungen geöffnet und kopiert wurden lasse ich mal außen vor.
    Das DNS Server der meisten Provider tausende Internet Seiten seit Jahren nicht zulassen hat auch noch keinen gestört.
    Das nur ein leichter Abriss an der Oberfläche was schon lange passiert. Und jetzt ist die Totalüberwachung da ??? Nein sie hat 2001 begonnen, nur die letzten Schafe die immer noch kommerzielle Betriebssysteme verwenden werden nun wach. Und verfolgen was andere seit 16 Jahre mit verfolgen und der kommerziellen Software auch schon so lange tschüss gesagt haben. Guten Morgen Schafe es ist nicht fünf vor zwölf es ist längst halb eins!

    • Schnakenhascher sagt:

      Das weiß ich auch und warne schon seit dem Jahr 2000 davor. Aber es wollte und will ja niemand wissen. Nun habt Ihr alle den Scheißdreck. Ich bin schon im Jahre 1985 mit 14 Jahren in der DDR aufgewacht und wusste mit 19 im Jahre 1990 wohin die Reise gehen wird. Aber es hört(e) ja niemand auf mich, weil ich ja schon lange vor dem Begriff ein “Verschwörungstheoretiker” war.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 51
Aufrufe letzte 7 Tage: 558
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code