Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Besuch bei der Basteltrine

Ich staune immer wieder, auf was für Deko-Ideen so manche Leute kommen. Mein Besuch bei der Cousine (18 Jahre) meiner Freundin zeigte mir, wie man aus einer kaputten Glühbirne und paar kreative Ideen eine schöne Öllampe im Steampunk-Stil basteln kann.

Warum auch eine kaputte Glühbirne wegwerfen? Immerhin werden diese schönen Dinger, die das “natürlichste künstliche Licht” der Welt lieferten und gerade für Menschen mit Augenproblemen die angenehmste Beleuchtung brachten, abgeschafft. Naja! Es lebe der verblödete Raubtierkapitalismus.

Die völlig wahllos angeordnete und verlötete Struktur der Bauteile erinnert ein wenig an die verfilmten Romane von Jules Verne, wo auch die Inspiration für Steampunk liegt.

Das Mädel nahm einfach Dinge, die sie irgendwie und irgendwo fand. Die kaputte Glühbirne bohrte sie mit einem Nagelbohrer unten vorsichtig auf und brach das dunkle Glas der Fassung mit einer Zange ebenfalls vorsichtig auf. Dabei Schutzbrille tragen oder Kopf wegdrehen. Zeitungspapier unterlegen! Dann ging sie mit einer Pinzette in das Innere der Glühbirne und holte das Glühfadenzeugs heraus.

Aus dicken Drahtstücken und anderem Draht paar Spulen gedreht, paar Bauteile vom Sperrmüll, Stück Holz angemalt und schon hat man eine stylische Öllampe, die anmutet wie in “Reise zum Mittelpunkt der Erde”.

Ich finde die Bastelidee spitze und deswegen hab ich das Teil auch gleich mal fotografiert. Leider ging dem süssen Ding ihr Lötkolben kaputt (4,99 Euro aus dem Netto, Haltbarkeit 7 Monate bei normalem Gebrauch, Lötspitze trotz Verzinnung und Reinigung mit Kolophonium nach zwei Mal Löten für jeweils 10 Minuten im Eimer, neue gekauft für 7 Euro). Naja, sowas kauft man auch nicht. Ich werde mal sehen, welchen ich ihr von meinen Lötkolben geben kann. Meinen in DDR-Zeiten (1985 !!!) für 20 DDR-Mark gekauft 1985 gebe ich natürlich nicht her. An die Haltbarkeit kommt heute “Made in Germany” schon lange nicht mehr heran.

Doch nun hier mal ihre Bastelidee:


In die Glühbirne wird dann Lampenöl gefüllt und der Docht, bestehend aus einem Baumwollfaden (sehr wichtig !!!) angezündet. Ich find’ die Idee genial. Und Ihr?

Schöne Bastelidee!

lädt ... lädt ...

4 Antworten auf Besuch bei der Basteltrine

  • CJB sagt:

    Das Ding hat was. Es ist chaotisch, technisch, rätselhaft, dekorativ und was weiß ich was alles gleichzeitig. – Die geniale Erfinderin sollte vielleicht Designerin werden.

    • Schnakenhascher sagt:

      Technisch hat es keinen Sinn. Die kleine Maus ist der Steampunk-Szene sehr behaftet, die man ja auch immer mehr bei Treffen der “schwarzen Szene” antrifft. Ich fand das süß, als ich es bei ihr sah.

      Die hat eine “Kupfervase” aus einem Tetrapack gebastelt, das ist der Hammer. Würde ich nicht wissen, welche Materialien sie verwendet hat, würde ich sagen, daß sie im Laden verdammt viel Geld ausgegeben hat. Die malte einfach einen Saft-Tetra-Pack an, klebte gesammelte europäische Münzen drauf. Meist Zloty, Kronen, Forint und paar Centstücke und sprühte alles mit Kupferlack ein. Ein Blickfang! Man könnte glauben das wäre ein Fund aus einem versunkenen Schiff. Die steigt auch schon mal in Abbruchhäuser und verlassenen Messi-Wohnungen ein, um nach Material für Deko-Ideen zu suchen. Nichts ist vor ihr sicher. Sie erkennt von Weitem herumliegende Dinge auf der Straße, die sie noch irgendwie verbasteln kann. Sie ist auch maßgeblich “mit daran schuld”, daß auch mein Bastel-Reparaturtrieb wieder geweckt wurde. Die bekommt von mir auch zu Weihnachten einen Top-Lötkolben, der in der DDR nur für ausgesuchte Werkstätten hergestellt wurde und zu 95% in den Westen ging und selbst dort schon “Mangelware” war. Der hat die sogenannte Lötstation mit Temperatur- bzw. Watt-Regelung im Griff eingebaut. Sehr seltenes Stück, aber wer so fleißig und in Ruhe bastelt und als Mädel so gerne lötet, verdient etwas Besonderes, wenngleich ich mich nur ungern von dem Stück trenne. Auch wenn ich nicht viel zu verschenken habe, aber ihr gebe ich es gerne und sie soll auch keinen Standard-Mist bekommen, in dem die Obsoleszenz schon vorprogrammiert ist. So wie mich meine Eltern immer darin bestärkt haben, Dinge selbst zu machen, zu reparieren, genauso sollte man auch andere junge Menschen bestärken.

      Unnötig zu erwähnen, daß die Zuckermaus (wäre ich nicht schon mit ihrer Cousine liiert, wäre sie mein “Beuteschema”) für ihre Hausarbeit in Physik selbstgewähltes Thema “Tesla” die Note “Sehr gut” erhielt. Derzeit baut sie eine 120cm Teslaspule. Aber nicht vertikal, sondern horizontal, die von einem Zeilentrafo aus einem Fernseher gespeist werden soll. 32.000 Volt!

      Ach ja! Das Stück Holz als Träger ist ein Stück von einem Dielenbrett, das sie klaute als Handwerker bei ihr im Haus eine Wohnung sanierten und neues Parkett verlegten. Die Tür war übers Wochenende offen und so ist dioe einfach mal rein und hat sich umgesehen. Ich find das sooooo süß.

      Die jungen Leute sind kraetiver als wir älteren glauben. Man muß nur mal Youtube durchforsten. Was da so einige junge Leute und auch und vor allem Teenies basteln, grenzt echt schon an Design. Ich glaube sogar, daß es von diesen Leuten extrem viele gibt und nur die wenigsten einfach nur gedankenlos konsumieren. Das “DIY” hat seinen Siegeszug angetreten.

  • CJB sagt:

    Daß das kein technisches Gerät ist, sondern nur so tut als ob, ist mir schon klar. Aber gerade das ist ja das gelungene daran.
    Wirklich prima! – Schönen Gruß von mir.

    • Schnakenhascher sagt:

      Ich werd es ihr ausrichten. Die hat den Witz gemacht und dieses “Gerät” ans Hausfenster im Treppenhaus gestellt. Dazu richtig professionelles Schildchen (gemacht mit Photoshop) “Vorsicht! Hochspannung! Berührung kann tödlich sein!” Die hat einen Nachbarn, der ist mit 35 Jahren geistig irgendwo auf dem Level der 4. Klasse Grundschule. Der hat ganz ängstlich einen Bogen darum gemacht. Ich habe Tränen gelacht. Die ist auch eine totale Ulknudel. Ihre Späße gehen aber nie unter die Gürtellinie. Da war mal jemand in der Drogerie und der war der Meinung, daß er dort seinen Autoschlüssel verloren hat. Da ist die zu dem hin und hat wie bei “Pumuck’l – Der 1. April” so wie die alte schrullige Oma gesagt: “Also ich hab auch gesehehn, daß KEEEEEEIIIIN Schlüsserl da war.” Im Sommer wegen irgend einen Antrag ins Bürgeramt mit Melone 8 Kilogramm dort rein. Auf den Anmeldetresen gelegt. Total süß. Die knallt auch im späten Frühjahr solche Wildblumensamen in öffentliche Grünanlagen. Ab August sind dort in ihrer erzgebirgischen Kleinstadt die Grünanlagen knallbunt und niemand weiß wer das macht. Sie ist verrückt, aber positiv verrückt.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 27
Aufrufe letzte 7 Tage: 558
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code