Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 761 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

02 Gedanken / Erlebtes / Gesellschaftskritik

Bissig, emotional, laut.

Es gibt noch Ecken in der Welt wo man was neues anfangen kann – Nur mal Musik heute

Eines meiner persönlichen Lieblingslieder des großen und auch großartigen Johnny Cash, der am Ende seines Lebens mit Hilfe von Rick Rubin extrem viele Songs auf seine Art und Weise coverte, um über den Tod seiner geliebten Frau June Carter Cash hinwegzukommen, die ihm auch in den schwierigsten Situationen immer beistand, ist “Further On Up The Road”.

Anfangs nur als gute Freundin bzw. Kumpelin und später als Ehefrau, der er bis zu ihrem Tode treu blieb und selbst dann nur wenige Monate später starb, war June Carter Cash immer bei ihm. Mehrere Male holte sie ihn von Tablettensucht, Drogensucht und Alkohol zurück, während Elvis Presley in seiner schwersten Zeit niemanden hatte.

Servicewüste Deutschland

Da sitzen in einem Haus ohne Energieausweis – also Hausdämmung gleich Null – seit Montag die Leute ohne Heizung und Warmwasser. Eine Verwaltung kommt nicht aus dem Arsch und der Haus- und Hofklempner ist krank.

Der hat zwar eine Vertretung, aber dieser Klempner wird wahrscheinlich auch eigene Aufträge haben und nun mit denen des kranken Kollegen überfordert sein wobei ich mich frage, ob der eigentlich immer zuständige Klempner keine Angestellten hat, die im Krankheitsfalle des Chefs die Klitsche weiterbetreiben können.

Besorgte Bürger

Nachdem sich nun s.g. “Besorgte Bürger” um Zuwanderung sorgen, so sorgen sich jetzt wieder ebenso “besorgte Bürger” darüber, daß in unseren Wäldern der Wolf wieder einzieht.

Meine Fresse nochmal! Wenn ich schon “besorgte Bürger” höre. Wißt Ihr worum sich “besorgte Bürger” sorgen? NUR UM SICH SELBST!

Die sorgen sich nicht um die Umwelt, um die Menschen um sie herum, nicht um den Planeten, nicht um künftige Generationen, sondern nur um sich selbst. “Besorgte Bürger” sind in meinen Augen die puren Egoisten!

Mangelware !

Kennt Ihr eigentlich noch die kleinen Taschenkalender, die man sich ins Portemonaie legte und die einem schon ab Oktober in nahezu allen Geschäften, Banken, Postämtern und Tankstellen früher nahezu aufgedrängt wurden? Die scheinen schon seit langer Zeit Mangelware geworden zu sein!

Dabei fand ich die Dinger immer sehr praktisch und jetzt haben wir schon den fünften Tag des neuen Jahres und nirgends gibt es diese kleinen Taschenkalender! Was ist da los?

Noch nie so viel Pakete wie heute und dazu noch Ärger mit den Zustellern

Das war gestern Thema bei der MDR Umschau. Ich sage dazu, daß die Leute echt bekloppt sind und sich gar nicht aufregen brauchen, wenn es zu Lieferengpässen kommt. Es wird doch sowieso nur jeder erdenkliche Scheißdreck bestellt.

Waren es 2002 an Weihnachten noch 1,2 Mio Pakete so waren es 2016 dann schon DREI MILLIARDEN Pakete und für dieses Jahr werden noch mehr erwartet.

Die “Wirtschaftsweisen” fordern das Ende des Acht-Stunden-Tags

Ich hab keine Ahnung wer die omninösen “Wirtschaftsweisen” sind, aber “weise” ist dieses neoliberale Mistgesindel sicherlich nicht.

Dem Springerblatt “Welt am Sonntag” sagte einer dieser “Weisen”: “Flexiblere Arbeitszeiten sind wichtig für die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen. Firmen, die in unserer neuen digitalisierten Welt bestehen wollen, müssen agil sein und schnell ihre Teams zusammenrufen können. Die Vorstellung, dass man morgens im Büro den Arbeitstag beginnt und mit dem Verlassen der Firma beendet, ist veraltet.”

Mitgenommen werden

Seit ungefähr 14 Tagen wird in jeder Talkshow immer vom “Mitgenommen werden”, vom “Mitnehmen” usw. gequatscht. Ich frage mich echt was dieses selten dämliche Gequatsche eigentlich soll.

Auf einmal merken unsere Politclowns, daß sie sich hier in diesem Land in all den Jahren für einen nicht unerheblichen Teil der Menschen einen alten Scheißdreck interessiert haben und reden davon, daß man “vergessen hat, Menschen mitzunehmen”.

Es geht mir auf den Sack

Und es kommt mir zum Halse, zum Arschloch und auch zum Schwanzloch raus! Seit Sonntag rund um die Uhr nur Gerede über die Wahl und das auf allen Kanälen, wenn man die scheiß Glotze einschaltet!

Zum Kotzen sowas! Meine Fresse nochmal!

Da ist die AfD in den Bundestag eingezogen, was zu erwarten war und jetzt redet alles über die AfD und jeder will diese Oppositionspartei bekämpfen. Dabei merken Will, Plaßberg, Maischberger, Fotzen & Co gar nicht, daß sie gerade damit diejenigen bestätigen, die die Partei gewählt haben.

Was für ein Wochenende!

Das Wochenende war äußerst anstrengend und ich hatte auch kaum Schlaf. Es war jedoch trotzdem ein schönes Wochenende, aber nichts desto trotz brauch ich wieder ein paar Tage, um mich davon erholen zu können.

Mit 46 Jahren ist man eben nicht mehr so fit wie mit 20 Jahren und da gehört man dann eben einfach mal ins Bett. Von daher werde ich erstmal eine verdammt ruhige Kugel schieben und meinen Popo weitestgehend im Bett belassen.

Arbeit auf dem Schiff – Nachtrag zum vorigen Artikel

Weil ich mich immer noch so sehr darüber aufrege, daß man wieder einmal die Arbeit auf Urlaubsschiffen so propagiert und hochjubelt, habe ich mal etwas recherchiert und mich kundig gemacht.

Also auf diesen schwimmenden Bettenburgen, die mit Schweröl – einem Abfallprodukt der Ölindustrie – betrieben werden und maßgeblich mit an der Umweltverschmutzung und Belastung der Meere beteiligt sind, herrschen streng hierarchische Strukturen.

Es gibt die Besatzung und es gibt die Crew. Die Besatzung sind die Offiziere und andere höher Angestellte. Die Crew das sind die Malocher wie z.B. die Kellner, Zimmermädels und eben auch unter anderem Bäcker.

Liebe Schwester!

Das ist heute mal ein sehr persönlicher Beitrag und nichts desto trotz stelle ich den trotzdem in die Öffentlichkeit, weil ich nämlich weiß, daß meine Schwester hier auch ab und zu mal liest und ich mal ihr gegenüber was klarstellen möchte, was auch die übrige Welt erfahren sollte.

Gestern erreichte mich eine E-Mail von ihr mit dem Vorschlag, daß ich als gelernter Bäcker doch aufs Schiff gehen könnte, da man derzeit auf diesen Urlaubskähnen wieder Leute einstellt und unter anderem eben auch Bäcker.

Gefakte Abgaswerte, vergiftete Eier und gefälschte Berichte

Das sind mal wieder die bestimmenden Themen in allen Medien und natürlich hat kein Politiker von etwas gewusst. Wie immer. Doch wer das noch glaubt, der glaubt auch, daß ihm das Ordnungsamt die Butze aufräumt.

Natürlich haben Doofrind Dobrindt und Co von den gefälschten Abgaswerten gewusst und die besorgniserregenden Werte heruntergespielt. Da gibt es sogar eine Pressekonferenz mit Doofrind Dobrindt, wo er eindeutig sagt, daß die Abaschaltung dieses Teils im Auto bei Motorschädigung berechtigt sei. Und da hat er von allem nichts gewusst? Und das auch noch wenn er mit auf der Lohnliste der Lobbyisten steht? Wenn sogar die Bundesregierung an VW als Aktionäre mit beteiligt sind?

Die Wahrheit

Immer wird sich über die etablierten Medien aufgeregt, daß diese alles aufbauschen und alle immer das Gleiche nachplappern bzw. sich alle wochenlang über das selbe Thema auslassen. Doch wie sieht es denn bei alternativen Medien und privaten Blogs aus?

Da nämlich beobachte ich das gleiche Phänomen. Alles zieht sich immer an den aktuellsten Themen des Mainstream hoch und ausgerechnet hier bei Schnakenhascher gibt es dann auch Leser, die hier auch immer etwas zum aktuellsten Mainstreamscheiß lesen wollen. Aber da ist hier Fehlanzeige!

Statistik

Besucher heute: 13
Besucher letzte 7 Tage: 911
Besucher momentan online: 0

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code