Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Eine Gesellschaft voller Lug und Trug

Ja, liebe Freunde! Wir leben in einer Gesellschaft, in der Lug und Betrug fast schon Tugenden darstellen. Eine Gesellschaft in Potemkinschen Dörfern. Es werden Dinge vorgegaukelt, die gar nicht existieren und der Abgas-Skandal von VW ist da nur ein Beispiel, um das es aber hier nicht gehen soll.

Vielmehr geht es um das allgemeine Lügen und Betrügen, das uns tagtäglich begegnet. In Politik, derzeit jüngstes Beispiel Ursula von der Lüge Leyen, in der Wirtschaft (derzeit VW) und noch viel schlimmer; im Alltag.

Das beginnt schon bei der Suche nach einer Erwerbsarbeit. Diese sogenannten “Coaches” (diesen Beruf gibt es gar nicht, weil kein Lehrberuf), die von der Bundesagentur für Arbeit recht fürstlich bezahlt werden, bringen den Erwerbslosen recht schnell bei, daß sie sich “besser verkaufen” sollen. Wenn es aber nichts gibt, was man “besser verkaufen” kann, soll man den Lebenslauf “modifizieren”,  man solle Personalchefs sagen, daß man dieses und jenes schon gemacht habe auch wenn es nicht stimmt und man soll an seiner “Selbstdarstellung” arbeiten. Ich muß da immer schmunzeln, denn meine Mutter nannte Selbstdarsteller immer abwertend “Schauspieler”, “Schauhasen”.

So kommt es dann beispielsweise auch, daß (das ist nur rein fiktiv!) nehmen wir mal an, ein ehemaliger Postangestellter, der heute Wasserbetten verkauft, sich dann “Wasserbettentechniker” nennt. Diese Bezeichnung als Beruf als solchen gibt es gar nicht, aber weil es den als Beruf nicht gibt, kann man sich so nennen.Völlig ungeachtet dessen, daß so eine Furzmulde lediglich aus Press-Spanplatten, Frottee, Schaumstoff, 6 Schrauben,Vinyl, Wasser und einer Heizung besteht. Aus mehr besteht das Ding im Prinzip nicht.

Das Gleiche trifft auch auf diese “Coaches” zu. Mir ist nicht bekannt, daß es dafür eine Berufsschule, eine Uni udgl. gibt. Aber man darf sich so nennen, weil man jemandem irgendwie “coacht”. Normalerweise müsste so etwas einen Lehrgang in Pädagogik voraussetzen, aber was soll’s?

Ja und wer auf Jobsuche ist, soll sich was einfallen lassen, um sich aus der Masse abzuheben. Da soll man dann Eigenschaften aufweisen, die man nur unzureichend bis gar nicht hat. Schönes Beispiel dafür, daß heute mittlerweile jeder behaupen kann, schon mal an einem PC gesessen zu haben und das Betriebssystem Windows von Microsoft kennt.  Das ist jetzt nicht zwangsläufig gelogen, aber es entspricht auch nicht unbedingt den gestellten Anforderungen.

Wir leben in einer Blender-Ökonomie, in einem Wirtschaftssystem, das auf Neppen, Schleppen, Bauernfang beruht. Man ist ja schließlich im “Wettbewerb” und wer “Wettbewerber” ist, muß aus der Masse herausragen. Die Wirtschaft nennt das “Marketing”. Das ist nichts anderes als Werbung, Reklame. Das ist das Vorgaukeln von Sachverhalten, die nicht zutreffen. Kennt jemand noch die Werbung von Livio Salatöl? Das goß man im Werbespot über eine Tomate und die teilte sich dann exakt in Achtel. Es gab – vor allem in der DDR – nicht wenige, die tatsächlich glaubten, das würde passieren, wenn man das Öl über eine Tomate träufeln lässt. Kein Scherz!

Wo wir schon bei Werbung sind. Da gibt es den Rasierapparat, mit dem man sich angeblich nie schneidet. So kommt es dann, daß beispielsweise mein Bruder zig solcher Dinger ob für Trocken- oder Nassrasur besitzt. Mit einem kann man sich sogar elektrisch nass rasieren. Das Ergebnis war eine völlig vom Strom verbrannte Visage. Da gibts noch den “Mach3″, “Mach4″, “Mach5″, mit Batterie im Griff, ohne Batterie im Griff, mit Supergleitstreifen, mit Gitter, ohne Gitter und keine Klinge passt irgendwo anders rein. Die Sammlung hat der alles zu Hause liegen. Das Ende vom Lied: trotzdem noch Schnitte und Entzündungen in der Visage. Daß es vielleicht daran liegen könnte, daß man für Rasur einfach zu blöd ist und keine Ahnung hat, wird völlig ausgeblendet. So ist das auch mit der Stichsäge mit Laserführung. Die von Aldi war Mist, weil man damit schief sägt. Also eine von Bosch her. Komisch! Mit der kam man auch schief. Was will ich damit sagen? Wenn jemand von etwas keine Ahnung hat, soll er es sein lassen und sich nicht einreden, Experte zu sein.

Da kommen wir auch schon zum nächsten Begriff: “Experte”. Gerade in den “Qualitätsmedien” redet man immer von “Experten” die irgendwas besonders gut wissen. Gibt es den Beruf “Experte”? Kann man den irgendwo erlernen? Nein! Aber man darf sich so nennen. “Experte” – das ist ein dehnbarer Begriff. Wenn jemand jeden Tag erfolgreich sich 2 Flaschen Schnaps in den Hals stellen kann, könnte man ihn durchaus als “Suchtexperten” bezeichnen. :-D Nicht als Therapeut, aber als “Experte” durchaus. Ob das nun jemanden nützt oder nicht, sei mal dahingestellt.

Da haben wir noch den ehemaligen gelernten Maurer, der heute eine Kneipe betreibt. Der darf sich “Gastronom” nennen. Ob der den Beruf erlernte, ist scheiß egal. Er hat eine Kneipe und darf sich so nennen. Trotzdem muß er aber in amtlichen Fragebögen als Beruf “Maurer” eintragen und bei Tätigkeit darf er “Gastronom” eintragen. Ist egal! Denn die Öffentlichkeit sieht ihn als Gastronom.

Dann gibt es noch den ehemaligen Maschinenbauschlosser (ja ich weiß, das heißt heute anders), der mit drei Imbisswagen von Stadtfest zu Stadtfest tingelt, vorwiegend tschechische und russische Pauschalkräfte schwarz für 5 Euro die Stunde beschäftigt und sich “Catering Company” nennt. Das klingt nämlich besser als “Nudelbude”, “Wurstbude”, “Frittenbude”. Ist zudem noch englisch und für Anglizismen ist der Deutsche seit 1945 ja sowieso anfällig (“Guddn daaach! Senk ju for drewelling Deutsche Bahn.”).

Was haben wir noch? Ah ja! Die “Verkäufer” in den Konsumtempeln. Jeder, der irgendwann mal bei Aldi & Co an der Kasse saß und Preise eintippte, darf auch im Mediamarkt, Saturn oder Baumarkt irgendwas vertickern. Ob er davon Ahnung hat oder nicht, spielt keine Rolle. Geht mal zum Baumarkt und sprecht da jemanden an – vorausgesetzt man findet auch gleich einen! In der Regel irrt man ja mutterseelen allein durch die Gänge. Nun habt Ihr endlich so eine Flachzange gefunden und sprecht den mal nach was Speziellem an. Zum Beispiel: Ein-adriges Kupferkabel 450 Volt. Da guckt der erstmal wie der Ochse vorm neuen Tor. Der findet zwar auf Anhieb die Elektroabteilung, doch dann hört’s auch schon auf. Aber er darf sich Verkäufer nennen.

Zu guter Letzt haben wir da noch den studierten Logistikingenieur, der heute am Computer 3-D-Modelle irgendwelcher Büromöbel entwirft, die sich keine Sau leisten kann und sich heute “3-D-Konstrukteur” nennt. Für den Aufbau der Möbel braucht man dann ohne Extrastudium ca. 14 Tage, weil die Aufbauanleitung dem Entschlüsseln von Hieroglyphen in einer ägyptischen Pyramide gleicht. Sofern man das Geld für den Rotz hat. Am Ende wackelt dennoch der Scheiß und Arsch und Rücken tun trotzdem weh. Ich warte ja heute noch nach 2 Jahren auf den Entwurf eines Hämorrhoiden freundlichen Bürosessels (ja mit 44 melden sich auch mal schon die Hämorrhoiden, auch “Winterkirschen” genannt und wenn die besonders drücken und auch mal bluten, weiß ich, daß sich das Wetter ändert), mit beweglicher Rückenlehne, federndem Standfuß und mit Gel gefüllten Armlehnen, um Sehnenscheidenentzündung und Karpaltunnelsyndrom vorzubeugen. Dafür soll ICH als gelernter Bäcker einen Entwurf machen, den er in 3D umsetzen kann. Dabei müsste es doch für einen “3-D-Kosntrukteur” gar kein Probelm darstellen, sich in 3D vorzustellen was beschrieben wird. Räumliches Vorstellungsvermögen gleich Null, oder was?

Überall wo man geht und steht, findet man nur Lug, Trug und Potemkinsche Dörfer. Müßt Ihr selber mal googeln was das sind. Ich nehme hier nicht ständig die Sucharbeit für Denkfaule ab.

Jedenfalls zieht sich das durch alle Bereiche des Lebens und ich weiß auch woher das kommt. Das kommt vom selten dämlichen Ausspruch, daß jeder alles kann, man sich alles aneignen kann und angeblich jede Arbeit zumutbar wäre. Blablablablaba! Demzufolge könnten wir alle auch Musiker sein, denn jeder Mensch ist schon rein genetisch irgendwie musikalisch. Wir könnten uns auch als “Ernährungs-Experten” bezeichnen, weil jeder Mensch essen muß und aufgrund dessen schon zwangsläufig mit Ernährung zu tun hat. Ich qualme am Tag ungefähr 40 Zigaretten (ein Päckchen Tabak 40g reicht anderthalb Tage). Manchmal sinds auch paar mehr. Kommt immer auf die Gegebenheiten an. Ich könnte mich demzufolge durchaus als “Tabak-Experte” bezeichnen.

Als ich noch in einem größeren Betrieb als Bäcker tätig war, hatte ich einen sehr lustigen, fröhlichen Arbeitskollegen (geb. 1933) und der sagte immer: “Das Volk WILL verarscht werden”, womit er absolut Recht hatte. Das erklärt auch dieses auf Lug und Trug aufgebaute Wirtschaftssystem. Mir ist schon bewusst, daß Ihr Pfeifen da draußen das nicht wahrhaben wollt. Aber Ihr lebt eine Lüge und wußtet Ihr Schwachmaten eigentlich schon, daß die Lüge eine der sieben Todsünden ist? Ihr lebt eine totale Lüge und wollt auch belogen werden. Ich kann verstehen wenn man da geschockt ist. Wer will schon gerne die Wahrheit hören? Ihr Idioten glaubt ja auch, daß Ihr “umweltfreundliche” Autos fahrt. Was glaubt Ihr wohl kommt da hinten aus dem Auspuff heraus? Saubere Luft mit Rosenduft? Ihr Arschlöcher seid so doof, daß man lachen könnte, wenn es nicht so ernst wäre. Habt Ihr Vollidioten Euch mal den Schnee im Winter angesehen, der an Straßenrändern liegt? Würdet Ihr wirklich saubere Autos fahren, dann wäre der niemals von den Abgasen kohlrabenschwarz. Ihr lebt eine Lüge und wollt verarscht werden, weil es sich in der Matrix besser leben lässt als in der Wahrheit. Weil Ihr Dumm-Heinis bequem seid. Deswegen lasst Ihr Euch belügen und lebt selbst eine Lüge. Ihr Halbaffen werft Erwerbslosen Bequemlichkeit vor, aber Ihr Dummbatzen seid selbst zu bequem, die Wahrheit zu erkennen. Ihr glaubt Leuten, die mit Anglizismen und lateinischen Begriffen angeschissen kommen, weil das ja soooo “intelligent” klingt und Ihr macht Euch nicht mal die Mühe, nach der Erklärung von Worten wie “rudimentär”, “sukzessive” usw. zu suchen. Es klingt eben gut und wer solche Begriffe häufig verwendet, kann ja nur “intelligent” sein. Deswegen wählt Ihr auch Labertaschen wie Merkel, Leyen, Kauder und anderes Gesoxe. Nichtssagende Schauspieler, Schauhasen und Halbaffen und deren Gebare nehmt Ihr auch noch an und schauspielert ebenso, statt mal auf den Putz zu klopfen und die Dinge ehrlich beim Namen zu nennen. DAS ist es auch, was mich von EUCH Schneesiebern unterscheidet.

Ich jedenfalls schreibe in Formulare ob amtlich oder nicht bei erlernter Beruf “Bäcker” und bei derzeit ausgeübte Tätigkeit “erwerbsloser Lebenskünstler”. Das tat ich auch in einem Fragebogen einer Leihsklavenbude, bei der ich mich mal bewerben MUSSTE. Allerdings kam dann noch beim größeren Feld unter Eigenschaften/Fähigkeiten etwas anderes hinein: “sehr ausdauernd im Schlafen und Nichtstun” ; “komme gern als Letzter und gehe gern als Erster” ; “beratungsresident” ; “problemloses Konsumieren von ca. 20 Flaschen Bier, ohne Toilette aufsuchen zu müssen” ; “sieben Stunden Sex ohne vorzeitigen Samenerguss, sado-masochistische Sexpraktiken inbegriffen”.  Ich hab von der Leihbudenklitsche nie wieder was gehört und dabei habe ich nur die Wahrheit geschrieben. Ich habe nicht gelogen. Man wollte meine Eigenschaften und Fähigkeiten wissen, die ICH als relevant betrachte. Relevanz ist relativ.

3 Antworten auf Eine Gesellschaft voller Lug und Trug

  • Lemming sagt:

    Solche Texte am Montagmorgen :-D …… herrlich!!!!

    Ich kann da nur zustimmend nicken….. ich könnte dir was erzählen, es ist eigentlich zum Verzweifeln.
    Ich arbeite in einem Ex-Familienunternehmen mit einer knapp 100jährigen Firmengeschichte, seit es keinen Nachfolger aus der Familiendynastie mehr gibt und wir an die Amis verkauft wurden, geben sich hier die Klugscheisser nach der Reihe die Klinke in die Hand :-)
    Der Mutterkonzern in den Staaten hat mit unsrer Branche rein gar nix am Hut….. Hauptsache unnötige Dinge in den aufgekauften Firmen verändern, die eine Friede-Freude-Eierwelt der unterbezahlten, unzufriedenen Belegschaften vorgaukelt.
    Statt mit der eigentlichen Produktionsarbeit sind die meisten Leitungsposten mit erfassen von Daten für unsinnige Statistiken beschäftigt, die überall täglich aktuelle ausgehängt werden müssen. Von den zahlreichen Meetings mal abgesehen.
    Und wenn´s Probleme gibt, fühlt sich keiner verantwortlich.

    Wenn ich mich, wie du´s treffend erzählt hast, in anderen Firmen nicht so anbiedern müsste, wär ich vermutlich längst weg hier……aber wohin???? Is doch eh überall der selbe Mist :-(
    Können zählt ja heutzutage nicht mehr, nur dumm daher schwätzen scheint die wahre nützliche Fähigkeit zu sein, die man braucht….

    In diesem Sinne…… auf eine weitere Woche in der Anstalt ;)

    Grüße

    • Schnakenhascher sagt:

      Das kannst Du alles in diesem Land knicken. Ein so dermaßen auf Lug und Trug aufgebautes System MUSS allein schon ZWANGSLÄUFIG untergehen. Denn wie heißt es so schön? “Lügen haben kurze Beine.”

      Klar kann man sich gewissen Dinge und Wissen aneignen. Aber nur weil ich z.B. alte Radios, Fernseher, Synthesizer, Waschmaschinen, Mikrowellen etc. reparieren kann, bin ich noch lange kein Rundfunktechniker oder Waschmaschinenreparateur. Ich würde mir so eine Bezeichnung NIE anmaßen. Genauso auch was Grafikprogramme betrifft. Nur weil ich diese beherrsche, würde ich mich NIE Grafiker nennen oder gar “3-D-Konstrukteur”.

      Bei mir heißt der Hausmeister Hausmeister und nicht “Facility Mangaer”. Wer Autos repariert, ist bei mir der KFZ-Schlosser und nicht der “Mechatroniker”. Wer den Müll abholt, ist der Müllfahrer und nicht der “Müllwerker”.

      “Facility Manager”! Wenn ich mir da hier unseren “Manager” angucke! Mein lieber Herr Schwan! Da kommt der Wischmop ein Mal ins KALTE Wasser OHNE Reiniger und dann wird der Dreck breitgeschmiert. Dem muß ich als Mieter, der ihn ja mit bezahen muß, noch hinterherputzen, weil grundsätzlich immer das Hausfenster “vergessen” wird und nicht selten wird im Plan im Haus gleich mal vorausdatiert. Ich wußte gar nicht, daß der 15. Oktober schon wieder vorbei ist. Ganz bestimmt laufen meine Uhren demzufolge langsamer. Aber ich rege mich darüber schon lange nicht mehr auf. Ich mache meine Hausordnug selber, auch wenn ich in den Nebenkosten den “Facility Manager” mit drin habe. Ich wische sowieso 2 Mal die Woche die komplette Wohnung und kann vom Restwasser auch meinen Treppenhausbereich mit wischen. Die Tonnen fahre ich auch selbst raus, schippe auch Schnee im Hof wenn es sein muß und weil das alles ja so viel Spaß macht, zahle ich dafür jährlich auch den “Facility Manager” und muß mir dann auch noch von 450-Euro-Minijobbern die Bezeichnung “Sozialschmarotzer” gefallen lassen. :-D

      Das ganze System hier ist absolut absurd und krank. Keine 10 Jahre gebe ich dieser Gesellschaftsform.

      Der Kabarettist Bernd Lutz Lange sagte mal: “Wenn das so weitergeht, dann geht das mal so weit, daß gar nichts mehr geht.” Und das dauert gar nicht mehr lange. Keine 10 Jahre wird das dauern. Keine 10 Jahre und seit ich Schnakenhascher betreibe, lag ich mit meinen Prognosen bisher IMMER richtig. Die gesamte heutige Entwicklung habe ich vor 25 Jahren mit meinen damals 19 Lenzen schon vorhergesagt und ich habe Recht behalten.

  • Lokus sagt:

    Interessant sind such Formulierungen eines Großhändlers für Reitsportartikel:
    “Erstaufträge, sollten einen Mindestwert von € 500,– nicht unterschreiten”

    Welcher Depp formuliert so einen Mist? Für mich ist absolut nicht erkennbar, ob der Mindestbestellwert verpflichtend ist.

    sollen:
    drückt aus, dass ein bestimmtes Verhalten geboten ist oder gewünscht wird

    Verbindlich ist dies also nicht. Haben die einen Sonderschüler am Schreibtisch sitzen?

Statistik

Seitenaufrufe heute: 104
Aufrufe letzte 7 Tage: 409
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code