Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 758 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

(Es werden keine weiteren Gmail und Googlemails mehr zugelassen, das gilt auch für Yahoo und AOL. Legt Euch bitte anderswo neue Mail-Accounts an.)

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

02 Gedanken / Erlebtes / Gesellschaftskritik

Bissig, emotional, laut.

1959

Ein Song einer meiner Lieblingsbands aus dem Jahre 1987 .

1959! Einfach nur genial. Leider kann ich den Song mit meiner kaputten Hand auf dem Piano nicht mehr spielen, aber irgendwo habe ich noch auf Midibasis etwas, was ich mal mit 19 Jahren gespielt hatte. Auf meinem allerersten Synhthesizer, den ich nur deswegen für 2195,00 D-Mark kaufte, weil der damalige Musikladen hier keinen anderen zum Verkauf hatte. Das war ein Yamaha SY 22 Vectorsynthesizer. Weil der nicht ausreichte, kamen dann noch ein Roland D-10 und D-70 hinzu und als Sequenzer ein Yamaha QY-10.  Ich hab mal schönes Geld verdient und konnte mir solche Geräte spielend leisten.

Geschützt: Mein persönlicher Nachruf auf Helmut Kohl

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Leckt mich am Arsch!

Es ist Zeit für Musik und für nichts anderes mehr. Denn mir geht das ganze Gelaber in Sachen “Terror” und “Wahl” sowas von auf den Keks.

Mir ist es ehrlich gesagt scheiss egal, ob da in London, Madrid, New York, Berlin und wie auch immer diese Moloche von Städten heißen mögen, da paar Hanseln verrecken. Es interessiert mich einen alten Scheißdreck. Ich töne da nicht in den allgemeinen Tenor von “Betroffenheit”.

Immer mehr Studiumsabbrecher

Da hab ich heute irgendwo gelesen, daß es immer mehr Leute gibt, die ihr Studium abbrechen. Also mich wundert das überhaupt nicht und um ehrlich zu sein, ist das auch völlig okay so.

Ich mache ja keinen Hehl daraus, daß ich eine fast schon pathologische Abneigung gegenüber Studenten habe. Wenn ich die schon sehe, wird mir übel.

Keine Lust mehr!

Ich hab ehrlich gesagt kaum mehr Lust, die Seite weiter zu betreiben. Was soll ich denn jeden Tag schreiben? Über “Terror”? Daran haben sich die Leute doch eh schon gewöhnt und es interessiert doch auch gar niemanden mehr, ob das nun echte Terroristen waren oder Geheimdienst.

Betroffenheit wegen 3 Toten und die Leute hier brechen in Tränen aus, weil man hier in der Nähe letzte Woche eine fast skelettierte Kinderleiche (Neugeboren) fand. Dabei bringen wir in der westlichen Welt durch unsere Gier und Konsum täglich 276.000 Kinder um! Aller 5 Sekunden haben wir ein Kind auf dem Gewissen. Aber das ist ja weit weg und das sind ja “nur” Negerkinder. Mir geht dieses elende Arschtaschengelapp dieser Knackis und Ex-Knackis auf den Sack.

Bin wieder da

Und gleich vorab, wenn Ihr hier unten Werbung eingeblendet seht, das hat mit mir nichts zu tun. Das kommt vom Webhoster, der Geld verdienen muß, um kostenlos Webspace anbieten zu können. Also klickt da nicht drauf. Irgendwie scheinen die jetzt den Adblocker zu umgehen. Auch egal!

Jedenfalls bin ich wieder da und es war schön beim WGT 2017 in Leipzig. Ich hab so viel Absinth gesoffen, daß ich mein Blut als Spiritouse verkaufen könnte. Oder dachtet Ihr, daß ich über Pfingsten nur Wasser saufe?

Pfingsten wird wieder schwarz

Dieses Pfingstwochenende färbt sich die Stadt Leipzig wieder schwarz. Hundertausende wunderschöne Menschen werden da wieder in der Messestadt zu Gast zu sein und der Düsternis frönen.

Der Schnakenhascher ist auch wieder mit dabei. Diesmal mit insgesamt 12 Outfits. Drei pro Tag müssen schon sein. Immerhin wird es warm und da muß man sich zwischendurch auch mal umziehen. Um Himmelswillen ja nicht zwei Mal im gleichen Outfit in den insgesamt vier Tagen auftauchen. Wie sagte schon Karl Lagerfeld? “Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.”

Himmelfahrt

Na da sind ganz bestimmt heute wieder so einige Suffköppe unterwegs gewesen, die da ihren “Männertag”, “Herrentag” oder “Vatertag” gefeiert haben, wovon die allerwenigsten richtige Väter, geschweige denn Männer oder gar Herren sind.

Hier war es jedenfalls bis auf wenige Ausnahmen sehr ruhig, was wohl daran liegt, daß Christi Himmelfahrt – wie der Feiertag nämlich richtig heißt – auf Ende des Monats fiel, wo bekannterweise das Geld knapp ist. Na mir soll’s recht sein, da ich von solchen Tagen, die als Anlass für Saufgelage genutzt und mißbraucht werden, eh nicht viel halte.

Das hab ich kommen sehen und dem Kerl gegönnt

Dass ich Smartphones wie die Pest hasse, habe ich auf dem Blog hier schon mehrmals geschrieben und auch, daß ich es hasse, wenn die Leute diese verfluchten Dinger ständig in den Pfoten haben. Einem dieser Idioten wurde das heute zum Verhängnis.

Da war ein abgesperrtes Bauloch. Von Weitem gut sichtbar. Aber nicht für einen “Smombie”, der ständig auf seinen Wischfernseher glotzt. Die Pfeife läuft und glotzt drauf. Ganz plötzlich steht er vor der Absperrung, kracht ran, rutscht unten durch weg und heidewitzka eine Etage tiefer ins schlammige Bauloch!

Völlig bekloppte Leute

Im Stadtteil Marienthal in Zwickau soll ein neuer Superknast in Betrieb genommen werden, der Platz für 800 Insassen hat. Dagegen wehren sich wieder irgendwelche bekloppten Leute.

Diese Spießbürger wollen keinen Knast in ihrem Stadtteil haben, weil sie befürchten, daß da jemand ausbrechen und dann Unfug anstellen könnte. Ja also wie bekloppt  muß man sein, um das zu befürchten?

Mangelernährung bei Hartz-IV? – Das glaube ich nicht!

Ich selbst lebe auch von Hartz-IV und derzeit wird im Internet mal wieder darüber geredet, daß man sich vom Hartz-IV-Geld nicht ausreichend ernähren könnte. So sehr ich auch gegen Hartz-IV bin und dieses System alles andere als sozial finde, so glaube ich aber nicht, daß man in Hartz-IV “unterernährt” sei.

Wer das behauptet, redet Bullshit und hat von Haushaltsführung keine Ahnung. Erst heute war ich einkaufen und sah in der Fleischabteilung das Kilogramm Rindfleisch für 6,99 Euro. Das liest sich erstmal viel, aber wenn man so wie ich alleine lebt, hat man mit einem Kilo Rindfleisch zu diesem Preis aber ordentlich zu essen im Haus.

Für diesen Einkauf hätten Sie mit der DeutschlandCard …

Hier werden derzeit allen Ortes die Aldi-Fillialen umgebaut. So auch unsere und da ist man gezwungen, in das scheiß Netto zu gehen, wo es grundsätzlich eng wie in der Sardinenbüchse ist, die Verkäufer eine miesgelaunte Fresse bis rum zum Arsch ziehen und die Säufer wegen jeder Flasche Sternburgbier rein und raus rennen.

Ich brauchte nur paar Kleinigkeiten, also kann man das schon mal verkraften. Aber absolut herrlicher Bauernfang ist die Aufschrift auf dem Kassenbon, der bei mir zum Einkauf dazu gehört, weil ich nämlich Haushaltsbuch führe.

Mein lieber Herr Schwan!

Ich bin ja nun wirklich nicht gerade das, was man einen “gläubigen Menschen” nennt und daher auch atheistisch erzogen, aber die Feiertage der Christen achte ich aber trotzdem. Schon allein deswegen, weil diese immer Ruhe in den Alltag bringen, aber manche scheinen das anders zu sehen.

Da müssen wieder in der Nacht irgendwelche Billigbiersäufer hier durchmarschiert sein und hinterließen ihre obligatorische Spur der Verwüstung.

Das ging mir heute mal so nebenbei durch den Kopf

Es geht so um die sogenannten Ehrenämter und derzeit ist wieder so ein heiliger Verein unterwegs, der krampfhaft Leute sucht, die sich auf der Baustelle eines 500jährigen Hauses für lau den Arsch aufreißen. Ich persönlich halte davon gar nichts.

Zum einen hat dieses Haus überhaupt keinen historischen Wert. Im Mittelalter war das irgend so eine Kate, wo auch nie eine historische Persönlichkeit gelebt hat. Da springt so ‘ne Baptistengemeinde herum, die als “gemeinnütziger Verein” irgendwelchen gestrauchelten Hansels eine Perspektive bieten will und wer mitmachen will, kann da mitmachen, aber der sollte da keine Reichtümer erwarten.

Statistik

Besucher heute: 274
Besucher letzte 7 Tage: 3017
Besucher momentan online: 0

Nicht mehr lange

12. & 13. August Hildesheim www.meraluna.de ..............................................

Bundestagswahl 2017

Ich werde auf meinen Wahlzettel "VERPISST EUCH" schreiben

lädt ... lädt ...

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Kalendarisches Archiv

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Uhrzeit

QR-Code