Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 762 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Wieder mal Zwangsarbeit für Hartz-IV-Betroffene

Laut dem CDU-Kasper Carsten Linnemann soll Hartz-IV-Betroffenen “zugemutet werden können, auch in Alten-, Pflegeheimen und Krankenhäusern zu arbeiten, um mögliche personelle Engpässe zu überbrücken”.

Das Spektrum soll vom Rettungsdienst über Behindertenbetreuung bis zu Altersheimen und Psychiatrien und Krankenhäusern reichen. Alles Arbeiten im Bundesfreiwilligendienst und genau da liegt das Problem.

Menschen in Hartz-IV können zwar grundsätzlich am BFD teilnehmen und seit 2012 sogar 175,00 Euro zusätzlich zum ALG II behalten, aber es ist und bleibt eben ein FREIWILLIGENDIENST und nicht wie vom CDU-Kasper Linnemann vorgesehen, Hartz-IV-Betroffene durch die Hintertür zu zwangsweisen Arbeitsdiensten heranzuziehen. Denn, wer sich weigert, wird natürlich sanktioniert.

Ich finde den Bundesfreiwilligendienst ja nicht grundsätzlich schlecht, aber für die, die es FREIWILLIG wollen. Freiwilligendienste dürfen nicht mit Sanktionen erzwungen werden, denn das steht ja völlig im Gegensatz zum Begriff Freiwilligendienst. Ob darüber dieser CDU-Heini mit dem Hirn voller Scheiße mal nachgedacht hat? Der Zwang für Hartz-IV-Betroffene, im BFD zu arbeiten steht im offenen Widerspruch zu dessen Konzept als ausdrücklich freiwillige Tätigkeit.

Außerdem ist doch auch nicht jeder dafür geeignet, in Pflegeeinrichtungen zu arbeiten. Das ist kein Job, den jeder einfach so machen kann. So toll wie im Fernsehen in der “Sachsenklinik” ist es nämlich nicht.

Es würde keinen Mangel an Pflege- und Betreuungskräften geben, wenn man diese Berufe endlich mal so entlohnen würde wie sie es auch verdienen, statt auf die Renditen irgendwelcher Investorenschweine zu achten. Dann wäre nämlich auch genug Geld da, um den Beruf attraktiver zu machen.

Weiterhin hätte man mal die Wehrpflicht belassen sollen. Denn als damals der Schwindel-Minister Guttenberg die Wehrpflicht abschaffte, um Soldaten auch als Söldner gegen das eigene Volk zu mißbrauchen, sagte ich, daß es dann aber mit den Zivis in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtigen mau aussehen wird. Aber ich bin ja auch kein mit in den Arsch geblasenen Puderzucker aufgewachsener CDU-Politiker und daher werden meine Warnungen und Prognosen auch nie ernst genommen.

Im Grunde gehts doch nur wieder darum, Erwerbslose für die Renditegeilheit privater Investorenschweine auszunutzen, die selber keinen einzigen Finger krumm machen und sich nur an anderen bereichern. Manchmal hat man das Gefühl, in einem antiken Sklavenhalterstaat zu leben.

Warum wird immer ausgerechnet von Hartz-IV-Betroffenen verlangt, sich sozial zu engagieren? Weil die Überlebenskohle von Steuergeldern kommt? Das üppige Gehalt unsozialer und unchristlicher Politkasper kommt auch von Steuergeldern! Warum werden die nicht mal zu irgendwelchen Diensten herangezogen?

Immer werden von Erwerbslosen die abstrusesten Dinge verlangt. Grünanlagen vom Müll befreien zum Beispiel. Ja ich werfe keinen Müll achtlos in die Landschaft und schon gar keine Verpackungen von Markenprodukten, weil ich gar nicht das Geld für Markenprodukte habe. Ich verursache auch keine Hundescheißhaufen, weil ich nicht im Besitz eines blöden Köters bin. Ich schnippe auch keine Zigarettenkippen auf die Straße, weil ich mich trotz starker Nikotinsucht immer noch soweit unter Kontrolle habe, nicht unbedingt auf der Straße qualmen zu müssen.

Warum werden nicht mal die Autofahrer zum Dienst im Naturschutz verdonnert? Schließlich ist das doch die Hauptgruppe, welche mit ihren schädlichen Abgasen die Natur schädigt. Gleich noch mit dazu die Beschäftigten in der Autoindustrie. Die stellen diese Dreckschleudern ja schließlich auch zu zig tausenden am Tag her.

Ich weiß, das ist jetzt Nonsens, aber genauso Nonsens ist es, ausgerechnet von Erwerbslosen immer Dinge zu verlangen, die jeder stichhaltigen Logik völlig widersprechen. Es kann nun mal nicht jeder alles machen!

Wenn wir morgen einen Engpass bei Bäckern haben, soll jeder als Bäcker arbeiten, oder wie?

Ich kann mich noch an Zeiten in der DDR erinnern, da kam man gar nicht in den Krankenpflegeberuf rein, weil der heiß begehrt war und man hat auch nicht jeden genommen (Guckst Du HIER?). Dasselbe auch bei den Fensterputzern. Die haben für DDR-Verhältnisse Schweinegeld verdient. Das war fast unmöglich, da einen Job zu bekommen. Lehrer waren in der DDR verbeamtet, wenngleich es in der DDR keinen Beamtenstatus als solchen gab, sondern nur die Bezeichnung Staatsangestellte.

Klar gibts Engpässe beim Personal in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen usw. Doch das liegt nur daran, daß überall aus Renditegründen auf Minimalpersonal gefahren wird. Das ist aber nicht die Schuld der Erwerbslosen, sondern die Schuld deutscher Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Die Erwerbslosen haben keine Stellen abgebaut und damit Engpässe hervorgerufen. Das waren gewissenlose scheiß Kapitalisten mit Unterstützung aus der Politik, in der solche hohlen Kasperköppe wie Carsten Linnemann tätig sind.

Aber die wahren Schuldigen werden nie benannt. Stattdessen sucht man sich Sündenböcke. Früher waren es die Juden und heute sind es die Erwerbslosen, die Ausländer, Flüchtlinge, Migranten etc. pp.

Deutschland 2017 ist dem Dritten Reich von 1933 bis 1945 näher denn je!

5 Antworten auf Wieder mal Zwangsarbeit für Hartz-IV-Betroffene

  • lassa sagt:

    Wieder mal eine Dünnschissäusserung eines christlichen, studierten Politikers.
    Guckt mal in den Werdegang des CL und bei dieser Gelegenheit gleich mit in den der
    christlichen Andrea N.
    Würde der Personalschlüssel in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ausreichend bemessen und das
    ausgebildete!!! Personal dort so üppig bezahlt werden wie Politiker oder Banker
    so gäbe es keine Engpässe die mit Zwangsarbeitern überbrückt werden sollten.
    Was dieser CL einem Fragesteller zum Thema antwortet lest auf: abgeordnetenwatch
    Für mich ist offensichtlich, dass durch den Einsatz von unqualifizierten Zwangsarbeitern
    die Gewinne der Träger dieser Einrichtungen erhalten, ja gesteigert werden sollen.
    Ich empfehle Politikern oder Stammtischlern mal eine Nachtschicht in einer Pflegeeinrichtung
    (ich kenne ein aktuelles Beispiel, einer CHRISTLICHEN Einrichtung, in der eine Fach- zusammen mit einer Hilfskraft
    in einem Alten- und Pflegeheim für mehr als 80 Menschen zuständig ist)
    mitzuarbeiten.
    Dienst AM Menschen wird in dieser Gesellschaft viiiel zu wenig anerkannt und honoriert.
    Die finanziellen Mittel sind vorhanden. Man (hey, ihr christlichen Politiker mit “man” seid
    ihr gemeint) muss das nur MACHEN und nicht in Sonntagsreden davon SCHWAFELN.

    • Schnakenhascher sagt:

      Man kann solchen weltfremdem Politikern nur wünschen, daß sie möglichst sehr schnell sehr krank und sehr pflegebedürftig werden und dann nur noch von unterbezahlten, gestressten und auf dem Zahnfleisch kriechenden Pflege- und Hilfskräften versorgt werden.

      Man braucht sich doch dieses Arschloch Linnemann nur angucken und da weiß man was das für ein Bubi ist. Noch nie in seinem Leben einen einzigen Finger krumm gemacht, aber die große Schnauze haben. Diese Vollpfeife ist NICHT bereits im Alter von 16 Jahren zur in Ausbildung vorgesehenen Arbeit für 2 Tage zum Prüfungsmeister nachts um halb 2 GELAUFEN! Der mußte unter Garantie nicht wie ich nur durch lapidaren Erlaubniszettel der Eltern mit 16 Jahren in der Lehrwerkstatt 2.30 Uhr anfangen zu arbeiten.
      Das Dreckschwein ist auch noch 6 Jahre jünger als ich. Als ich schon gearbeitet habe, da hat der noch nicht mal gewusst, was Arbeit eigentlich bedeutet. Der Herr Diplom-Volkswirt! Nichts anderes als ein weltfremder BWL’er und von dem Gesoxe haben wir in Deutschland genug. Während diee Fotze mit dem Arsch hinter der Schulbank saß und immer noch von Mutti gepampert wurde, stand ich bei hohem Krankenstand selbst krank mit beidseitiger Nierenbeckenentzündung an 4 Backöfen bis ich zusammenbrach und dann mit Krankenwagen abtransportiert wurde. Acht Wochen lag ich flach, davon 4 Wochen lang nur Blut gepisst und vor Schmerzen gekotzt. Mit frisch eingerenktem Arm habe ich 3-Pfund-Brote, Semmeln, Kuchen geschoben und ausgebacken. Bei jedem Schub hab ich vor Schmerzen geschwitzt und gestöhnt. Ich hab schon unter Bedingungen gearbeitet, die sich so ein studiertes Muttersöhnchen wie Carsten Linnemann nicht mal in seinen schlimmsten Alpträumen vorstellen kann. Bevor so ein Dreckschwein und irgendwelche Stammtischler die Schnauze aufreißen und jemandem etwas “zumuten” wollen, sollen die erstmal dahin riechen, wo andere schon hingeschissen haben.

  • lassa sagt:

    Edit:
    Mit MACHEN meine und fordere ich: ÄNDERN!
    (Nach SCHWAFELN)

  • lassa sagt:

    Die Personenschützer der Linnemänner und Co sind sicher exzellent ausgebildet und hervoragend bezahlt. Das müssen sie auch sein, nicht dass sie auf “dumme”
    Gedanken kommen; -)
    Aber auf kranke, alte, hilfsbedürftige Menschen sollen nach den Vorstellungen dieser
    Schwachköpfe unausgebildete, unmotivierte Zwangsarbeiter nicht zuletzt als
    Lohndrücker losgelassen werden.
    Und das doofe Stimmvieh, wie ich eben nach den ersten Hochrechnungen der heutigen
    Landtagswahl im Saarland entnehme, lässt sich weiter verarschen.

    • Schnakenhascher sagt:

      Entweder ist das Stimmvieh wirklich doof oder die Wahlen sind gefälscht. Letzteres glaube ich sogar noch eher. Wer Statistiken fälscht, der fälscht auch Wahlen.

      Diese elenden gottverdammten Volksverbrecher und Hochverräter. Im Mittelalter gabs für solche Hochverräter die Strafe “Hanged, drawn and quartered”.

Statistik

Besucher heute: 1120
Besucher letzte 7 Tage: 13073
Besucher momentan online: 2

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code