Google-Suche

Wenn Ihr im Blog nichts findet, müßt Ihr Google durchsuchen.


M'era Luna

Nur noch paar Tage

Newsletter bestellen

Gib Deine E-Mail-Adresse ein, um KOSTENLOS Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

 

Schließe Dich 855 Abonnenten an und sei dabei, wenn auf den Punkt gebracht wird, was auf den Punkt gebracht werden muß.

Schattenreich

Raus aus dem Alltag und rein in eine Welt mit einer Musikmischung aus Dark Wave und Gothic Rock. Zum Start auf die Grafik klicken.

Hinweis

Eine Meinungsäußerung wird nicht schon wegen ihrer herabsetzenden Wirkung für Dritte zur Schmähung. Auch eine überzogene und selbst eine ausfällige Kritik macht für sich genommen eine Äußerung noch nicht zur Schmähung. Eine herabsetzende Äußerung nimmt vielmehr erst dann den Charakter der Schmähung an, wenn in ihr nicht mehr die Auseinandersetzung in der Sache, sondern die Diffamierung der Person im Vordergrund steht (BVerfGE NJW 1991, 95–97 = BVerfGE 82, 272–285)

Artikel 2 GG

(1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

(2) Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.

930 von 1000 sagen

Jobcenter-Mitarbeiter bei Fehlern und Verstößen persönlich haften lassen!

  • JA (93%, 930 Stimmen)
  • NEIN (7%, 71 Stimmen)

User gesamt: 1.001

lädt ... lädt ...

***

***

***

13.2 Sparen aber richtig

Keine Rubrik für Menschen, die dem Konsum verfallen sind.

Kartoffelturm – Heut gings wieder los

Wie jedes Jahr im Mai wenn die “Eisheiligen” vorbei sind, baue ich meinen Kartoffelturm, auf den ich mich jedes Mal von neuem freue.

Ab September zur Ernte habe ich wieder bis Mitte April hinein wunderbare Kartoffeln und spare somit wieder bares Geld. Denn ich baue meinen Kartoffelturm immer sehr großzügig und die Saatkartoffeln dafür muß ich auch nicht kaufen, da ich immer ganz normale Kartoffeln verwende.

Möhren retten

Möhren – und auch die Bio-Möhren – aus den Supermärkten neigen dazu, schnell schlecht zu werden. Das liegt daran, daß man Möhren nach der Ernte unsinnigerweise vom Grün befreit und gewaschen in den Handel bringt, wodurch der natürliche Schutz der Möhre zerstört wird.

Besser wäre es natürlich, wenn man auf diesen völlig blöden Reinigungsprozess verzichten und die Knollen mit der noch anhaftenden Felderde verkaufen würde. Die Möhren wären somit viel länger haltbar und es würde weniger weggeworfen werden.

Zähler seit 2009

Statistik

Seitenaufrufe heute: 21
Aufrufe letzte 7 Tage: 192
Besucher momentan online: 0

Hinweis

Kommentare, die mit dem Thema des jeweiligen Artikels nichts zu tun haben, werden nicht veröffentlicht.

***

Basteltrine

Basteltrines Basteleien

Wer Fragen zu Basteltrines Basteleien hat, klickt bitte HIER.

Archive

QR-Code