Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Saure Eier

In einem vorigen Beitrag hatte ich angekündigt, daß ich Euch zeige wie man Saure Eier macht, wie sie schon meine Oma und dann auch meine Mutter Mutter machten. Das ist total einfach und schmeckt hervorragend zu Salzkartoffeln.

Man braucht nur Eier, Mehl, Essig, Salz, Zucker, Wasser, Zwiebeln und etwas Speck. Also keine große Sache das Ganze. Wer Speck nicht mag, nimmt einfach Butterschmalz oder Butter bzw. Margarine. Die Sauren Eier isst man gewöhnlich zu Salzkartoffeln und dazu Feldsalat, den man wie folgt zubereitet:

Feldsalat zupfen und waschen. In eine Schüssel geben, mit Zucker bestreuen und mit reichlich Zitronensaft beträufeln und ab damit für gut zwei Stunden in den Kühlschrank. Das kann man auch mit Chicoree machen, denn der schmeckt als Beilage/Kompott ebenso gut zu Sauren Eiern.

So und nicht anders werden Saure Eier gemacht. Dauer ca. 45 Minuten. Salzkartoffeln kochen nebenher auch 45 Minuten und schon ist ein Essen auf dem Tisch, das alles andere als “mager” ist. Mehl liefert Ballaststoffe und die Eier Proteine und Vitamin A und B und bei Kartoffeln ist bekannt, daß sie soviel Nährstoffe enthalten, daß man sich getrost ein Leben lang nur von Kartoffeln ernähren könnte, ohne Mangelerscheinungen aufzuweisen. Der oben beschriebene Feldsalat bzw. Chicoree liefert zusätzliche Vitamine.

Das ist wieder ein Essen für wenig Geld und mit geringem Aufwand. Wer nicht mal so ein Essen hinbekommt, sollte das Essen aufgeben und sich stattdessen zu Tode saufen.

Das hab ich mir schon damals nach einem 13-Stunden-Tag in der eigenen Bäckerei selbst gemacht und da war ich auch erschöpft und müde. Jedoch kam und kommt für mich NIEMALS in Frage, irgendwelche Mikrowellen-Fertigscheiße zu fressen.

Es ist auch nichts verwerfliches dabei, wenn man sogenanntes “Arme-Leute-Essen” mag. Die armen Leute früher wussten noch am besten was die meisten Ballaststoffe und Vitamine liefert. Vieles was heute in der “gehobenen” Küche angeboten wird, hat seinen Ursprung im “Arme-Leute-Essen”. Denkt dabei nur mal an Bratkartoffeln. Das war anfangs alles andere als “bürgerliches” Essen. Der Bauer nannte das “Bauernfrühstück”, da Kartoffeln meist immer angebaut wurden und somit verfügbar waren, Hühner hatte man auch und etwas Speck vom Schwein sowieso. Für den langen Tag auf dem Feld wurden dann morgens Bratkartoffeln verspeist.

Nicht viel anders verhält es sich mit Sauren Eiern, deren Soßengrundlage nichts anderes als eine Brennsuppe ist und abschließend ein kleines Zitat:

“Reiche Leute verstehen nur sehr selten etwas vom Essen. Für sie ist aller Maßstab das Geld und für eine Speise der Preis. Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß ein gutes Essen auch dann ein gutes Essen bleibt, wenn es gut schmeckt und dennoch ‘billig’ ist”. (Clemens Wilmenrod – Fernsehkoch und Schauspieler * 24. Juli 1906 † 12. April 1967)

Schnakenhascher hat was drauf und kann was

  • JA (97%, 204 Stimmen)
  • NEIN (3%, 6 Stimmen)

User gesamt: 210

lädt ... lädt ...

Es soll ja Leute geben, die bei der kleinen Abstimmung (Umfrage) mit “Nein” antworten, aber denen sei gesagt, daß ich NOCH NIE am Monatsende ohne was zu fressen zu Hause saß und alles Geld, was andere am Imbiss und Kneipe ausgeben, spare ich und kann mir deswegen auch die Festivals und kleineren Events der schwarzen Szene leisten. Deswegen kann ich mir auch weiterhin mein Bier und meine Zigaretten leisten und sogar mal eine Flasche Likör für 11,99 leeren, ohne Mangel leiden zu müssen.

Nicht der ist reich, der viel hat, sondern derjenige, der wenig braucht. Mal über den Satz nachzudenken, lohnt sich.

9 Antworten auf Saure Eier

  • haase sagt:

    Wer nicht mal so ein Essen hinbekommt, sollte das Essen aufgeben und sich stattdessen zu Tode saufen.

    Witzig!

    • Schnakenhascher sagt:

      Du kannst ja auch nicht kochen und lebst vom Imbiss irgendwo an Ständen in Supermärkten, wo die Fleischer ihren unverkäuflichen Mist verbraten. Ist doch so! Oder hast Du schon vergessen, daß Du mich mal an so einen Stand zum “Essen” eingeladen hast und wo ich dann über die Hälfte stehen gelassen habe, weil es nicht schmeckt?

      Der Artikel und auch alle anderen, die mit etwas mit Selberkochen zu tun haben, gehen unter anderem auch an Adressen wie Deiner und so vieler aus dem Dunstkreis des Stadtteils wo Du lebst. Du kannst eh nicht mitreden mit dem Kinderzimmer im Alter von 49 Jahren immer noch im elterlichen Haus. Du bist für mich der Looser schlechthin, der mehr darstellen will als was er kann. Du erinnerst mich an mich selbt als ich meine erste Selbständigkeit hatte und noch im Schoße der Eltern mein Dach über dem Kopf hatte. Ohne Deine schwester, die das Haus noch halbwegs hält, wärst Du schon längst auf der Straße.

      Wann hast Du denn das letzte Mal was richtig selbst Gekochtes gegessen? Und vor allem wann zu einem Zeitpunkt, wo man gewöhnlich auch zu Mittag isst? Ja frag Dich das mal selber. Die Arbeitshetze und daraus resultiernd fehlende Struktur im Leben wird Euch allen eher früher als später noch zum Verhängnis werden. Darauf gebe ich Brief und Siegel, denn ich habe mich in meinen Prognosen bisher NOCH NIE geirrt.

      Wenn Börsenzocker und Großkotzen wie Du am Boden liegen und nach Fressen betteln, werde ich dennoch über Euch Pack stehen. Wie viele haben denn in Planitz aus falschen Vorstellungen heraus geglaubt, daß ich untergehen werde? Ich lebe aber noch! Und das sogar sehr gut und den Schock darüber habe ich ja im Oktober in Hübs Kneipe gesehen. Wie vom Blitz getroffen die Arschlöcher und in den anderen Kneipen (abgesehen vom Stern, denn das ist richtige Kneipe) sah es nicht anders aus.

      Leute wie Euch in Planitz brauche ich nicht mehr, da ich Euch noch nie gebraucht habe.

      Ein”StiNo” (Stinknormaler) wie Du wird niemals Menschen wie mich verstehen. Wir beide – Du und ich – haben gerade einmal 2 Monate zusammengearbeitet und Du glaubst tatsächlich, daß Du nach 2 Monaten alles von mir weißt? Nicht mal der Lude Dirk im Puff nach 24 Jahren kennt mich. Wer mich kennenlernen und als Freund haben will, muß schon mehr als ein Wasserbett und kostenlose Ficks im Puff geben. Ich bin NICHT das Schnäppchen im Saisonschlussverkauf! Und ich kann auf Gesellschaft verzichten, da ich mich in der Einsamkeit sehr wohl fühle. Ein Vorteil, der Leuten wie Deinesgleichen zum Glück nicht gegeben ist. Ich habe kein Problem damit, meine Freindin über Wochen nicht sehen zu können, auch nicht damit, daß ie da vielleicht andere fickt. Ich kann damit leben. Ich habe auch kein Problem damit, tagelang mit keinem Menschen sprechen zu können. Ganz im Gegenteil! Es ist mir sogar eine Freude, wenn ich mich nicht mit dem Pöbel abgeben muß.

      Pöbel wie Du werden niemals MENSCHEN wie mich verstehen, geschweige denn kennenlernen (dürfen)! Menschen wie ich sind NICHT käuflich! Sie kosten MEHR als nur Geld. Denk mal darüber nach!

  • Jokerman sagt:

    Saure Eier muss ich auch mal probieren. Ich kenne nur Eier in Senfsoße, wo die Eier extra gekocht werden und dann in die Soße kommen. Ich glaube, ich würde wohl auch ins Mehlwasser Senf reinrühren – ich brauche einfach den Senfgeschmack. Aber die Eier so “pochieren” – warum nicht?
    “Arme-Leute-Essen” ist immer ein Reiche-Leute-Begriff. Früher haben die Reichen Neunaugen gefressen, bis die Elbe leer war, während Lachs “Arme-Leute-Essen” war. Genauso Schwarzwurzeln – früher Arme-leute-Essen, heute Delikatesse. Oder Wildkräuter, was der größte Witz ist: draußen “Unkraut”, auf dem Teller Delikatesse. Ich warte noch drauf, dass Essen aus der Mülltonne im Nobelrestaurant serviert wird, nur weils ja “was Besonderes” ist.

    • Schnakenhascher sagt:

      Ja in manchen Gegenden nennt man meine Sauren Eier “verlorene Eier”, weil sie in die Soße geschlagen werden. Aber original in Westsachsen werden sie so gemacht.

      Schwarzwurzeln sind mir lieber als Spargel. Ich liebe Schwarzwurzel!

  • haase sagt:

    Wow…. wieder volle “Hass Kraft” voraus.
    Unabhängig davon, dass ich das wirklich witzig fand!
    Ich weiß eigentlich gar nicht was du mir und deinem geschätzten Publikum hier mitteilen willst. Ich bin ja froh, dass du gut dran bist und ich hier am absaufen. Bleib einfach locker! Es ist doch wunderbar, wenn du dich in deinem Leben wohl fühlst und es dir blendend geht. Pflege deine Hobby´s und genieße deine Einsamkeit. Was soll ich denn von dir noch wissen, du lässt doch keinen Aufsatz aus um alles aus deinem Leben hier breit zu tragen. Vielleicht bist du doch einsamer, als du es zugeben möchtest? Dein Ventil zur Außenwelt?
    Sei es drum. Du warst die beste Erfahrung meines Lebens, die mich danach vieles anders angehen lassen hat! Und so absurd wie es dir vorkommen mag, dafür bin ich dir sogar unendlich dankbar. Denke mal darüber nach, warum das so ist!?!

    • Schnakenhascher sagt:

      Na ist doch schön! Dann sind wir uns ja einig. Nichts für ungut.

      Ich bin froh über jeden Tag, an dem ich alleine bin, nicht raus muß und niemanden sehe. Ich gehöre nicht zu den Menschen, die sich selber nicht genug sind. Selbst wenn ich die Freundin 3 Mal die Woche sehe, reicht mir das schon wieder für Tage. Zwei Stunden Mal mit Nachbar quatschen, reichen mir dann auch wieder für lange Zeit und wir verstehen uns sogar prächtig. Natürlich bin ich manchmal einsam, aber das habe ich bewusst so gewählt, weil ich mich so sehr wohl fühle. Ich hab auch kein Problem damit, mich für Tage zu Hause einzuschließen. Es gibt nichts schöneres, als niemanden sehen und ertragen zu müssen. Warum wohl habe ich meine Klingel permanent abgestellt? Warum schalte ich mein Handy nur dann ein, wenn ich damit mal telefonieren will? Warum stecke ich mein Festnetz nur dann in die Fritzbox, wenn ich einen Anruf erwarte und/oder telefonieren will? Warum sind hier wohl ständig die Vorder- und Hintertür abgeschlossen? Wer zu mir will, hat Schlüssel und weiß wie er mich erreicht. Dass das nur sehr wenige verstehen können, ist mir schon bewusst, aber für mich ist so ein Leben sehr schön und ich liebe nichts so sehr wie meine Ruhe. Mein Gehirn kann sich gar nicht mehr vorstellen, jeden Tag über Stunden mit immer den gleichen langweiligen Menschen zusammensein zu müssen. Mir ist klar, daß Psychologen das als “Störung” bezeichnen, doch für mich ist es die Erfüllung, weil ich damit verhinder, daß kaum Stress an mich kommt.

  • Jokerman sagt:

    Schwarzwurzeln sind mir lieber als Spargel. Ich liebe Schwarzwurzel!

    Ich auch. Lustig war früher immer, dass man genau sehen konnte, ob es Sonntag Schwarzwurzeln zum Mittag gab: Mutter hatte dann immer schwarze Hände! Gummihandschuhe für Küchenarbeit war verpönt, also hatte sie immer schwarze Hände nach dem “Schrappen” (Putzen).

  • lassa sagt:

    Grundsätzlich bereite ich mir mein Essen selbst zu.
    Ab und zu aber auch mal Fertigfraß.
    Ist allemal besser als “essen zu gehen”.
    Erstens weil es teuer ist und
    zweitens möchte ich mir nicht ausmalen wie oft es vorkommt,
    dass frustriertes Personal ins Essen rotzt oder
    es an Hygiene fehlt.

    • Schnakenhascher sagt:

      Ja das kommt noch hinzu. Bei McDoof & Co ist das sogar gängige Praxis, weil die dort so mies bezahlt und behandelt werden, daß ich das sogar verstehen kann. Daran sieht man aber auch die Einstellung dieser durch und durch verkommenen und verrohten Gesellschaft zum Essen und zur Dienstleistung. Dem Essen und denen, die es zubereiten wird überhaupt keine Achtung mehr geschenkt und das schlägt sich auch auf die Qualität nieder. Die Missachtung der Essenszubereitung beginnt ja bei manchen schon zu Hause. Da wird sich einfach an den Fresstisch gesetzt, das Fressen hinuntergeschlungen und kein Wort des Dankes der Person gegenüber, die das Essen zubereitet hat. Auch das ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. In asiatischen und auch muslimischen Ländern nimmt man sich Zeit fürs Essen. Da kann ein Essen schon mal paar Stunden dauern. Hier in Deutschland gibts dagegen nur: “Kopf auf, Fressen reinwürgen, Kopf wieder zu. Maschine ist wieder gefüttert.” Wie die Barbaren! Und das nennt man dann westliche bzw. deutsche Werte.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 75
Aufrufe letzte 7 Tage: 432
Besucher momentan online: 1

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code