Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna und andere sämtliche Großveranstaltungen in Deutschland dieses Jahr abgesagt.

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 778 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

Poststreik

Der nächste Streik! Herrlich! Ich hätte nie gedacht, daß ich es in diesem Schlafmichelland noch einmal erlebe, daß ein Streik auf den anderen folgt. Ich bin überaus entzückt!

Worum es beim Posstreik geht, kann jeder im Internet nachlesen, wenn er sich nur ein bisschen informiert. Davon einmal abgesehen, ist JEDER Streik – völlig egal in welcher Branche – erstmal grundsätzlich richtig. Ohne wenn und aber. Punkt!

Die Postler streiken wegen Lohndumping und mieser Arbeitsbedingungen. Ich weiß wovon ich spreche, denn zwei sehr liebe Menschen aus meiner Familie sind bei der Post tätig. Ich persönlich würde die Arbeit in Brief- und Paketverteilzentren nicht aushalten, wo selbst die Pausen nach Sekunden berechnet werden. Würde man mir die Pause nach Sekunden vorschreiben, würde ich sofort gehen und das, nicht ohne vorher einen richtigen Scheißhaufen in die Halle zu setzen. Aber das nur am Rande.

Ich hatte hier schon geschrieben worum es beim Poststreik geht und wenn das Arbeitsmodell der Post akzeptiert wird, dann macht das ganz schnell Schule und es wird dann zwangsläufig auch künftige Arbeitnehmer bis hin zum Lehrling treffen und das in ALLEN Branchen! Das ist wie mit der Leih- und Zeitarbeit. Erst ganz still und zaghaft unter fadenscheinigen Begründungen eingeführt bis es heute fast schon zur Normalität geworden ist.

Und genau da komme ich mal zum Punkt, der sich an die Gegner von Streik richtet. Wollt Ihr, daß Eure Kinder später einmal zu solchen Bedingungen arbeiten müssen? Habt Ihr Euch so die Zukunft Eurer Kinder vorgestellt?

Außerdem, was wird sich denn überhaupt darüber aufgeregt, daß der Briefkasten leer bleibt? Außer Drucksachen, Mahnungen, Rechnungen, letzte Zahlungsaufforderungen, amtliche Willkürschreiben und Inkasso-Drohbriefe ist doch bei 90% der deutschen Haushalte sowieso nichts anderes im Briefkasten. Wer von den Halbaffen, die sich über den Poststreik aufregen, hatte denn das letzte Mal einen persönlichen von Hand geschriebenen Brief im Briefkasten? Alles was im Briefkasten landet, ist doch zu 95% für die Tonne. Ich persönlich leere meinen Briefkasten nur ein Mal in der Woche und das auch nur Montags. Gleich daneben steht die blaue Tonne fürs Papier. Es gibt Tage, da landet jeder Brief ungelesen gleich da drin. Denn ich hasse es zutiefst, mir jeden Wisch durchzulesen und vielleicht noch in deutscher Ordnungsmanier abzuheften und bis in alle Ewigkeit aufzubewahren. Wenn ich das tun würde, müßte ich mir irgendwann eine weitere Wohnung mieten, in der ich jeden Scheißdreck aufbewahren müßte, den ich zu allem Überdruss nicht einmal angefordert habe.

Klar, jetzt könnten einige sagen, daß auch ich Nachteile wegen des Streiks erfahren könnte, weil ich mein Hartz-IV-Überlebensgeld via Scheck per Post zugestellt bekomme und im Falle eines Streiks ohne Kohle dastehen könnte. Aber selbst das stört mich nicht im Geringsten. In diesem Falle nämlich gehe ich persönlich ins Jobcenter und hohle mir den Zaster in bar. Das hat zudem noch den Vorteil, daß mir keine 2,85 Euro Scheckgebühr und 5 Euro Einlösegebühr abgezogen werden. Durch die Erziehung meiner Eltern, die übrigens die fantastischste der Welt war, habe ich gelernt, allem etwas Positives abzugewinnen.

Wer sich über die Streiks aufregt, sollte sich einmal fragen, warum es denn dazu gekommen ist. Im Grunde ist es doch die Schuld von uns allen! Wie träge und gelähmt hat der deutsche Michel der gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Entwicklung  über Jahrzehnte hinweg tatenlos zugesehen. Hirnverbrannt und verblödet wurde den Verprechen von Gaunern, Ganoven, Gangstern und Blendern vertraut, statt den Saftarsch zu heben und zu sagen, daß es “so” und “so” nicht geht. Man hat lieber irgendein “Sommermärchen” gefeiert und sich jährlich zum 1. Mai zu Hause lieber am Sack gekratzt. Dabei wäre es so einfach gewesen, den heutigen Entwicklungen von Anfang an Paroli zu bieten. Aber das setzt ja voraus, daß man Gesicht zeigt und sich als mündiger Bürger bekennt, was wiederum Verantwortung mit sich zieht. Aber Verantwortung zu übernehmen, ist nicht des deutschen Michels Stärke. Der überlässt diese nämlich in seiner devoten Obrigkeitshörigkeit, die schon an Masochismus grenzt, irgendwelchen “Führern” bzw. “Mutti Merkel”.

Nun hat der deutsche Saumichel die Quittung für seinen egoistisch faulen Saftarsch, für seine Blödheit und Ignoranz. Nun regt er sich auf, daß sein bei Amazon und Zalando bestellter Scheißdreck nicht pünktlich eintrifft und aus moralischer Sicht müßte es für ihn noch viel schlimmer kommen. Es ist die Schnäppchenjagd nach der “Geiz-ist-geil-Methode”, die unhaltbare Arbeitszustände hevorbringt, gegen die Beschäftigte völlig zu Recht auf die Straße gehen. Aber das Denken in Zusammenhängen kann man vom deutschen Schlafmichel, der in seiner kleinkarierten Beschränktheit nur die eine Sorge kennt, wie er es am besten seiner Alten von hinten besorgen kann, nicht erwarten.

Demokratie und Freiheit bedeuten, mitzugestalten, das Maul aufzumachen, Verantwortung zu übernehmen, Verständnis für andere zu zeigen, sich mit anderen zu solidarisieren, Gesicht gegen Unrecht zu zeigen, auch mal unbequem zu sein und nicht immer den Weg des geringsten Widerstands zu gehen. Demokratie und Freiheit nutzen sich nämlich ab, wenn man sie nicht nutzt und stattdessen lieber mit dem verschissenen Saftarsch auf dem Sofa hockt und sich die Falten aus dem Sack bügeln lässt.

Ich bin am Dienstag hier bei der Kundgebung der Postler mit dabei. Als Arbeitersohn bin ich das allen Streikenden schuldig! Das müßten übrigens auch alle anderen machen. Egal ob sie arbeiten oder nicht. Sie müßten zum “Chef” gehen und einfach sagen: “Hör’ mal zu, Sülze! Am Dienstag kannst Du hier Deinen Scheißdreck alleine machen, denn ich gehe mit zur Streikkundgebung der Postler, weil es da nämlich auch um meine Arbeiterrechte geht.”

.

.

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

5 Antworten auf Poststreik

  • Soeckchen sagt:

    In Angst und bürgerlichem Leben wurde nie eine Kette gesprengt.
    Hier muß man schon mehr geben: Die Freiheit wird nicht geschenkt.

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein.
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn es soll von Wirkung sein.

    Es sind die glücklichen Sklaven der Freiheit grösster Feind.
    Drum sollt ihr Unglück haben und spüren jedes Leid.

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein.
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn es soll von Wirkung sein

    Zu Bettlern sollt ihr werden, verhungern allesamt.
    Zu Mühen und Beschwerden verflucht sein und verdammt.

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein.
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn es soll von Wirkung sein

    Euch soll das bißchen Leben so gründlich sein verhasst,
    dass ihr es weg wollt geben wie eine schwere Last.

    Nur dann vielleicht erwacht doch in euch ein neuer Geist.
    Ein Geist, der über Nacht noch euch hin zur Freiheit reißt!

    (Heinrich Hoffmann von Fallersleben – der Dichter unserer Nationalhymne [1798 - 1874])

  • Gierlumpenrepublikaner sagt:

    Die Auswirkungen des Internet-Bestell-Wahns. Katastrophal! Wird Zeit, dass die Verbraucher mal ordentlich zur Kasse gebeten werden.

    • Martina sagt:

      An Gierlumpenrublikaner
      Super kann mich nur anschließen.
      Danke

      • Schnakenhascher sagt:

        Ausgerechnet irgendein Pharma-Unternehmen soll nun die Post wegen “Bedrohung in der Firmenexistenz” verklagt haben. Dabei ist es gar nicht die Post, die streikt, sondern die Mitarbeiter. Wie dem auch sei, ein PHARMAKONZERN bangt wegen dem Streik um seine Existenz??? Daß ich nicht lache!

  • CJB sagt:

    Das ist wirklich lächerlich, was sich deren schmierige Winkeladvokaten da aus den Fingern gesaugt haben. Das waren sicher keine richtigen Juristen, sondern “Wirtschaftsjuristen”, so einen Dreck gibt es in D seit einigen Jahren. Das sind Leute, die studieren Wirtschaftswissenschaften und dann noch Teilgebiete des Rechts, nämlich nur die, welche Ökonomen für wichtig halten: Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Handelsrecht, Aktienrecht und Gesellschsaftsrecht.

    Vom Grundgesetz und Grundrechten, Staatsrecht, Verfassungsrecht, Strafrecht, öffentlichem Recht, Verwaltungsrecht, Sozialrecht oder oder… haben diese Rohrkrepierer noch nie etwas gehört, dürfen sich dann aber “…juristen” nennen und fleißig Juristen spielen.

    Nun beantworte mir mal jemand die Frage, wie man wirkliche Rechtskenntnisse erwerben und wie man das Recht korrekt anwenden können soll, wenn man von den oben genannten Dingen noch nie etwas gehört hat, also das Rechtssystem nur in Teilbereichen kennt, aber nicht überblickt?
    Richtig, das geht nicht.

    Also, ihr sogenannten Wirtschaftsjuristen, merkt euch das: gebt nicht so an mit euren angeblichen Rechtskenntnissen. Die habt ihr nämlich nicht wirklich, denn zu echten Rechtskentnissen gehört auch die Kenntnis des gesamten Rechtssystems, und davon habt ihr keine Ahnung.

    Somit ist es das beste, wenn ihr einfach das Maul haltet, wenn es um Rechtsfragen geht, und euch in einer Ecke verdrückt – aber wehe, wenn ich auch dort entdecke!

    Und hätten diese Schmierendasteller, die sich von der Pharmaindustrie aushalten lassen, richtig Jura studiert, dann müßten sie davon gehört haben, daß
    Erstens: Streiks werden seit Ewigkeiten als höhere Gewalt bewertet.
    Zweitens: Eine Bedrohung der Existenz – lächerlich.
    Drittens: Es gibt für den Paketversand genügend andere Anbieter, auf die man ausweichen kann.
    Viertens: Es gibt ein gewisses Lebensrisiko, wie der Jurist sagt. Dazu gehört auch, daß mal etwas mit den Versandwegen nicht so klappt wie gewohnt.
    Fünftens: Kann mich die Pharmaindustrie.

Statistik

Seitenaufrufe heute: 30
Aufrufe letzte 7 Tage: 561
Besucher momentan online: 0

Neueste 10 Kommentare

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

Bitte anklicken !

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code