Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

München

Das war ja wieder ein Heckmeck wegen einem “Attentat” in München, das sich gar nicht als solches entpuppte. Aber Hauptsache es wird erstmal wieder das halbe Treiben verrückt gemacht.

Kein Wochenende vergeht ohne Hiobsbotschaften und sofort wird wegen jedem Furz darüber spekuliert, ob nicht vielleicht ein Moslem hinter allem steckt. Einfach nur zum Kotzen das Ganze.

Dabei habe ich schon zwei Minuten nach den Nachrichten gesagt, daß das alles nur ein Amoklauf war. Ist nichts schönes, aber auch nicht ungewöhnlich angesichts der katastrophalen gesellschaftlichen Zustände. Mich wundert sowas schon lange nicht mehr. Irgendwann flippen die Leute nun mal aus. Ich sage immer: “Wenn das so weitergeht, dann geht das mal soweit, daß gar nichts mehr geht.”

Aber das Geilste lieferte wieder Google und Youtube ab. Wie bei “Charlie Hebdo” war sofort wieder ein “Betroffenheitslogo” eingeblendet. Diesmal in Form einer Trauerschleife und schon einen Tag später war das wieder verschwunden. Hauptsache aber man schürt erstmal Betroffenheitspanik und macht mit unreflektiert aufgenommen Informationen das halbe Treiben verrückt. Alles in allem sollte man doch erstmal abwarten, was Ermittlungen ergeben und nicht gleich sofort Terrorgefahr ausrufen. Jetzt haben die noch einen 16jährigen verhaftet, weil er als Freund des Amokläufers die Straftat nicht im Vorfeld anzeigte, weil der Amokläufer mindestens ein Jahr lang davon redete, vielleicht irgendwann mal so ne Scheiße zu bauen. Was soll das? Wollen wir jetzt jeden anzeigen, der mal aus irgendeiner Laune heraus irgendwas sagt? Tun wir uns alle jetzt gegenseitig denunzieren wie in Zeiten der Inquisition und Nazidiktatur? Gibt es nich schon genug völlig verblödete Nachbarn, die wegen jedem nichtigen Scheiß die Schweinebullen rufen und dan aber weggucken wenn wirklich mal was passiert. Polizisten sind für mich auch keine vollwertigen Menschen, denn wer als “Staatsdiener” dieses ungerechte Systrem aufrechterhält, kann auch nur ein weiteres selten dämliches Arschloch sein. Jeder, der diesem scheiß dreckigen Kapitalistensystem einen Dienst erweist, ist in meinen Augen ein Steigbügelhalter des Wirtschaftsfaschismus.

In der Gegend, in der ich lebe, gibt es jeden Monat irgendwo einen Toten. Mal hängt sich einer auf, mal ballert sich einer mit Drogen weg und ab und zu wird auch mal jemand abgestochen, vor wenigen Monaten 4 Leute wegen einem Drogenstreit. Das ist hier schon fast der Normalzustand und wer in einschlägigen Gegenden der Städte wie Berlin, Frankfurt, Duisburg, Essen usw. wohnt, wird dies locker bestätigen können. Die Leute haben die Schnauze voll, sie sind telweise mit der gesellschafts- und sozialpolitischen Entwicklung der letzten Jahre überfordert und wer immer nur auf die Schnauze fliegt und in ständiger Existenzangst leben muß, flippt irgendwann mal aus.

Es ist doch auch kein Wunder wenn man sich die ignoranten hirnamputierten Affen da draußen ansieht. Wie der eine heißt, so sieht der andere aus und jeder lebt im Egoismus vor sich hin und hat das eigenständige Denken verlernt.

Ich jedenfalls hab Verständnis für jeden Amokläufer. Jeden, der diesem verlogenen und scheinheiligen System schadet, betrachte ich als meinen Freund, weil er ein Feind meines Feindes ist.

“Ooh! Wir sind betroffen!” ; “Heul, heul! Wir sind solidarisch mit den Angehörigen der Opfer.”Da muß ich kotzen bei so viel Scheinheiligkeit! Wo ist die solidarische Betroffenheit, wenn pro Tag 17.280 Kinder unter 10 Jahren verhungern? Ja! So viele sind das jeden Tag, denn aller 5 Sekunden verhungert auf dieser Welt ein Kind. Wo ist die solidarische Betroffenheit, wenn durch Nato-Kriege Mütter, Väter, Omas, Opas, Kinder ums Leben kommen?  Wo ist die solidarische Betroffenheit, wenn Kindersklaven für unseren Wohlstand durch Minen kriechen, auf Feldern erbärmlich schuften? Wo ist die solidarische Betroffenheit wenn jemand in Hartz-IV verhungert, durch Willkür der Jobcenter auf der Straße landet und in den Suizid getrieben wird? Hartz-IV hat in seinen 11 Jahren Bestand schon mehr Tote verursacht, als es in 40 Jahren DDR an der Grenze gab. Das aber scheint kein Schwein zu interessieren. Aber wenn 9 Bayern abgeknallt werden, gibt es sofort eine Bundestagssitzung und Sondersendungen, in denen dann irgendwelche selbsternannte Experten mit der Lesbe Anne Will & Co diskutieren. Ja und in Reutlingen hat heute zudem noch einer seine Alte mit einer Machete zerstückelt. Wer weiß, was die Kuhfotze auch angestellt hat. Nichts passiert ohne Grund und manche Emanzen haben auch nichts anderes verdient bei all dem Genderwahn. Bestimmt ist das auch nur wieder ein AfD-Fake. Hört und liest man ja oft.

Die Wohlstandsparty ist schon lange vorbei und die Amokläufe werden zunehmen, wenn nicht endlich eine Sozialpolitik gemacht wird, die diesen Namen auch verdient und seit fast 11 Jahren liege ich mit meinen Prognosen IMMER richtig. Die Leute brauchen Sicherheit. Aber nicht in Form von Überwachungsstaat, Verboten und Polizeipräsenz, sondern in Form von sozialer Sicherheit. Dazu gehört auch, daß man auch mal über den Begriff Arbeit neu nachdenkt. Die Leute brauchen eine gesicherte Erwerbsarbeit, von der sie leben und in der sie sich selbst ehrlich verwirklichen können, ohne Angst haben zu müssen, nach einem Jahr wieder vor dem Nichts zu stehen. Es kann nicht sein, daß der eine fürs Nichtstun Millionen Euro bekommt, während sich die kleine Krankenschwester täglich für paar mickrige Euro den Arsch aufreißt.

Wir honorieren Spekulanten mit Millionen und behandeln andere, ohne deren Tätigkeit unser Dasein gar nicht möglich wäre, wie den letzten Dreck. Ohne Müllfahrer, Toilettenputzer, Reinigungskräfte usw. wären wir binnen einer Woche ein Seuchengebiet vom Allerfeinsten. Ohne Bäcker, Bauern, Fleischer würden wir nicht mal wissen woher wir unser Fressen bekommen könnten. Aber vollgefressene Fußballmanager und deren Spieler stilisieren wir zu Ikonen und “Leistungsträgern”. Das trifft auch für Banker und Hedgefondsmanager zu. Dieses Gesindel, das überhaupt keine ralen Werte schafft, wird hofiert wie Kaiser. Das ist doch krank!

Hat sich mal einer von Euch mit der Situation der Leute in München und Berlin beschäftigt? Da kostet eine normale Mietwohnung mit 30 Quadratmeter über 1000 Euro kalt! Wißt Ihr was meine Wohnung mit 45 Quadratmeter zu DDR-Zeiten kostete? 25 Mark! Warm! Heute zahle ich für so eine unsanierte Buchte 270 Euro und das auch nur, weil ich das “Glück” habe, in einer heruntergekommenen Gegend irgendwo in Sachsen zu leben! Das sind 640 D-Mark und rechnet man das zum Wechselkurs D-Mark in DDR-Mark um dann sind das 3200 DDR-Mark. Wißt Ihr was zu DDR-Zeiten die Kilowattstunde Strom kostete? Das waren ACHT DDR-Pfennig! Das wären heute nach o.g. Wechselkurs 3,2 Cent. Wir zahlen aber das 10- bis 20-fache! Ich kenne Leute, die sich trotz Arbeit nicht einmal jeden Tag wegen der Energiepreise eine warme Mahlzeit gönnen können.

Täglich sehe ich Flaschen- und Kippensammler, Menschen die an Imbisbuden um Rester betteln und beim Bäcker nach Brot vom Vortag fragen. Von den “Tafeln” ganz zu schweigen. Das reichste Industrieland der EU und “Exportweltmeister” hat es Armenküchen nötig! Da läuft doch gehörig was schief.

Glaubt Ihr, daß so eine sozialpolitische Entwicklung an den Menschen spurlos vorübergeht und jeder darüber jubelt und in Freudengeheul ausbricht, während schmarotzende Millionäre und Milliardäre Schampus saufen bis der Nabel glänzt? Auch in München gibt es Arme und das nicht gerade wenig. Da müßt Ihr nur mal in die Außenbezirke fahren. Auch hier in Deutschland gibt es Viertel, wo Ihr froh sein könnt, lebend herausgekommen zu sein.

Warum wohl gibt es in den USA so viele Gewaltverbrechen? Das sind die Auswirkungen davon, wenn man am Sozialen spart und Deutschland ist so selten dämlich, die Amis in jeder Hinsicht zu kopieren. Die Gefängnisse dort sind knackevoll und selbst hier werden schon Superknäste gebaut. Ich traf im Knast einen, der wurde dafür verknackt weil er aus Hunger 1 Päckchen Thüringer Bratwurst im Wert von 1,99 Euro geklaut hat und auf seiner Flucht jemand unglücklich umschubbste. Wenn man dann dafür noch verknackt wird, während Fußballmillionäre wie Hoeneß wegen millionfachen Steuerbetrugs noch mit Samthandschuhen angefasst werden, ist es doch nur verständlich, wenn dann mal einer austickt.

Lauft mal in München durch die Maximillianstraße! Da seht Ihr aufgetakelte Schabracken und verwöhnte Yuppies, die mit ihrer leistungslos erworbenen Kohle gar nicht wissen, welchen elenden gottverdammten Scheißdreck sie noch kaufen könnten, während andere nich mal wissen woher sie was zu fressen bekommen sollen. Da ist auch mir schon fast die Hutschnur hochgegangen und habe da zu meiner Freundin gesagt, daß dort eine Bombe mal genau das richtige wäre.

Ein Fernsehteam befragte mal in Kitzbühel, wo sich das bayrische Reichengesindel ja allzu gerne trifft, solche Geldsäcke was sie mit 360 Euro (das war der damalige Hartz-IV-Regelsatz) machen würde. Da sagte einer: “Ich würde mir davon eine Sonnenbrille kaufen.” Ein weiterer meinte: “Zeitschriften kaufen.” Eine Fotze im Pelz ging dafür “Abendessen”.

BITTE BITTE GEBT MIR (K)EINE KALASCHNIKOW!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 7
Aufrufe letzte 7 Tage: 344
Besucher momentan online: 1

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code