Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Noch:

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 761 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

(Es werden keine weiteren Gmail und Googlemails mehr zugelassen, das gilt auch für Yahoo und AOL. Legt Euch bitte anderswo neue Mail-Accounts an.)

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

00 In eigener Sache

Ab Herbst kleine Veränderung bei Schnakenhascher

Einige werden schon gemerkt haben, daß man beispielsweise Artikel hier auf Schnakenhascher, die älter als 2 Monate bzw. 60 Tage sind, nicht mehr kommentieren kann. Das hat mehrere Gründe und zwei davon jetzt mal kurz erläutert.

Zum einen ist es so, daß es doch ziemlich langweilig ist, seinen Senf unter einen Artikel zu schreiben, der eh schon 60 Tage alt ist und zum anderen gibt es im Netz mittlerweile ziemlich raffinierte Bots, die gerade bei Blogs, die auf WordPress basieren, explizit ihren Werbescheiß bei älteren Artikeln platzieren wollen. Von daher ist bei älteren Artikeln die Kommentarfunktion automatisch geschlossen.

Was für ein Wochenende!

Das Wochenende war äußerst anstrengend und ich hatte auch kaum Schlaf. Es war jedoch trotzdem ein schönes Wochenende, aber nichts desto trotz brauch ich wieder ein paar Tage, um mich davon erholen zu können.

Mit 46 Jahren ist man eben nicht mehr so fit wie mit 20 Jahren und da gehört man dann eben einfach mal ins Bett. Von daher werde ich erstmal eine verdammt ruhige Kugel schieben und meinen Popo weitestgehend im Bett belassen.

Arbeit auf dem Schiff – Nachtrag zum vorigen Artikel

Weil ich mich immer noch so sehr darüber aufrege, daß man wieder einmal die Arbeit auf Urlaubsschiffen so propagiert und hochjubelt, habe ich mal etwas recherchiert und mich kundig gemacht.

Also auf diesen schwimmenden Bettenburgen, die mit Schweröl – einem Abfallprodukt der Ölindustrie – betrieben werden und maßgeblich mit an der Umweltverschmutzung und Belastung der Meere beteiligt sind, herrschen streng hierarchische Strukturen.

Es gibt die Besatzung und es gibt die Crew. Die Besatzung sind die Offiziere und andere höher Angestellte. Die Crew das sind die Malocher wie z.B. die Kellner, Zimmermädels und eben auch unter anderem Bäcker.

Liebe Schwester!

Das ist heute mal ein sehr persönlicher Beitrag und nichts desto trotz stelle ich den trotzdem in die Öffentlichkeit, weil ich nämlich weiß, daß meine Schwester hier auch ab und zu mal liest und ich mal ihr gegenüber was klarstellen möchte, was auch die übrige Welt erfahren sollte.

Gestern erreichte mich eine E-Mail von ihr mit dem Vorschlag, daß ich als gelernter Bäcker doch aufs Schiff gehen könnte, da man derzeit auf diesen Urlaubskähnen wieder Leute einstellt und unter anderem eben auch Bäcker.

Was mir immer wieder auffällt

Das ist die Tatsache, daß wenn ich hier Vortragsvideos einbinde, kaum einer mal einen Kommentar hinterlässt. Was ist da los mit Euch?

Überfordern Euch zwei Stunden Vortrag? Gehört Ihr auch mittlerweile zum verblödeten Durchschnittsdeutschen, zum deutschen Düffeldoffel, der laut Statistik und Forschung gerade einmal 43,7 Minuten Aufmerksamkeit aufbringen kann oder überfordern Euch Themen wie Geopolitik, Geldsystem und Alternativen allgemein? Gehört Ihr zu dem dummen Pack? Wenn ja, dann habt Ihr hier nichts mehr verloren!

Leckt mich am Arsch!

Es ist Zeit für Musik und für nichts anderes mehr. Denn mir geht das ganze Gelaber in Sachen “Terror” und “Wahl” sowas von auf den Keks.

Mir ist es ehrlich gesagt scheiss egal, ob da in London, Madrid, New York, Berlin und wie auch immer diese Moloche von Städten heißen mögen, da paar Hanseln verrecken. Es interessiert mich einen alten Scheißdreck. Ich töne da nicht in den allgemeinen Tenor von “Betroffenheit”.

Mal wieder was Grundlegendes zu manchen Kommentatoren hier

Von Zeit zu Zeit habe ich irgendwelche Kommentatoren hier, die da meinen, mich diskreditieren zu müssen und allen Ernstes glauben, daß auch nur irgendwer diese Mollusken für voll nimmt.

Manche kennen auch meinen Namen und den benutzen sie dann hier als Kommentar-Nickname. Dazu muß ich sagen, daß diese sofort auf der Blacklist landen und sofort durch den Spamfilter verschwinden. Niemand, wird diese Kommentare jemals lesen können. Nicht einmal der Webhoster, auf dem Schnakenhascher liegt.

Bin wieder da

Und gleich vorab, wenn Ihr hier unten Werbung eingeblendet seht, das hat mit mir nichts zu tun. Das kommt vom Webhoster, der Geld verdienen muß, um kostenlos Webspace anbieten zu können. Also klickt da nicht drauf. Irgendwie scheinen die jetzt den Adblocker zu umgehen. Auch egal!

Jedenfalls bin ich wieder da und es war schön beim WGT 2017 in Leipzig. Ich hab so viel Absinth gesoffen, daß ich mein Blut als Spiritouse verkaufen könnte. Oder dachtet Ihr, daß ich über Pfingsten nur Wasser saufe?

HINWEIS !!!

Pfingsten wird wieder schwarz

Dieses Pfingstwochenende färbt sich die Stadt Leipzig wieder schwarz. Hundertausende wunderschöne Menschen werden da wieder in der Messestadt zu Gast zu sein und der Düsternis frönen.

Der Schnakenhascher ist auch wieder mit dabei. Diesmal mit insgesamt 12 Outfits. Drei pro Tag müssen schon sein. Immerhin wird es warm und da muß man sich zwischendurch auch mal umziehen. Um Himmelswillen ja nicht zwei Mal im gleichen Outfit in den insgesamt vier Tagen auftauchen. Wie sagte schon Karl Lagerfeld? “Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.”

Lebenszeichen

Nicht daß Ihr denkt, ich sitz wieder im Knast. Ich gönne mir nur mal eine kleine Auszeit, weil ich ehrlich gesagt auch nicht mehr weiß, worüber ich noch schreiben soll. Denn im Prinzip ist ja schon seit Jahren alles gesagt.

Ich will mich nicht auch ständig wiederholen und dann zwangsläufig zu einer Karrikatur meiner selbst werden. Außerdem hab ich heute auch schon Stunden beim Zahnarzt zugebracht, weil mir ein Stiftzahn abgebrochen ist.

Gestern Alter Schlachthof Dresden

Ja das mußte mal sein. Ich mußte mal wieder unter richtige Menschen und kam auch erst in den frühen Morgenstunden nach Hause. Nicht besoffen, aber auch ein wenig angetüdelt und in Freude.

Was wir in Dresden wollten? Ganz einfach: Wir waren beim zweiten Konzert der Leitbild-Tour von Blutengel. Es war fantastisch! Gute Show, gute Musik, nette Menschen.

Wieder mal so ein selten dämliches Arschloch

Da hatte ich dieser Tage wieder mal auf diesem Blog hier ein selten dämliches Arschloch, das in der Kommentarfunktion seinen völlig sinnlosen neoliberalen Senf ablassen musste.

Ich lasse solche Kommentare ja gar nicht zu, weil es mir zu blöde ist, auf MEINEM Webspace eine neoliberale Grundsatzdiskussion zu starten. Ich muß dabei ja auch an meinen Traffic denken und habe keinen Bock drauf, mir meine Datenbank mit Kommentaren typischer Blödzeitungsleser zuscheißen zu lassen.

Statistik

Besucher heute: 8
Besucher letzte 7 Tage: 1711
Besucher momentan online: 0

HINWEIS !!!

Etwaige Ähnlichkeiten mit eventuell lebenden oder verstorbenen Personen in meiner freien Meinungsäußerung sind rein zufällig und NICHT beabsichtigt. Ich schreibe subjektiv aus Beobachtungen heraus und behalte mir das Recht der EIGENEN freien Meinungsäußerung vor, auch wenn diese manchen Zeitgenossen nicht gefallen sollte.

Wer sich - aus welchen Gründen auch immer - in einigen Artikeln selbst wiedererkennen und vielleicht angegriffen fühlen sollte, hat über die jeweilige Kommentarfunktion die Möglichkeit, Reputation zu üben bzw. zu verlangen und kann seinen Standpunkt klar und deutlich zum Ausdruck bringen, insofern der Betreffende überhaupt weiß was Reputation bedeutet. Die Kommentarfunktion steht daher jedem offen.

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

-------------------

Basteltrines Shop

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Uhrzeit

QR-Code