Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna

Nur noch paar Tage

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 855 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

00 In eigener Sache

In eigener Sache: Endlich auch auf Smartphones und Tablets lesbar

Früher war das Weblog Schnakenhascher strikt gegen die Darstellung der Seite in HTML5 bzw. responsive Darstellung, die sich jedem Endgerät  wie z.B. Smartphone und Tablet anpasst. Aber nun hat sich etwas geändert.

Zum einen lag es daran, dass eine Umprogrammierung sehr zeitaufwändig war und zum anderen entsprechende einzubindende Plugins nicht den Anforderungen genügten und andere kostspielig waren.

Wie wärs mit einer Idee?

Laut Polizei-, Rettungsdienst- und Feuerwehrberichten verlief die Silvesternacht in Bezug auf Böllerei ziemlich ruhig.

Auch die Müllwerker konstatierten weniger Verschmutzung durch Feuerwerkskörper. Dennoch aber wäre eine Idee durchaus überdenkbar.

In London beispielsweise sind seit Jahren private Silvesterfeuerwerke verboten. Stattdessen wird dort ein zentrales Feuerwerk von professionellen Pyrotechnikern durchgeführt. Das hat den Vorteil, dass weniger Unfälle passieren, unnötiger Krach und Umweltverschmutzung vermieden werden. Es wird dort von einer großartigen Choreographie begleitet und die Bürger Londons können sich, ohne in den eigenen Geldbeutel fassen zu müssen, daran erfreuen. Jeder, der schon einmal ein richtiges professionelles Feuerwerk erlebt hat, weiß wovon ich spreche.

Darum unterstützt Deutschland die Ukraine

Die Ukraine gehörte schon immer zu Russland, bzw. zur UdSSR (Union der sozialistischen Sowjetrepubliken). Immer wieder ist die Rede nur von Ukraine und wie ach schwer die getroffen sind unter Putin. Was soll diese Verlogenheit?

Laut Wikipedia war die Ukraine im WK2 eng verstrikt in Massenmorden. Die westukrainische Provinz Galizien wird hauptsächlich von Ukrainern griechisch-katholischen Glaubens bewohnt. Bis 1918 gehörte diese Provinz zu Österreich-Ungarn und auch später sah sich die Bevölkerung eher dem westlichen als dem östlichen Kulturkreis verbunden. Während des Zweiten Weltkrieges war die galizische Bevölkerung den deutschen Besatzern gegenüber freundlich gesinnt [...]

Corona – Und was ist mit den anderen Problemen dieser Welt?

Eine Meinung von Charlotte

Es scheint nur noch das Problem Corona zu geben, dabei werden ganz bestimmte Dinge, mit denen man uns vorher schon das Leben schwer machte ganz außer Acht gelassen. Es scheint so als würde  man nach der Pandemie eben diese für alle Mißstände dieser Welt verantwortlich machen zu wollen.

…. Und dazu etwas von mir:

Mich verwundert es sehr, dass seit Corona:

  1. keine Meldungen mehr über mögliche Terrorangriffe kommen (machen die Terroristen jetzt nun auch Quarantäne und nehmen “Rücksicht” auf den “geschwächten” Westen?

Auch mal was zu Corona

Der ganze Heckmeck mit Corona ist ziemlich nervtötend und mal ganz davon abgesehen, dass aller 5 Sekunden ein Kind an Unterernährung und Durchfall stirbt, weil es keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser hat, worüber natürlich nieeeeeeee berichtet wird, ist die um Corona von den Medien hausgemachte Panik noch weitaus schlimmer.

Mit einem Schlage hamstern die Leute als würden wir uns nach dem 2. Weltkrieg befinden und selbst so banale Dinge wie Stückseife sind nicht mehr zu bekommen.

Depeche Mode und die DDR – Doku ARTE

Depeche Mode Fan sein war in der ehemaligen DDR sehr anstrengend und mühsam. Manchmal hatte man Glück und wurde akzeptiert aber oft auch nicht. Wie so vieles in der DDR hatte es oft auch einfach nur mit Glück zu tun.

In der Doku seht ihr mal unseren Fanclub in Zwickau und Ihr werdet auch spüren, daß man immer auch konform gehen mußte, m ja nicht allzusehr mit dem System kollidieren, was nicnt immer allen gelang und wofür es auch sehr oft nie eine richtige Erklärung gab. Mir persönlich war es dann wirklich echt zu anstrengend, weshalb ich dann auch nach der Wende mehr oder weniger eine andere Heimat in der schwarzen Szene fand.

Musik aus ganz alten Tagen

Mal was grundlegendes zu Computern – Windows versus Mac

Immer wieder bekommt man Diskussionen mit, ob denn nun Windows oder Mac für Computeranwender in Frage kommt und bei dieser Frage kommt es darauf an, was der einzelne mit dem Computer macht und hier geht es vorrangig um Performance und Rechenleistung in Sachen Hardware.

Wer etwa viel grafische Sachen am Computer macht wie z.B. Grafiken/Vectoren erstellt, Webseiten gestaltet, Fotos bearbeitet, Videos rendert und Musik macht- kurzum mit dem Computer viel ARBEITET, kommt um einen Mac nicht herum. Wer aber allerdings nur im Internet surft, Musik anhört und das Wunderwerk menschlichen Erfindergeistes lediglich als zusätzliches Unterhaltungsmedium nutzt, der ist mit Windows ganz gut bedient, obgleich die Windowskisten mehr oder weniger auf Verschleiß ausgerichtet sind.

Lebenszeichen

Ich bin derzeit sehr beschäftigt, dieses Weblog etwas zu entschlacken, da mein Hoster Square7 zu Bplaced gerudert ist und ich statt 7 GB Webspace, was ganz ordentlich für ein Weblog ist, nur noch 1 GB zur Verfügung habe, das ich bereits zu 98% ausgeschöpft habe.

Das bedeutet im Klartext, daß ich nun eine kleine Löschorgie älterer Beiträge vornehme, um Platz für neue zu schaffen. Es sei denn ich bezahle ab Januar 3 Euro monatlich für mein Weblog, was ich aber definitiv nicht tun werde.

Zähler seit 2009

Statistik

Seitenaufrufe heute: 21
Aufrufe letzte 7 Tage: 192
Besucher momentan online: 0

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

***

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

Archive

QR-Code