Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Der Bezahl-Depp mit der App

Ja so ein selten dämliches Exemplar hatte ich heute beim Tabakkauf an der Tankstelle vor mir. Zum Kotzen solche Leute.

Meinen Stammtabak (“Pepe” aus dem Hause J.W.v. Eiken aus Bremen) gibt es nicht im Aldi und so hole ich den immer an der Tanke, weil ich da eh dran vorbeilaufen muß. Das Päckchen kostet 4,20 Euro und die habe ich immer abgezählt in der Hosentasche. Vor mir an der Kasse wieder ein selten dämlicher Depp, der seine Tankfüllung von 20 Euro und 2 überteuerte Getränke mit einer Smartphone-App bezahlen wollte.

Das ging natürlich wieder nicht. Geschlagene SIEBZEHN Minuten hielt dieser völlig verblödete und ferngesteuerte Smartphonezombie den ganzen Betrieb auf. Bis er sich dann doch entschloss, den ganzen Rotz in bar zu bezahlen. Mit aus dem Portemonaie zusammengekratzten Geld.

Da dragt man sich echt was in so manchen Köpfen vorgeht. Die ganze Scheiße nennt sich heute “mobil bezahlen”. Eine Wortschöpfung sondersgleichen. Na jedenfalls hatte der auf seinem ultramodernen Smartphone in der Größe eines Flatscreens einen QR-Code drauf und den soll man nur ans Zahlgerät halten. Sowas ist doch übelster Schwachsinn!

Der Mist muß sowieso mit einem Konto, einer Mastercard etc. gekoppelt sein. Da kann man doch gleich mit Karte bezahlen! Aber nee! Der obergescheite Ochse mit Protzkiste vor der Tür muß eben zeigen was er hat und wie modern er ist. Dabei hatte der bei aller Protzerei nicht mal 50 Euro in der Tasche. Kommt ja noch hinzu, daß es bis heute keine Standards für das Bezahlen per Smartphone gibt. Bisher gilt immer noch NFC (Near Field Communication) als Option, andere machen das via QR-Code. Dann gibt es eine speziell für Aral, Edeka, Aldi, Norma etc. pp – meist “Wallet-App” genannt. Aber das zu erklären, würde viel zu weit führen.

Gott, wie mich solche Arschlöcher aufregen! Die werden sich nochmal eines Tages wundern. Da muß nur ein technischer Defekt vorliegen und schon geht die ganze Scheiße nicht. Da genügt auch schon ein schwacher Akku und das ist sogar noch wahrscheinlicher bei all dem Gesurfe, Gewhatsappe. Was machen die dann? Der Sprit im Tank drin und bezahlen klappt nicht. Was dann? Mit Strohhalm die Brühe wieder rauszutschen? Ja leckt doch die Katz’ am Arsch!

SIEBZHEN Minuten hat dieser Vollheini den Betrieb aufgehalten. Ich habe auf die Uhr in der Tanke geschaut. SIEBZEHN Minuten! Mit dem Ergebnis, daß es nicht funktioniert. Die Barzahlung dauerte keine Minute! Solche Ochsen merken gar nicht, daß sie sich mit ihren Apps und dem ganzen Scheiß zum absoluten “Watzlaff Vollhorst” machen.

Tun Wunder aus wie toll sie mit ihrem Smartphonescheiß sind, aber kaum ‘nen Knopf einstecken. Die kann ein Hund anpinkeln, so arm wie die sind!

Ich mag zwar nur von Hartz-IV leben müssen, aber meine Bezahlerei hat noch nie irgendwo Probleme verursacht. Meine Kohle, die ich auf den Tisch lege, stimmt immer.

Diese Bezahl-Apps sind doch überhaupt gar nicht ausgereift. Da genügt ein Fettfleck auf dem Display, oder winziger Kratzer und schon spielt die Leselinse verrückt. Oder im schlimmsten Falle fällt das scheiß Ding runter und ist kaputt. Der Mist ist doch sowieso nicht dafür gebaut, daß er ewig hält.

Ich würde ja einsehen, wenn so ein Bezahlvorgang nur wenige Sekunden dauern würde, aber ich habe bisher noch NIRGENDS erlebt, daß dieser so reibungslos funktioniert wie Barzahlung. In der Post war mal einer vor mir, wegen dem ein weiterer Schalter geöffnet werden mußte, weil auch er den Betrieb aufhielt und drohte lahmzulegen.

Na jedenfalls wurde mir das in der Tanke zu bunt und ich fragte den Kerl, ob er auch eine App fürs Arschabwischen hat. Da guckte der mich an wie der Ochs’s wenn’s donnert.

Man fragt sich echt, ob die Leute überhaupt wissen, auf welch gefährliches Terrain sie sich begeben, wenn sie jeden technischen Schnickschnack mitmachen. Edward Snowden hat erst kürzlich wieder davor gewarnt. HIER habe ich den Film verlinkt!

Es genügt, wenn man nur durch Zufall ins Raster eines Geheimdienstes fällt. Die knippsen dann solche Bezahlvorgänge aus. Dann steht man da wie ein Bettnässer. Da genügen auch schon Frequenzüberlagerungen , Übertragungsprobleme zur Bank etc. Daran wird aber nicht gedacht. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr groß. Denkt doch mal daran, wie anfällig der heimische immer noch ist. Man kann nie sicher sein, daß alles reibungslos funktioniert. Da kann ich noch sehr die neuesten Updates haben. Die Technik ist nicht sicher. Und was ist, wenn man das Smartphone verliert oder geklaut wird? “Im Fall eines Verlustes oder Diebstahls Ihres Smartphones lassen Sie Ihre SIM-Karte bitte unverzüglich sperren. Darüber hinaus veranlassen Sie unbedingt bei Ihrer Bank die sofortige Sperrung Ihrer Bezahlkarte, die Sie für das mobile Bezahlen nutzen.” - Nichts als unnötiger Stress, den man mit Bargeld vermeiden kann. Dann besitzen die meisten ja nicht einmal mehr einen normalen Festnetzanschluss, da gibts schon das nächste Problem mit dem Anrufen des Mobilfunkbetreibers und der Bank. Ich hab im Knast Leute kennengelernt, die innerhalb von 30 Minuten Konten abgeräumt haben noch bevor der Trottel wusste, daß eine Karte und/oder Smartphone überhaupt geklaut waren. Glaubt jemand von Euch, die osteuropäische Mafia beschäftigt keine IT-Experten? Man kann als IT-Experte bei der Mafia mehr verdienen als irgendwo anders. Der IT-Spezialist bei den Bullen geht am Ende Monats mit 2500 Euro brutto nach Hause. Der bei der Mafia hat 10.000 Euro aufwärts NETTO im Monat. Mein Knastaufenthalt war nicht nur eine Lebenserfahrung, sondern auch eine Bereicherung meines Wissens.

Die Naivität der Smartphoner ist doch schon bemerkenswert. Aber das ist weniger Naivität als eher vielmehr Blödheit.

Schon mal was von einem “EMP-Jammer” gehört? Den bastelt Euch die Basteltrine in einer halben Stunde. Nicht viel größer als eine Streichholzschachtel. Das Ding eingeschalten stört Smartphone-Funkwellen im Umkreis von 30 Metern. Das nur mal so als Beispiel wie fix das selbst mit einfachsten Halbleitern geht, die man in jedem Radio, Fernseher und CD-Spieler findet. Die Bauanleitung findet Ihr HIER.

Diese “Smombies” sind eine Seuche! Eine regelrechte Pest, die man rigoros ausrotten sollte! Überall halten sie den Betrieb auf, bleiben mitten im Weg stehen, weil das scheiß Ding piept, verursachen tödliche Verkehrsunfälle und bringen damit nicht nur sich (was ja noch wünschenswert wäre) in Gefahr, sondern auch andere.

Bei aller Liebe zur Technik – und ich habe bestimmt mehr Technik hier in der Bude stehen als so manch anderer – muß man echt nicht jeden Mist mitmachen. Schon gar nicht, wenn man sich weder der Funktionsweise noch der Konsequenzen bewusst ist. Aber der “Watzlaff Vollhorst” muß ja online sein, weil er ja so wichtig ist. Wenn der Scheiß wenigstens sinnvoll und kreativ eingesetzt werden würde, könnte man ja die Begeisterung für die Taschencomputer ja noch verstehen. Aber das ist ja nicht der Fall. Keiner dieser Trottel programmiert was, keiner entwirft eine Grafik, gestaltet ein Forum, macht damit Musik, schreibt Artikel! Stattdessen aber wird nur dumm dämlich doof draufgeglotzt und sich über irgendeine neue App gefreut, die dann zum Lebensinhalt wird, obwohl man vorher auch ohne sehr gut leben konnte.

Ich hab auch ein Smartphone. Nicht mehr das neueste (Sony Xperia Tipo) aber das reicht mir. Das habe ich kaum mit und es kommt mitunter sogar vor, daß es 2 Wochen und länger unaufgeladen hier herumliegt.

Das scheiß Smartphone ist doch nur deswegen so “wichtig” geworden, weil man andere Sachen, die vorher bestens funktionierten und auch immer noch funktionieren, für altmodisch erklärt hat und den Leuten suggeriert, daß der neue Mist wichtig und bequem wäre. Aber wo bitteschön ist es bequem, wenn so ein verdammter Schneesieber mit seinem Smartphone den ganzen Betrieb aufhält, Verkäuferinnen und andere Kunden nervt und vielleicht mit dem Ding auch noch tödliche Verkehrsunfälle auslöst? Was bitteschön ist daran modern und zukunftsweisend?

Aber der Bezahl-Depp mit App begreift das in 1000 Jahren nicht. 20 Euro Tankfüllung und zwei Getränke “Zero Zucker”. Haufen Ersatzsüßstoffe drin, die nach neuesten Studien sogar das Gehirn schädigen. Aber das ist ja auch so gewollt. Je blöder, desto besser.

Ich bin kein Technikverweigerer, ich habe Synthesizer, meine beiden Computer sind mit jeweils 2 Monitoren ausgestattet, ich koche auf Induktionskochfeldern etc. pp. Aber ich sehe nicht ein, daß man jeden erdenklichen Mist mitmachen muß.

In meiner ehemaligen Bäckerei als Selbständiger hatte ich auch mal so einen Arsch. Damals gabs noch keine Smartphones aber Kartenzahlung. “Ach hier kann man gar nicht mit Karte bezahlen?” Ein Brot und zwei Semmeln wollte der Schneesieber mit Karte bezahlen. Dem sagte ich, daß wir das nicht haben. “Na aber andere Bäcker haben das.” Wißt Ihr was ich dem an den Knopf knallte? “Ja dann geh zum Kartenzahlbäck, du verfickter Affenschiss!” Der kam nie wieder, aber das war mir auch egal. Bei über 1600 Euro Tagesumsatz fiel der mit seinem Brot und zwei Semmeln eh nicht ins Gewicht.

“Ja aber mit den Geräten kann ich jederzeit überall Hilfe rufen.” – Was für ein scheiß Argument! Konnte man früher ohne Smartphone keine Hilfe rufen? Und wann zur Hölle kommt man schon mal in eine lebensbedrohliche Situation? Gibt es heute mehr lebensbedrohliche Situationen als früher? Ja mit Sicherheit wenn man bedenkt, wieviele Unfälle die Smartphoner verursachen.

“Ja mit Smartphone weiß ich immer wo mein Kind ist.” – Ja und? Wenn jemand ein Kind wegfängt, dann fängt er das sowieso weg und wenn es verunglückt, dann verunglückt es. Das kann auch ein Smartphone nicht verhindern. Die Unglücke wären weniger, wenn nicht 70% der abgefuckten Gesellschaft ständig auf den Wischfernseher glotzen würde, sondern stattdessen ein offenes Auge und Ohr für die Umwelt hätte.

Ich bin mal mit Einkaufswagen so einem “Smombie” voll in die Hacken gefahren, weil er urplötzlich im überfüllten Gang stehenblieb, um auf dieses Teil glotzen zu müssen. Der hat aufgejault wie eine angeschossene räudige Dreckstöle. Ihr glaubt gar nicht welchen Genuss und Freude ich empfand. Ich bin dem richtig mit Schmackes reingefahren und hatte ihn auch schon vorher im Auge, weil ich wußte was kommt. Ist dann sogar gehumpelt das dämliche Schwein. Die Leute muß man mit Schmerz erziehen. Das ist wie mit dem Kleinkind, das erst dann merkt, daß die Kochplatte heiß ist, wenn es draufgefasst hat. Der dumme Pfingstochse wird das Smartphone beim Einkaufen jedenfalls so schnell nicht mehr benutzen.

Elendes Saugesindel! Von den Strahlungen, die jedes Handy abgibt, mal ganz zu schweigen. Seit Jahren werden kritische Studien dazu abgewürgt und von der Industrie unterdrückt. Es muß doch eine Ursache haben, wenn Krebserkrankungen zunehmen. Aber darüber wird gar nicht geredet. Stattdessen verbietet man überall das Rauchen. Kann ja verstehen, wenn sich jemand durch das Rauchen belästigt fühlt, aber derjenige kann ja dann wenigstens in Nichtraucherzonen gehen, aber einer wie ich, der sich von Smartphones belästigt fühlt, hat überhaupt gar keine Ausweichmöglichkeit, so wie ich auch gar keine Möglichkeit habe, dem Feinstaub und Autoabgasen zu entkommen.

In meinen Augen sind diese krankhaften Smartphoner Untermenschen. Das ist Viehzeug, das ausgetilgt werden muß. Denen würde ich am liebsten das scheiß Ding mit weißem Phosphor eingerieben in den Saftarsch schieben. Für alle, die es nicht wissen, weißer Phosphor entzündet sich bereits bei Körperwärme.

14 Antworten auf Der Bezahl-Depp mit der App

  • Andi67 sagt:

    Da braucht man nicht viel dazu zu sagen: viele Leute sind einfach total verblödet und es scheinen immer mehr zu werden.
    Das sind die, die alles mit sich machen lassen. Das sind die, die auch ansonsten obrigkeitshörig sind.

    • Schnakenhascher sagt:

      Das sind auch diejenigen, die mitschuldig sind, wenn der Überwachungsstaat ausgebaut wird, Bürgerrechte eingeschränkt werden und sich die Diktatur etablieren kann.

      Ich frage mich schon die ganze Zeit, ob die sich überhaupt im Klaren darüber sind, daß die mit ihren Online-Taschencomputern auch mal zum Drohnenziel werden können. Zahlendreher in der Drohnensoftware. Kann alles passieren.

  • Holli sagt:

    Leute, ich hab bei E-Plus geschichtet und persönlich attestiert gesehen, wie sehr die Handystrahlung (überhaupt, “Handy”, was soll der Scheiß? Hat mal einer im Wörterbuch nachgesehen? “Handy” ist ein Adjektiv oder Adverb und bedeutet soviel wie “praktisch”. Oh, hier ist mein neues praktisch, habt ihr schon mein tolles praktisch gesehen? Pfff, Vollidioten) jedenfalls, wie sehr die Handystrahlung das Gehirn und die Augen beeinträchtigt. Allen Trotteln in der Hotline (ich war einer davon) wurde scharf eingetrichtert, das herunterzuspielen. Und wenn doch mal ein Kunde scharf nachfragte, mußte gesagt werden “JAAA, das ist mit den D-Netz Geräten so, aber unsere Scheißtelefone machen Sie sogar schön und reich”. Na gut, nicht ganz so, aber es mußte verleugnet werden. Was die ätzenden Smartphones angeht: ich habe keins. Ich habe ein NORMALES Mobiltelefon, und das liegt im Handschuhfach meiner Scheißkarre für den echten Notfall. Das liegt nicht daran, daß ich mir keins der tollen Smartphones “leisten” könnte. Jeder Arsch kann das (neulich erst wieder in der Werbung 1 € für das Scheißding, wenn du dich dem Sklavenvertrag unterwirfst), ich will keins. Ich will einfach nicht dazugehören, will nicht bei Aldi an der Kasse angerufen werden, muß nicht bei jeder Aussage anderer den Besserwisser spielen und mal schnell googeln. Den meisten Arschlöchern geht einer ab dabei, huiiii sie sind wichtig; boah, den ruft einer an, der muß ein Top-Manager sein. Mich kotzt alles nur an, leckt mich doch!

    • Schnakenhascher sagt:

      Gehirn- und Augenbelastung ist doch absolut gewollt. Je mehr ein Volk verblödet, desto leichter kann man es regieren.

  • Schnakenhascher sagt:

  • Lemming sagt:

    da fällt mir das hier zu ein :-D

    https://www.youtube.com/watch?v=ZPJlyRv_IGI

    • Schnakenhascher sagt:

      Nur noch Bekloppte und einer bekloppter wie der andere. Wie der eine heißt, so sieht der andere aus. Man mag schon gar nicht mehr rausgehen wollen, weil man nur noch vollkommen degenerierte Geisteskrüppel, auf der Evolutionsstufe irgendwo zwischen Amöbe und Weinbergschnecke sieht.

  • Lemming sagt:

    Das Beste, es wird noch viel schlimmer :-(
    Meine Cousine ist Lehrerin an einer Gewerbeschule und plaudert hin und wieder aus dem Nähkästchen….
    Um Himmels Willen…….was da zum Grossteil in Zukunft auf uns losgelassen wird….

    Armes Deutschland…..

    • Schnakenhascher sagt:

      Und die vermehren sich auch und werden in nur wenigen Jahren die Mehrheit in der Bevölkerung stellen.

  • Kirstin sagt:

    Leider, leider ist die Massenverblödung schon so weit fortgeschrittenen, dass es kein Zurück mehr geben wird.

    Die ganze jüngere Generation können wir doch in die Tonne klopfen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen; die gehen aber unter.

    Du, ich, wir… Können uns den Mund fusselig reden…

    Es kommt NICHTS an…

    Jeden Tag sieht man DUMM, DÜMMER, am DÜMMSTEN.

    Schul-, Uni-, Berufs- und Weiterbildungs-Abschlüsse haben unterstes Niveau erreicht. Was soll da auch Gescheites bei rauskommen…?

    Letztens habe ich einen Fall gelesen, dass von oberster Stelle angeordnet wurde, Schulzensuren jeweils um eine Note höher zu vergeben. Und es wurde bereits umgesetzt.

    Hallo…. ? Armutszeugnis und Versager durch die Bank.

    Und jeder, der noch klar denken kann, empfindet diese ganze Verblödung unserer (jungen) Generation als Schmerz.

  • lassa sagt:

    Nicht nur viele JUNGE Menschen werden/sind verblödet.

    HEY ZUERST sollte ihren Eltern!!!! und Grosseltern in den Arsch getreten werden.
    Ausflüchte/Ausreden der “Erzeuger” lasse ich nicht gelten.

    Und Gewalt ist KEINE Lösung. VORBILD sein!

    Was im Elternhaus falsch läuft kann in den Bildungseinrichtungen nur in seltenen Fällen
    ausgebügelt werden.

    • Schnakenhascher sagt:

      Wenn es nicht anders geht, haben paar in die Fresse noch keinem geschadet. Wer mich nervt, bekommt eins auf den Wirsing und das wirkt immer.

  • Kirstin sagt:

    Klar müssen sich die (wir) Eltern und Großeltern auch an die eigene Nase fassen.

    Trotzdem ist es ein gesamtgesellschaftliches Problem. Die kleinste gemeinsame Zelle, also die Familie, wird bewusst in unserem Land zerstört. Da gibt es wenig, bis gar kein Halt mehr.

    Guckt euch doch um. (Fast) jeder hat doch einen Freundes- und Bekanntenkreis; es gibt selten eine Familie die intakt ist und bei Schwierigkeiten auch zusammenhält.

    • Schnakenhascher sagt:

      Es dominiert die Rücksichtslosigkeit. Jeder unbedeutende Depp glaubt von sich, sehr wichtig zu sein und das Recht zu haben, Vorzugsbehandlungen erfahren zu dürfen.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 104
Aufrufe letzte 7 Tage: 409
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code