Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Windows: Vorhandene Treiber extrahieren

Mitunter ist es nötig, Windows neu zu installieren. Leider kommen dabei aber die Gerätetreiber abhanden und wer keine Treiber-CD für die Kiste hat, sieht alt aus und muß sich die Treiber mühevoll im Internet besorgen.

Vor diesem Problem steht man meist, wenn man einen PC-Patienten bekommt, bei dem nichts weiter mit dabei ist. Nun kann man ja versuchen, ein völlig zugedonnertes und dadurch langsames System mit allen möglichen Tools reinigen, aber auch das ist nicht immer das Gelbe vom Ei. Zumal wenn der Besitzer dieses Computers aus Unwissenheit zig Toolbars und anderen Schrott installiert, der sich wie eine Krake ins System frisst.

Die größte Scheiße, die installiert werden kann, ist der unsäglich blöde Mist von Google wie z.B. Google Chrome, Google Earth, Picasa usw. Diesen Dreck braucht kein Mensch. Schon gar nicht dieses “Google Update Helper”. Dieses Teil telefoniert nämlich ständig mit dem Google-Server und teilt diesem Informationen über installierte Software mit. Das Ding ist also mitnichten harmlos und auch nicht einfach zu deinstallieren. Von den Einträgen, die in der Registry bleiben, ganz zu schweigen.

Jedenfalls muß so ein PC-Patient derzeit wieder flott gemacht werden und dieser Laptop hat zudem noch verbaute Hardware, nach deren Treiber man sich den Wolf sucht. Man kann aber – bevor man Windows neu installiert – ein Treiber-Backup erstellen aus dem man nach der Windows Neu-Installation aller Treiber wieder installieren kann.

Das geht ganz einfach mit dem Freeware-Tool “Double Driver“. Das Programm ist portable und kommt in einem Zip-File daher. Das heißt, es muß nicht installiert werden und läuft vom Stick.

Nach dem Download das Programm in einem neuen Ordner entpacken und mit der ‘dd.exe‘ starten, danach auf den Menüpunkt ‘Backup‘.

treiber_backup

01_treiber_backup

Im nächsten Fenster auf ‘Scan Current System

02_treiber_backup

Nachdem das Programm das System durchsucht hat, werden die gefundenen Treiber angezeigt. Um die Treiber zu speichern, klickt Ihr auf den Button ‘Backup now‘…

In der Grundeinstellung des Programms werden nur die nicht von Windows mitgebrachten Treiber aufgelistet. Möchtet Ihr alle Treiber, also auch die von Windows mitgebrachten speichern, klickt Ihr oben auf den Button ‘Select‘ und dann auf ‘All‘.

03_treiber_backup

Nun den Ordner auswählen, in dem die Treiber gespeichert werden sollen und einen Punkt bei ‘Structured folder (default)‘ setzen ….. weiter mit ‘OK

04_treiber_backup

Die Treiber werden gespeichert.

05_treiber_backup

Um die Treiber später wieder zu installieren, das Programm starten (natürlich mit dem neuen Windows), dann auf ‘Restore‘, einen Punkt bei ‘Other location‘ setzen und den Ordner (CD, Stick) angeben in dem sich die Treiber befinden. Weiter mit ‘Restore now‘,  und den Anweisungen folgen.

2 Antworten auf Windows: Vorhandene Treiber extrahieren

  • Soeckchen sagt:

    Es ist schon echt erstaunlich, welchen Dreck sich so manche auf ihrem System installieren, der überhaupt nicht notwendig ist, wenn man sich nur mal 2 Stunden intensiv mit einem Computer beschäftigen würde. Kein normal denkender Mensch braucht “Picasa” zum Bilder angucken. Windows bringt doch eine eigene Bildanzeige mit. Aber die Leute glauben, weil sie die Google Suchmaschine verwenden, ist zugleich alles gut, was von Google kommt und es werden immer fleissig bei jeder Installation die “empfohlenen Einstellungen” übernommen.

    Windows bringt so viele board eigene Mittel mit, dass man getrost auf so manche Software verzichten kann. Das grösste Computerproblem sitzt aber nicht IM Rechner, sondern DAVOR. Da wird, wenn überhaupt, nur rudimentäres Englisch beherrscht, obwohl man es in der Schule hatte und erwartet, dass der Computer Gedanken lesen und Wunder vollbringen kann. Es wird auch nicht darüber nachgedacht, WANN ein Computerproblem auftauchte. Das passiert doch meist immer nach irgendeiner Installation und da muss man eben seine Gedanken mal zusammennehmen und sich ins Gedächtnis rufen, was man zuletzt machte.

    Wenn mir jemand einen Rechner “zum Aufräumen” bringt, mache ich da gar nicht viel Federnlesen. Ich formatiere gnadenlos und verlange dann auch richtig Geld, denn meine Betriebssysteme sind frei installierbare Corporates und die kosten auch dementsprechend. Beim Auto sind die Idioten doch auch bereit, jeden Werkstattpreis zu bezahlen.

    Der normale Windows-User braucht lediglich einen guten Internetbrowser und da ist Firefox der beste, ein Antivirenprogramm, wo Avast das allerbeste ist, für seine seltene Briefeschreiberei genügt OpenOffice, für die Bearbeitung von Fotos tut es Gimp, für CD/DVD Brennen genügt Ashampoo und zum Aufräumen der CCleaner. Mehr benötigt der Otto Normal Windows User NICHT! Schon gar nicht auf Laptops, die für einen harten Dauereinsatz wie sie Midi-Türme leisten gar nicht ausgelegt sind und auch nie dafür konzipiert werden. Wer mit dem Computer richtig arbeiten will, greift in die Tasche und stellt sich einen ordentlichen Turm in die Bude, der auch mal ohne heiss zu laufen drei oder vier Tage lang eingeschaltet bleiben kann. Und das oberste Gebot ist, dass auf Arbeitscomputern grundsätzlich KEINE Spiele installiert werden. Es gibt nicht umsonst spezielle Gamer-PC’s. Der Laptop ist deswegen klein und handlich, weil er für kleinere Anwendungen konzipiert ist, der Turm ist deswegen gross und erweiterbar, weil er für grössere Anwendungen gedacht ist und ein Gamer-PC ist für Gamer konzipiert. Es ist wie beim Autokauf. Brauche ich das Auto nur für kleine Strecken und eher selten oder muss ich damit jeden Tag weite Strecken fahren und Lasten transportieren? Die Frage stellt sich also wie folgt: “Was will ich, was will ich machen, was steht mir zur Verfügung?” – Das allwissende und alles könnende Wunderwerk der Technik hat noch niemand erfunden und wird auch nie erfunden werden. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht!

    Ein PC heisst nicht umsonst PC = PERSONAL Computer. Das hat mit “Personal” nichts zu tun! “Personal” bedeutet im Zusammenhang mit einem Computer, daß man den sich nach eigenen persönlichen Vorstellungen einrichten kann. Das setzt aber oben genannte und sich selbst zu stellende Frage voraus.

  • Prot sagt:

    Ich mache Windows Support nur bis Windows 8.2 gegen Geld! Und danach sollen die Leute sehen wo sie bleiben. Windows 10 ist mir nicht mehr vertrauenswürdig. Abgesehen davon das ich seit Jahren nur das ein oder andere Linux verwende.
    Ich mich aber immer mit Windows in einer virtuellen Maschine befasse damit ich noch, gegen vernünftiges Geld helfen kann. Aber Windows 10, das ist für Menschen denen Facebook nicht genug Informationen entnommen hat.
    Ist doch nett wenn der Hersteller sagt was man abschalten kann, und sagt er kann nicht zusichern das nicht doch alle Informationen erhoben werden.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 7
Aufrufe letzte 7 Tage: 344
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code