Get Adobe Flash player

Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 758 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

(Es werden keine weiteren Gmail und Googlemails mehr zugelassen, das gilt auch für Yahoo und AOL. Legt Euch bitte anderswo neue Mail-Accounts an.)

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Streik

Ich bin uneingeschränkt solidarisch mit ALLEN Streikenden

lädt ... lädt ...

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

Sozialgesetzbuch

"Das Fernsehen ist nicht die Wahrheit. Das Fernsehen ist nichts weiter als ein gottverdammter Rummelplatz. Das Fernsehen ist ein Zirkus, ein Jahrmarkt, eine reisende Truppe von Akrobaten, Märchenerzählern, Tänzern, Sängern, Jongleuren, Abnormitäten, Löwenbändigern und Fußballspielern. Das Gewerbe ist da, um die Langeweile zu vertreiben.
Wenn Ihr die Wahrheit wollt, geht zu Gott, geht zu Euren Gurus, geht zu Euch selbst! Weil das die einzige Stelle ist, wo Ihr jemals die wirkliche Wahrheit finden könnt! Von uns werdet Ihr nie die Wahrheit hören! Wir erzählen Euch alles was Ihr hören wollt! Wir lügen wie die Teufel. Wir erzählen Euch, daß Kojak immer den Killer erwischt und daß nie jemand Krebs hat bei Archy Bankert zu Hause und egal wie tief der Held in Schwierigkeiten steckt, keine Angst, schaut nur auf die Uhr! Am Schluß der Sendung wird er gewinnen. Wir erzählen Euch jeden Scheiß, den Ihr hören wollt. Wir handeln mit Illusionen! Nichts davon ist wahr!
Aber Ihr Freunde, Ihr sitzt da! Tag für Tag, Abend für Abend. Alle Altersgruppen, Hautfarben, Glaubensbekenntnise. Wir sind alles was Ihr kennt! Ihr fangt an, den Blödsinn zu glauben, den wir hier verzapfen. Ihr fangt an zu glauben, daß die Röhre die Wirklichkeit ist und Euer eigenes Leben unwirklich ist. Was immer die Röhre Euch auch sagt, Ihr tut es! Ihr zieht Euch so an, Ihr esst so, Ihr erzieht Eure Kinder so - ja Ihr denkt sogar wie die Röhre!
Das ist Massenwahnsinn, Ihr Verrückten! Im Namen Gottes! Ihr Menschen seid die Realität! Wir sind die Illusion! Also schaltet Eure Fernseher aus! Schaltet sie ab!"

Aus dem Film "Network".

Kann man anklicken

16 Zeitgeschehen

Geschichtliche Ereignisse – vom Mainstream meist verschwiegen

Der 6. August 1945

Das ist der Tag, der ein Zeitalter grenzenlosen Mordens einläutete. Am 6. August 1945 warf das Flugzeug “Enola Gay” die tödliche Bombe auf Hiroshima.

Die zweite Bombe folgte am 9. August 1945 auf Nagasaki. Ein bis dato nie dagewesenes Verbrechen. Ein Inferno selbst ernannter demokratischer Kräfte, die besser sein wollten als die Verbrecher der Nazis, doch in dasselbe Horn bliesen und damit genauso schuldig sind.

Das Wunder von Wörgl

Vor einiger Zeit berichteten wir hier von einer Idee, welche die sozialen und fiskalen Probleme lösen könnte. Leider findet in der heutigen Zeit diese Idee kaum mehr Beachtung. Es handelt sich um die Freiwirtschaftslehre von Silvio Gesell, dessen Idee der Bürgermeister von Wörgl Dr. Michael Unterguggenberger 1932 erfolgreich umsetzte.

Das Problem am Geld und der damit verbundene enorme Anstieg horrender Privatvermögen, die bereits die Milliardenhöhe erreicht haben, liegt darin, daß Geld nahezu ohne Wertverlust hortbar ist, während auf der anderen Seite Waren verfaulen und verrotten. Also liegt es doch nahe, Geld ebenso rosten zu lassen. Dahinter steckt die Idee des Freigeldes. Da Freigeld nicht hortbar ist, wird dadurch auch der Zins und Zinsezins verschwinden. Denn entgegen landläufiger Meinung werden Zinsen nicht nur bezahlt wenn man einen Kredit aufnimmt. Man zahlt IMMER Zinsen. Im Preis für einen durchschnittlichen Warenkorb sind zu mehr als 40% die Zinskosten anderer Beteiligter enthalten und im Wohnungsbereich sind das sogar fast 75%!

Freigeld

Die Ursache aller heutigen Wirtschafts- und Finanzkrisen liegt darin, daß es zuviel Geld gibt aber zu wenig davon im Umlauf ist. Geld ist hortbar, man kann es regelrecht bunkern. So kommt es, daß einige wenige dieses Tauschmittel, daß im Grunde genommen ja für den Wert einer Leistung gedacht ist, zurückhalten und es für Spekulationen benutzen und damit ganze Volkswirtschaften in den Ruin treiben. Daß es auch anders geht, bewies 1932 ein ganz kluger Kommunalpolitiker in Österreich.

Zwischen 1929 und 1933 sank der Welthandel um 60% und der Zufluß an Finanzkapital ging um 90% zurück. Eine der schlimmsten Folgen davon war Massenarbeitslosigkeit. Davon blieb auch die österreichische Gemeinde Wörgl nicht verschont. Die Investitionen sanken und viele Bürger Wörgls konnten ihre Steuern nicht mehr zahlen, sodaß die Gemeinde vor der Zahlungsunfähigkeit stand.

Blutige Bananen

Chiquita-LogoJeder kennt Chiquita-Bananen und andere tropische Früchte von Chiquita, welche in den Obst-Regalen unserer westlichen Welt liegen. Doch kaum jemand kennt die Geschichte des Chiquita-Konzerns, der mit seinem Obsthandel gar nicht so ungefährlich ist, wie er sich gerne darstellt. Die Firmengeschichte ist gekennzeichnet von Ausbeutung, Landraub, Umweltzerstörung, Kokainschmuggel, Mord, Regierungsstürzen, Errichtung von faschistischen Militärdiktaturen und anderer Schweinereien.

United Fruit Company LogoAm 30.3.1899 wurde in Boston das Unternehmen unter dem Namen “United Fruit Company” gegründet. Die Firma entstand aus dem Zusammenschluss der Firma “Boston Fruit”, gegründet von Lorenzo Dow Baker und Andrew W. Preston, und der von Minor C. Keith gegründeten Firma “Tropical Trading and Transport Company”. Preston hatte Eisenbahnen in Costa Rica gebaut und war darüber ins Früchtegeschäft eingestiegen. (Stephen Schlesinger, Stephen Kinzer: Bananen-Krieg – CIA-Putsch in Guatemala, Ernst Kabel Verlag GmbH, Hamburg 1984, ISBN 3-921909-52-X, S. 72ff.)

Der gekaufte Bundeskanzler

Soeckchen

Helmut Kohl an den Fäden der Chemischen Industrie

Altbundeskanzler Helmut Kohl

Altbundeskanzler Helmut Kohl

Bestechung von Politkern hat beim Unternehmen Bayer Tradition. Was in der ganzen Spendenaffären-Debatte unterging: Kohl ist eine Marionette der Chemischen Industrie, geschmiert von Bayer&Co.

In den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts konnte der damalige Bayer-Chef, Carl Duisberg, sich vor Begeisterung gar nicht mehr einkriegen: “In Amerika hat man die Lösung!” Er war gerade von einer US-Reise zurückgekehrt. Ihn faszinierte, wie die Industrie in den Vereinigten Staaten Politiker einfach bestach und sie ihrem Willen unterordnete. Das förderte die Profite. Die Demokratie mit ihrem “vom Volk bestimmten und dem Volk verantwortlichen Parlament” wurde so vom lästigen Hemmfaktor zum sprudelnden Springquell: Die Demokratie loben, in Wahrheit jedoch die gewählten Politiker bezahlen und sie für die Konzernbelange arbeiten lassen.

Der DFB und die WM 1978 in Argentinien

Soeckchen

Noch vor einigen Wochen tobte die Hysterie um die Fußballweltmeisterschaft und die Mannschaft von Argentinien wurde neben der deutschen Mannschaft bejubelt und verehrt. So geschah es auch 1978 zur Zeit der Militärjunta in Argentinien.

Hier ein Bericht wie der Deutsche Fußballbund (DFB) Menschenrechtsverletzungen in Argentinien zur Zeit der Militärdiktatur (1976-1983) nicht nur mißachtete, sondern, obwohl durchaus in der Lage einzugreifen, wissentlich nichts gegen die Aufklärung der Ermordung der deutschen Staatsbürgerin Elisabeth Käsemann unternahm.

Während der Fußball-WM 1978 vergnügten sich Tausende in den Stadien und ignorierten erfolgreich die Menschenrechtsverletzungen, die oft in nächster Nähe stattfanden. Deutsche Nationalspieler konnten sich zu Kritik nicht entschließen. Und der DFB änderte seine freundschaftliche Haltung zur Militärdiktatur auch nicht, als eine deutsche Staatsbürgerin ermordet wurde.

Statistik

Besucher heute: 274
Besucher letzte 7 Tage: 3017
Besucher momentan online: 0

Nicht mehr lange

12. & 13. August Hildesheim www.meraluna.de ..............................................

Bundestagswahl 2017

Ich werde auf meinen Wahlzettel "VERPISST EUCH" schreiben

lädt ... lädt ...

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

Rechtschreibhilfe

Kommentatoren, die der deutschen Orthographie nicht mächtig sind, klicken bitte HIER.

Smartphone-Frage

Smartphones in der Öffentlichkeit verbieten

lädt ... lädt ...

Wichtige Frage

Welche Themen sollen vorrangig auf Schnakenhascher behandelt werden?

Ergebnisse anzeigen

lädt ... lädt ...

***

Archive

Kalendarisches Archiv

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Uhrzeit

QR-Code