Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Möhren retten

Möhren – und auch die Bio-Möhren – aus den Supermärkten neigen dazu, schnell schlecht zu werden. Das liegt daran, daß man Möhren nach der Ernte unsinnigerweise vom Grün befreit und gewaschen in den Handel bringt, wodurch der natürliche Schutz der Möhre zerstört wird.

Besser wäre es natürlich, wenn man auf diesen völlig blöden Reinigungsprozess verzichten und die Knollen mit der noch anhaftenden Felderde verkaufen würde. Die Möhren wären somit viel länger haltbar und es würde weniger weggeworfen werden.

Aber da der Kapitalismus nun mal auf “Wachstum” in Verbindung mit grenzenloser Verschwendung aufgebaut ist, wird man naturbelassenes Knollengemüse wohl vergeblich erwarten können. Man kann aber die Möhren retten, wenn sie schon etwas Fäulnis angesetzt haben und wie das geht, seht Ihr auf den folgenden Bildern:

In einem gut temperierten Kühlschrank (Stufe 5) sind die Möhren nun im Gemüsefach nach eigener Erfahrung gut und gerne drei Wochen haltbar. Als frische Rohkost jetzt nun nicht unbedingt so toll, obwohl man daran auch nicht gerade verreckt, aber zum ranbraten ans Fleisch oder im Eintopf sind sie allemal noch gut und zum Wegwerfen sowieso zu schade.

  • Wer will, gibt noch eine Messerspitze Salz und einen Fingerhut Essig hinzu, denn Salz und Essig sind natürliche Konservierungsstoffe und die geringe Menge verkocht und verbrät sich dann später sowieso.

Es tut mir nämlich im Herzen weh, wenn Lebensmittel weggeworfen werden. Schließlich steckt hinter jedem Lebensmittel auch menschliche Arbeitskraft sowie wertvolle Zeit und wer schon einmal auf einem Bauernhof mit zu Gange war, wird wissen, welch schwere Arbeit das ist und jeder, der Lebensmittel einfach so wegwirft, sollte mal die Hungersnot mitmachen, die meine Eltern mitgemacht haben. Meine Mutti hat so manches Mal gesagt, daß es so einigen Verschwendern nichts schaden würde, wenn sie DAS mal erleben müssten!

Ich halte auch nichts von diesem “Bio-Gemüse”, das in Supermärkten und Bio-Läden angepriesen wird. Denn das sieht meines Erachtens nach genauso aus wie der andere Mist und ist ebenso gewaschen und abgepackt und sehr viel länger als der übliche Mist hält es auch nicht. Richtig Bio ist es meiner Ansicht nach nur, wenn man es so wie früher verkaufen würde, wo noch das sprichwörtliche halbe Feld mit dranhängt. Aber der verwöhnte Spießbürger will ja blitzeblankes sauberes Gemüse haben, weil das so toll in den Regalen aussieht. Als meine Eltern eine Garten hatten und Möhren und Kartoffeln anpflanzten, achtete Papa bei der Ernste darauf, daß noch etwas Erde am Gemüse hängen blieb, denn dadurch war das Gemüse geschützt.

Das Kilo Möhren “zweite Wahl” kostet derzeit 79 Cent und als ich hierher zog, kostete das Kilo 39 Cent. Ohne, daß es damals “erste Wahl” bei Möhren gab. Ich kann es mir jedenfalls nicht leisten, ständig nach nur 4 Tagen über die Hälfte gekaufter Möhren wegzuwerfen und selbst wenn ich es mir leisten könnte, würde ich nicht einsehen wollen, warum ich etwas wegwerfen soll, das man mit ganz einfachen Handgriffen noch retten kann. Es sind zwar nur paar Cent, die man spart, aber in der Masse machen auch paar Cent viel aus. Wenn etwas einen Euro kostet und man hat nur 99 Cent, bekommt man es nicht! “Wer den Pfennig nicht ehrt, ist die Mark nicht wert”, pflegte immer meine Mutter zu sagen.

Ich weiß ganz genau, daß es Leser gibt, die meine Spartips nicht zu achten wissen. Aber das ist mir vollkommen egal. Denn zum einen helfe ich mit meinen Tips ganz sicher Leuten, die diese bisher nicht kannten und sich derer gerne annehmen und zum anderen glaube ich auch nicht daran, daß es uns allen mal so gut gehen wird, daß wir in Saus und Braus leben können, da dies auch völliger Unsinn ist. Mit dem was man hat, muß man so gut es geht auskommen und wer das nicht kann, dem könnte man auch 5000 Euro im Monat geben und der wäre am 20. des Monats genauso pleite wie mit nur 500 Euro. Denn unsere “zivilisierte” Gesellschaft ist so dermaßen auf Konsum und Verschwendung ausgerichtet, daß es überhaupt keinen Sinn machen würde, jedem ab morgen einen Batzen Geld in Hals zu stecken. Das hätte nur Folge, daß noch mehr sinnlos konsumiert und verschwendet wird und die Ressourcen des Planeten wären schneller erschöpft als kluge Köpfe ausrechnen könnten. Denkt mal drüber nach, denn wir haben nur diesen einen Planeten und wir werden NIEMALS einen anderen bewohnbaren Planeten finden und wenn doch, geschweige denn ihn besiedeln können. Es ist schier unmöglich. Selbst wenn man mit Lichtgeschwindigkeit reisen könnte, so bleibt dennoch das Problem der Versorgung auf Raumschiffen. Von der Größe der Raumschiffe ganz zu schweigen, die beim Bau wieder Unmengen Ressourcen verschlingen und woher nehmen, wenn der Heimatplanet schon in den letzten Zügen liegt? Dann bleibt ja noch die Frage offen, wenn man schon einen erdähnlichen Planeten findet, ob dieser auch unbewohnt ist und wenn er es nicht ist, ob wir da auch willkommen sind.

Kommt mit dem aus, was Ihr zur Verfügung habt und seht zu, daß Ihr damit sparsam umgeht. Das beginnt bereits im Kleinen im eigenen Haushalt.

Schnakenhascher hat was drauf und kann was

  • JA (97%, 204 Stimmen)
  • NEIN (3%, 6 Stimmen)

User gesamt: 210

lädt ... lädt ...

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 4
Aufrufe letzte 7 Tage: 346
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code