Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Feiges Verpissen, wenn’s brenzlig wird

Nach dem schlechten Wahlergebins der SPD in NRW tritt Hannelore Kraft als Vorsitzende der SPD in Nordrhein-Westfalen zurück. Rücktritt und Hinschmeißen! Mehr kann das Politgesindel nicht.

Statt sich hinzustellen und mal Fehler – vor allem in Hinsicht einer unsozialen Politik zu Gunsten einiger weniger superreichen Wirtschaftsfaschisten – einzugestehen, wird dann immer einfach von allen Ämtern zurückgetreten. Ist ja auch viel einfacher, als sich den Fehlern zu stellen.

Vor allem auch im Hinblick auf die fette Pension, die allen Politschweinen dann winkt. Die treten dann immer alle zurück. Wie trotzige kleine Kinder, die sich dann unter Bettdecke verkriechen.

Warum sagt denn nicht einmal auch nur ein einziger Politkasper: “Meine Partei hat gerade auch unter Regierungsbeteiligung gravierene Fehler gemacht, die mit dem heutigen Wahlergebnis sichtbar sind und ich werde mich dafür einsetzen, diese Fehler umgehend zu korrigieren und dem auch Taten folgen lassen. Dafür stehe ich als Sozialdemokrat / Sozialdemokratin.”

Auf solche Worte werden wir wohl ewig warten und auch nie erwarten dürfen. Stattdessen wird sich verpisst. Als wenn es damit getan wäre.

Das ist das Gleiche, wie wenn jemand einfach nicht mehr seinen Briefkasten öffnet, weil sich darin Mahnbescheide und Zwangsvollstreckungsbescheide sammeln und er glaubt, daß durch Verweigerung der Öffnung alle Probleme gelöst wären.

Statt eine Niederlage, gerade in der Politik, als Ansporn zu sehen, wieder gut und besser zu werden, wird sich lieber verpisst. Sowas nenne ich rückgratlos und verräterisch. Das entbindet aber nicht von der Verantwortung, eine Politik vertreten zu haben, welche die Bürgers dieses Landes zu Gunsten einiger weniger aussaugt und ausquetscht, liebe Frau Hannelore Kraft.

Niemand ist davor gefeit Fehler zu begehen. Fehler sind menschlich. Aber sich dann einfach zu verpissen, das ist feige und verantwortungslos und zeugt nur von Arroganz und Verlogenheit.

Schenkt Euch Eure Bundestagswahl! Ich gehe auch wählen. Aber ich werde mit dickem fetten Edding quer über den ganzen Wisch “VERPISST EUCH!” schreiben und diese Botschaft geht an ALLE Parteien. Das sollten übrigens auch alle anderen Wahlberechtigten so machen. Denn nur das ist ein eindeutiges Zeichen, um seinen Unmut über die bestehende Politik zugungsten reicher Wirtschaftsfaschisten Ausdruck zu verleihen. Nicht eine einzige Partei hat es in den letzten 30 Jahren geschafft, auch nur ein einziges sozialpolitisches Problem zu beseitigen und neue nachrückende Parteien haben erst recht keinen Plan.

Politik fürs Volk wie es in einer Demokratie üblich wäre, sollte auch von einer Partei des Volkes gemacht werden. Aber davon sind ausnahmslos ALLE Parteien weit entfernt. Diese “Abgeordneten” aller Parteien gehen an jedem ersten des Monats mit 7000 Euro nach Hause. Plus Vergünstigungen und Dienstwagen. Das ist von Euch bezahlt! Die interessiert es doch einen Scheißdreck, ob jemand mit 300 Euro im Monat klarkommen muß oder nicht. Im Jahre 2015 hat sich der deutsche Bundestag für ALLE “Abgeordnteten” Edel-Kugelschreiber das Stück für 1200 Euro genehmigt. Da haben alle zugegriffen. Würde mir jemand so einen Stift schenken und es käme heraus was der Wert ist, dann wäre das Jobcenter aber ganz schnell dabei, mir den Regelsatz auf Null zu streichen. So siehts aus!

Die Hanne Kraft bekommt ab morgen jeden Monat 16.000 Euro “Pension”, weil Ihr das so “zusteht”. Danach sitzt die dann bei Anne Will & Co in Talkshows und wird was von “Gerechtigkeit” faseln. Kennt man doch. Zurücktreten und danach machen sie dann die Schnauze auf, die vorher besser angebracht gewesen wäre.

Die einzige Alternative für unser Land ist NICHT die “AfD”. Das Gesindel mit seinen neoliberalen Vorstellungen ist nichts anderes als eine Neuauflage der NSDAP. Die einzige Alternative ist, daß das Volk das Zepter in die Hand nimmt und Volksräte gründet, welche ihre seine Interessen vertritt und umsetzt. Unbestechlich und unabhängig im Sinne der Demokratie und diese Macht muß sich das Volk erkämpfen und jedes undemokratische Subjekt notfalls auch mit undemokratischen Mitteln beseitigen.

Mit Verpissen, Duckmäusern, Schwanzeinziehen und “Kopf in den Sand stecken” ist jedenfalls nichts getan. Das machen nur Feiglinge und Verräter. Wer was verändern will, der kämpft dafür und fürchtet auch die Konsequenzen nicht.

Ich werde auf meinen Wahlzettel "VERPISST EUCH" schreiben

lädt ... lädt ...

9 Antworten auf Feiges Verpissen, wenn’s brenzlig wird

  • Volker sagt:

    Wenn ein Pateigenosse verloren hat und dann zurück tritt, dann ist das nicht nur feige und verantwortungslos gegenüber seinen anderen Parteigenossen, sondern besonders auch seinem Volk hier in Deutschland. Derjenige oder Diejenige hat überhaupt kein Interesse an seiner Politik, sondern haben nur Interesse mit deren Einkommen ein paar Stufen höher zu klettern.
    Das die Mehrheit der Menschen hier in Deutschland immer noch die beiden großen Parteien wählen, ist ein klares Zeichen dafür, wie der Wohlstand diese Menschen beeinflusst und indoktriniert hat. Diese Wähler sagen sich selbst und sind davon überzeugt, dass die CDU oder die SPD die einzig richtigen sind, weil diese uns bis jetzt über 70 Jahre lang alle unangenehmen Welt- und Kriegsprobleme hier in Deutschland vom Hals gehalten haben, uns es bis jetzt immer gut ging und durch den Wohlstand zusätzlich faul, träge und bequem geworden sind.
    Dabei kann jeder Hans und Franz mit eigenen Augen draußen und in der Glotze sehen, wie die beiden großen Kriegsparteien zusammen Kriegsfahrzeuge, Panzer und Raketen-Abschussbasen aus den USA über Deutschlands Straßen und Schienen haben durchrollen lassen, deutsche Soldaten an die russische Grenze schicken, die Sanktionen gegen Russland fortsetzen, sich von der US-Rüstungsindustrie über den Tisch ziehen lassen und selbst eigenen deutsche Waffen an die Länder exportieren, die lieber heute als morgen schon einen 3. Weltkrieg hätten.
    Die Leute, die im September bei der Bundestagswahl immer noch die CDU, SPD, die Grünen oder die Linken wählen, haben wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank. Macht das endlich wie Schnakenhascher sagt und schreibt drauf: Verpisst Euch!

  • Andi67 sagt:

    Also der Schulz hat dazu schon gesagt: “Wir kämpfen weiter!” und “Im September wird abgerechnet!”

    Ich selber werde (wohl) letztmalig die Linke wählen, ganz einfach weil es sich nicht mehr lohnt. Weder die Linke noch die zur Zeit beim Pöbel so gepuschte AfD hat ausreichend Stimmen, um in den nächsten 1000 Jahren einflussreich im Bundestag mitzubestimmen. Es ist vergebene Liebesmüh. Die Mehrzahl der Bürger wählt wie immer die Kriegsparteien, die Kriegstreiber Menschenfeinde, Mörder, Wahnsinnige, die die Menschen ermorden lassen, Töten, in die Obdachlosigkeit treiben einen Überwachungsstaat errichten, sie wählen die Rechten. Sie wählen Rechts. Die Mehrzahl der Bevölkerung muss vollkommen verrückt und wahnsinnig sein. Anderes ist es nicht zu erklären, das immer wieder dieselben Menschenfeinde und Mörder gewählt werden. Die Linke wird wohl nie mehr Stimmen bekommen, von daher hat es wirklich wenig sinn seine Lebenszeit mit hoffen auf Vernunft der Bürger zu setzen. Sollen sie doch Krieg, Tot, Not und Elend bekommen, wenn sie es so möchten. Ich hoffe Ihre Kinder werden mit Orden in den nächsten Kriegseinsatz (Ehreneinsatz “für unsere Freiheit”) geschickt.

  • Prot sagt:

    Nur mal eine einfache Theorie. Alle bis auf zwei Wahlberechtigte schreiben “Verpisst euch!” auf die Wahlzettel im September. Und die zwei die bleiben wählen AFD, toll dann haben die 100% der gültigen Stimmen. Das nennt man dann eine Mehrheit, den unsere Prozent Hürde wie auch die zugeteilten Prozente orientieren sich an den abgegebenen Stimmen die gültig sind. So können ganz wenige eine echt üble Regierung erstellen. Das sollte jeder sich einfach mal durch den Kopf gehen lassen.
    Und wer glaubt die SPD würde einen der “unsozialen Schritte” jemals wie der einfangen der Träumt. In der Woche vor der Wahl hat der “Schulz defekt” eine Lobrede auf Merkel,Schröder und Agenda 2010 gehalten!

    • Schnakenhascher sagt:

      Ja das mag wohl stimmen, aber so wie man die Regierungsparteien und auch die Medien kennt, wird das nicht totgeschwiegen werden können und dann gibt es Diskussionen.

      Die s.g. “repäsentative Demokratie” ist doch nur eine Mogelpackung. Ich kenne nicht einen, der sagt, daß er von den “Volksvertretern” repräsentiert wird. Meine Idee von dem “Verpisst Eucht” könnte eine Art Neuauflage des Scherbengerichts sein wie es im antiken Griechenland üblich war. Ist die momentane Regierung, denn nicht auch eine üble Regierung? Ich wurde unter dieser Regierung in den Kerker geworfen, weil ich offen meine Meinung kundtat, die ein unter dieser Regierung gehätschelter Emporkömmling mit vielen Beziehungen als “Beleidigung” auffasste.

      Fest steht, daß die derzeitige Politik einen Denkzettel verdient hat und das Volk ein klares Statement setzt. Nicht eine einzige Partei wird die sozialen Probleme jemals lösen können, geschweige denn wollen. Von daher muß man ALLEN Parteien eine Absage erteilen.

      • Andi67 sagt:

        @Schnakenhascher, natürlich wird nicht jeder von den Volksvertretern repräsentiert, dazu gibt es ja diverse Parteien. Jedes Grüppchen kann sich dann eine Partei aussuchen, die seine Meinung trifft und damit vertritt.
        Natürlich gibt es da nicht für jeden eine Partei. Deshalb haben wir ja gefühlte 100 verschiedene Parteien. Und die Partei die dann am meisten Stimmen gewinnt (wie im Lotto) darf dann über alle anderen, also über eine Mehrheit bestimmen. Natürlich auch nur nach kapitalistischen vorgegebenen Regeln, sie dürfen nicht abweichen und ein völlig anderes Wirtschaftssystem etablieren. Darum geht es ja.
        Also ein Denkzettel gab es aktuell in Frankreich: die Mehrheit wählte nicht Le Pen und auch nicht den Banker und die Mehrheit der Nichtwähler war so hoch wie lange nicht mehr. Wie das aber so mit Denkzettel ist, sie kommen dort nicht an, werden nicht berücksichtigt sie interessen die Gewinner gar nicht.
        Vielleicht wird da mal kurz über die Niedrige Wahlbeteiligung gesprochen, mehr aber nicht. Es interessiert nicht.

    • Andi67 sagt:

      @Prot, das ist allerdings eine Phantomdiskussion, weil es eben so nicht ist. Alle sind noch nie wählen gegangen und werden es auch nie. Ob da dann zwei die AfD wählen würden? ja und und wenn schon, deren Politik ist nicht anders als die der CDU von vor 10 Jahren. Es könnten auch zwei die SPD oder CDU wählen, was sogar viel viel wahrscheinlicher ist. Wir haben schon lange eine üble Regierung und die wird ihr Ding auch weiterhin durchziehen, weil wir halt im Kapitalismus leben.
      Diese ständigen Phantomdiskussionen konnte man nun über Jahre beobachten: “Wenn keiner mehr wählen geht, ja dann…” Es wird aber immer jemand wählen gehen, aber eben nicht alle. Oder: “Wenn Wahlen etwas ändern würden, würde man sie verbieten”, dagegen kann man aber auch sagen: “Wenn Nichtwählen etwas ändern würde, hatte es dies schon längst getan”. Man kann es drehen wie man will, von daher kann man wählen gehen oder eben nicht wählen gehen.
      Der Weg etwas zu verändern ist dies aber wirklich nicht, es sei denn man ist CDU oder SPD Wähler, die haben vonjeher die meisten Stimmen, weil dort auch die Reichen, Lobbys, Banker, Wirtschaftsleute diese Partein wählen. Denen hat wählen übrigens immer veränderung in ihrem sinne gebracht. Entweder die Menschen vernetzen sich und einigen sich auf einige Punkte (sieht aber nicht danach aus) und fordern ein völliges Mitspracherecht in allen Punkten (Demokratie), fordern die zusammenarbeit aller Parteien, gleichberechtigt (man könnte auch eine Räteregierung fordern), oder sie heben die Ärsche zur Revolution und enteignen und wandeln alles in Volkseigentum um. Danach sieht es aber derzeit auch nicht aus.

      • Schnakenhascher sagt:

        Vor dem Volkseigentum haben aber die meisten Angst, weil sie da automatisch an die DDR denken. Was aber die wenigsten ist, daß es auch in der DDR kein Volkseigentum in dem Sinne gab. Die Idee dahinter sieht im eigentlichen Sinne vor, daß jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen durch seine Arbeitsleistung, die ja Werte schafft, Mitunternehmer im Betrieb wird. Ein Mitspracherecht also. Davor haben aber alle Angst.

        • Andi67 sagt:

          @Schnakenhascher, die Mehrzahl hat angst davor, weil sie keine Ahnung davon haben. Es interessiert sie nicht oder wurden entbildet.
          Die selbsternannte Aufgabe von Sozialisten und Linken war es ja auch mal: aufzuklären, die zusammenhänge den Leuten zu erklären usw. Noch nicht einmal das passiert – sie sitzen eher in ihren eigenen jeweiligen Gruppen und halten sich gegenseitig Vorträge, kritisieren sich innerhalb ihrer Gruppen das Person xy Antisemit sei und suchen nach “Nazis” außerhalb ihrer Gruppen, dabei verdächtigen sie so ziemlich jeden in völlig paranoider weise, sehen aber die echten “Nazis”, die wirklichen Faschisten in der ReGIERung gar nicht. Das wird sogar immer schlimmer, da es Gruppen innerhalb von Linken gibt, die aggressiv den Kapitalismus verteidigen, weil sie es sich entweder selber darin gemütlich gemacht haben, oder weil sie Angst haben, das es ja nach einer Revolution schlimmer als jetzt werden könnte, oder die “Nazis” an die Macht kommen könnten (die in der Ukraine, stören sie komischerweise nicht) und sie ihre Komfortzone aufgeben müssten. Es ist der reine Irrsinn. Es gibt nur ein paar Linke, wie der Pedram, der Prinz Chaos und einige unbekanntere Linke oder Sozialisten, die überhaupt selbstständig denken und auf die Bürger zugehen und mit ihnen reden und aufklären. Dafür ernten sie dann nicht nur Kritik von Linken, sondern teilweise auch puren Hass.
          Ich hab mich mal informiert: die KPD Ost ist wirklich klasse, die veröffentlichen Videos und erklären gestellte Fragen, differenziert und sachlich. Leider sind die mit der originalen verbotenen KPD (West) zerstritten (die Gründe liegen hier im jeweiligen System: Ost/West), aber die bleiben auch eher unter sich und klären die Leute somit nicht auf. Keine Sau weiß, das es also die KPD über Umweg seit 1990 wieder gibt (nur die “alte” KPD ist verboten) und das diese sogar zur Wahl steht. Deshalb haben sie auch nur 0,1% Wahlstimmen.
          Einfach mal KPD in die Suchmaschine eingeben und man kommt auf deren Seite und kann die wirklich guten, aussagekräftigen Videos ansehen (außer die üblichen Partei Vortragsvideos, die sind bei jeder Partei scheiße und öde), und ich win nun wirklich kein Kommunist, es hatte mich nur mal interessiert was die so zu sgaen haben und da war ich positiv überrascht. Das hat Hand und Fuß.
          Dazu kommt noch, das die Wessis nun wirklich 40 Jahre verblödet wurden und die wirklich vor veränderungen Angst haben, denen müsste schon die Welt im Atomkrieg um die Ohren fliegen, damit die sich mal informieren, höchstens bei Flüchtlingen die ihre heile Welt “bedrohen” (durch pure Anwesenheit und gestreute Schauergeschichten), da schreien sie ganz laut.
          Klar das man Volkseigentum kaum verstehen kann, man kann es ja nicht greifen und nicht anfassen und sich nicht Zuhause hinstellen. Es wirkt sich dann eigentlich nur (positiv) auf jeden aus, weil eben dann zb Mieten nicht 1000 Euro im Monat kosten usw. Auf alle fälle werden wir im Kapitalismus noch eine menge “spaß” haben, die nächsten Jahre. Langweilig wirds da nie, leider auf unser aller Kosten.

          • Schnakenhascher sagt:

            Ja die meisten Linken bleiben auch nur unter sich in ihren intellektuelle elitären Gruppen, wo sie dann wissenschaftliche Diskussionen halten, statt zu sagen, daß es reicht und es für die Kapitalisten mal eins auf die Fresse geben muß. Beispiel Hamburger Aufstand bzw. Barmbeker Aufstand von 1923 unter Führung von Ernst Thälmann. Ein Hamburger Jung’. Der Aufstand ist zwar gescheitert, aber es gab mal auf die Fresse und die Bourgeoisie hat gemerkt, daß der Proletarier auch mal zukloppen kann. Das heutige Gesindel sitzt rum, liest die Blödzeitung und holt sich vorm Fernseher auf die Helene Fischer einen runter.

            Ich war heute mal in der Stadt und hab mich wieder maßlos aufgeregt. Bericht folgt morgen. Denn jetzt brauch ich erstmal ein Bier und dann noch eins. Aber ich hab was Gutes getan. Mich haben junge Mädels angesprochen, die für irgendwas sammeln. Ich hatte zufällig ein Zwei-Euro-Stück im Sakko. Das hab ich denen gegeben. Die haben irgendwas erzählt von Schulrenovierung was sie da selber machen wollen und da hab ich denen das Geldstück gegeben. Ich durft mir dann aus dem mitgebrachten Körbchen was rausnehmen. Hab aber nix genommen. Ich war auf breiter Flur in der überfüllten Fußgängerzone weit und breit der Einzige, der was gegeben hat obwohl ich selber nicht viel hab. Diese Ego-Gesellschaft geht unter wie die Bewohner von Sodom und Gomorra.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 5
Aufrufe letzte 7 Tage: 427
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code